Die besten Tipps & Tricks fürs Augenbrauen-Styling

Zupfen, Waxen & Co. So formen Sie Ihre Augenbrauen

03.01.2016 , Autor:Stefanie Freyse
© WomensHealth.de

Wer den perfekten Schwung über den Augen haben möchte, muss Haare lassen. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Methoden Sie Ihre Augenbrauen formen können

Augenbrauen formen
Zoom inRatingComment

Augenbrauen formen Zupfen

Der wahre Klassiker, um die Augenbrauen zu formen: Augenbrauen zupfen. Falls Sie sich bisher noch nicht an die Pinzette getraut haben, erklären wir Ihnen gerne, wie es geht


Das benötigen Sie: Alles was Sie brauchen, ist eine handelsübliche Pinzette. Die gibt es in jedem Drogeriemarkt und teilweise auch in gut sortierten Supermärkten. Günstige Modelle gibt es schon für 2 bis 3 Euro, es lohnt sich aber, etwas mehr Geld in eine langlebigere Pinzette zu investieren.

So funktioniert’s: Wenn Sie zum ersten Mal zupfen, sollten Sie zuerst Ihre optimale Form ermitteln. Das können Sie entweder mit einer Schablone machen oder manuell mit einem Stift oder Pinsel (hier lesen Sie mehr dazu). Malen Sie die gewünschte Braue mit einem Augenbrauenstift, einem Kajal oder sonstiger Farbe vor und zupfen Sie alle Härchen außerhalb dieser Form weg. Sind die Brauen einmal in Form, müssen Sie nachwachsende Härchen einfach alle paar Tage nachzupfen.

Vor- und Nachteile: Das Zupfen ist ohne Frage eine sehr effiziente und präzise Methode, lästige Härchen zu entfernen. Wer über eine längere Zeit zupft, wird außerdem feststellen, dass die Brauen an den gezupften Stellen kaum noch nachwachsen. Einziger Nachteil: Es ziept etwas. Ein Eiswürfel, der vor der Prozedur über die Brauen gestrichen wird, kann die Schmerzen etwas lindern.

Haltbarkeit: Wie schnell die Brauen wieder nachwachsen, hängt von der Genetik ab. Ein paar Tage bishin zu einer Woche dürften Sie aber in jedem Fall vom nachträglichen Zupfen befreit sein.

1 / 6 | Augenbrauen formen: Zupfen - © BeautyStockPhoto/shutterstock.com
Augenbrauen formen
Zoom inRatingComment

Augenbrauen formen Rasieren

Gerade empfindliche Frauen, denen Zupfen zu schmerzhaft ist, greifen alternativ gerne zum Rasierer. Jedoch sollten auch bei der Schonversion ein paar Dinge beachtet werden


Das benötigen Sie: Greifen Sie zu einem speziellen Augenbrauenrasierer. Dieser hat nur eine einzige, scharfe Klinge und ist in seiner Form optimal zur Bearbeitung der Augenbrauen geeignet. Im Dreierpack gibt es die kleinen Rasierer schon für 3 bis 5 Euro in der Drogerie. Theoretisch könnten Sie Ihre Brauen zwar mit jedem handelsüblichen Rasierer in Form bringen, hier ist das Risiko aber enorm hoch, zu viel zu rasieren.

So funktioniert’s: Genau wie beim Zupfen markieren Sie zunächst die gewünschte Form und entfernen dann alle Härchen, die außerhalb liegen. Halten Sie die Klinge waagerecht und parallel zur Augenbraue und nehmen Sie vorsichtig ein paar Härchen weg. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals und tasten Sie sich langsam bis zur Markierung an – sonst ist die Braue schnell zu schmal. Wichtig ist, dass die Klinge scharf ist. Wechseln Sie also regelmäßig den Rasierer.

Vor- und Nachteile: Diese Methode ist absolut schmerzfrei, günstig und schnell erledigt. Allerdings ist das Risiko vergleichsweise hoch, größere Löcher in die Braue zu rasieren oder sie gar ganz zu entfernen. Außerdem wachsen die Härchen schnell und stoppelig wieder nach, deshalb müssen Sie hier regelmäßig Hand anlegen.

Haltbarkeit: Beim Rasieren dauert es wie bei anderen Stellen nur einige Stunden bis Tage, bis die Haare wieder nachwachsen.

2 / 6 | Augenbrauen formen: Rasieren - © vita khorzhevska/shutterstock.com
Augenbrauen formen
Zoom inRatingComment

Augenbrauen formen Waxen

Mit einem Ruck ist alles weg – zumindest alle störenden Augenbrauen. Mit dieser Methode können Sie nach einem kurzen Schmerzmoment bis zu 4 Wochen in den Genuss perfekt geformter Brauen kommen


Das benötigen Sie: Falls Sie Ihre Brauen selber in Form waxen möchten, benötigen Sie Kaltwachsstreifen oder warmes Wachs, das speziell fürs Gesicht geeignet ist. Im Drogeriemarkt gibt es bereits ganze Sets, die je nach Marke zwischen 5 und 15 Euro kosten. Sie können die Behandlung jedoch auch von einer Kosmetikerin machen lassen. Diese Variante ist zwar etwas teurer, verspricht aber ein akkurateres Ergebnis.

So funktioniert’s: Die vorgeformten Schablonen gegebenenfalls mit einer Nagelschere an die Brauenform anpassen. Dann mit den Händen warmrubbeln und auf die Augenbrauen kleben. Mit einem schnellen Ruck von innen nach außen abziehen. Wachsreste entfernen Sie ganz einfach mit etwas Öl. Aber vorsicht: Kleben Sie die Wachsstreifen auf keinen Fall in die Augenbrauen. Bei Warmwachs für zu Hause wird es kniffliger. Mit einem speziellen Pinsel tragen Sie das heiße Wachs rund um die Brauen auf, kleben den Entfernstreifen darüber und ziehen ihn wieder mit einer schnellen Bewegung ab, wie beim Kaltwachs. Diese Methode ist jedoch eher etwas für Fortgeschrittene, weil schnell zu viel Wachs aufgetragen wird, was im schlimmsten Fall fiese Löcher in den Augenbrauen zur Folge hat.

Vor- und Nachteile: Am besten an dieser Methode ist ohne Frage die lange Haltbarkeit: Bis zu einem Monat müssen Sie nichts für die perfekte Augenbrauenform tun. Jedoch besteht besonders bei Warmwachs die Gefahr allergischer Reaktionen. Da die Haut im Gesicht im Vergleich zu anderen Körperstellen empfindlicher ist, reagiert diese gerne mal mit Pickelchen und Schwellungen.

Haltbarkeit: Beim Waxen werden die Härchen mit Wurzel entfernt, deshalb haben Sie mit dieser Methode 3 bis 4 Wochen Ruhe.

3 / 6 | Augenbrauen formen: Waxen - © paultarasenko/shutterstock.com
Augenbrauen formen
Zoom inRatingComment

Augenbrauen formen Epilieren

Ähnlich wie das Waxen ist auch das Epilieren bestens geeignet, um störende Brauen für mehrere Wochen zu entfernen. Jedoch eher etwas für die grobe Enthaarung


Das benötigen Sie: Sie können jedes Epiliergerät benutzen, solange Sie einen passenden Aufsatz für das Gesicht parat haben. Im Zweifel gibt es auch Kosmetikepilierer, die sich nur auf diese Funktion beschränken.

So funktioniert’s: Auch hier sollten Sie zunächst die Wunschform markieren und mit dem Epiliergerät vorsichtig alle Brauen außerhalb der Linien epilieren. Aber Vorsicht: Es kann schnell passieren, dass zu viele Haare ausgerissen werden. Lieber etwas weniger epilieren und anschließend mit einer Pinzette nachbessern.

Vor- und Nachteile: Das Epilieren ist nicht gut geeignet, um die Brauen in eine exakte Form zu bringen. Sie können damit höchstens die grobe Enthaarung vornehmen, müssen aber für den Feinschliff trotzdem zur Pinzette greifen. Besonders für Haare zwischen den Brauen ist diese Methode jedoch bestens geeignet.

Haltbarkeit: Erst nach 3 bis 4 Wochen wachsen die Haare sanft nach, ohne zu stoppeln.

4 / 6 | Augenbrauen formen: Epilieren - © AS Inc/shutterstock.com
Augenbrauen formen
Zoom inRatingComment

Augenbrauen formen Trimmen

Diese Methode ist super für alle Frauen mit besonders langen oder krausen Augenbrauen. Sie dient in erster Linie dazu, überstehende Härchen an die Brauenform anzupassen


Das benötigen Sie: Eine ganz normale Nagelschere reicht zum Trimmen der Augenbrauen vollkommen aus.  Für häufiges Kürzen der Augenbrauen lohnen sich auch elektrische Geräte, die es bereits ab 10 Euro im Fachmarkt oder in E-Shops gibt.

So funktioniert’s: Markieren Sie die Form Ihrer Augenbrauen mit einem Stift und bürsten Sie alle Härchen hoch. Nun schneiden Sie alle überstehenden Haare mit der Nagelschere entlang der aufgemalten Form ab. Sie können auch einen feinen Kamm zur Hilfe nehmen, indem Sie die Brauen damit bis zum Rand der Linie bürsten und überstehende Enden dann entlang des Kammes abschneiden.

Vor- und Nachteile: Zwar ist diese Methode etwas zeitaufwändig, hat aber einen großen Effekt bei Frauen mit sehr langen Härchen. Die Augenbrauen sehen super gepflegt aus und bleiben leichter in ihrer Form.

Haltbarkeit: Je nach Länge der Augenbrauen reicht es meistens aus, sie alle 1 bis 2 Wochen zu trimmen. Wiederholen Sie den Vorgang nach Belieben: Fangen Ihre Härchen an, aus der Reihe zu tanzen, trimmen Sie diese einfach wieder.

5 / 6 | Augenbrauen formen: Trimmen - © popovartem.com/shutterstock
Augenbrauen formen
Zoom inRatingComment

Augenbrauen formen Lasern

Schmerzfrei und langanhaltend: Klingt zu schön, um wahr zu sein. Allerdings ist die Haarentfernung mit Lichtimpulsen nicht ganz ungefährlich


Das benötigen Sie: Zwar gibt es auch schon erste Geräte zur Haarentfernung mit Lichtimpulsen für zu Hause, jedoch sind diese meist nicht für die Augenbrauenpartie geeignet. Wer seine Brauen in die perfekte Form lasern möchte, sollte dies deswegen lieber vom Fachmann machen lassen. Diesen finden Sie beim Hautarzt oder im Kosmetikstudio. Preislich starten die Behandlungen meist bei etwa 30 Euro.

So funktioniert’s: Zunächst werden Ihre Augen mit einer Schutzbrille bedeckt, danach wird das Gerät an Ihre Brauen angesetzt und die Haare mit dem Laser bestrahlt. Dieser verödet die Haarwurzel, sodass diese nicht mehr mit Nährstoffen versorgt werden kann. Damit dauerhaft keine Haare nachwachsen, sind 5 bis 8 Sitzungen notwendig. Neben richtigen Laserbehandlungen gibt es auch sogenannte IPL-Geräte, die mit Lichtimpulsen arbeiten. Diese sind schonender, jedoch wachsen die Haare hier – im Gegensatz zum echten Laser – nach einigen Monaten wieder nach.

Vor- und Nachteile: Die Haarentfernung mit Licht ist mit Abstand die langanhaltendste, jedoch auch die teuerste und gefährlichste. Nicht nur Haut, sondern schlimmstenfalls auch Augen können von einer Laserbehandlung Schaden nehmen, wie zum Beispiel Verbrennungen.

Haltbarkeit: Eine Laserbehandlung entfernt die Haare dauerhaft und ist nicht umkehrbar. Lassen Sie Ihre Augenbrauen mit IPL-Technik behandeln, können Sie die perfekte Form bis zu einem Jahr genießen.

6 / 6 | Augenbrauen formen: Lasern - © Oleg Gekman/shutterstock.com
Augenbrauen formen Augenbrauen formen Augenbrauen formen Augenbrauen formen
Augenbrauen formen Augenbrauen formen
Rezept des Tages
Aprikosen-Baobab-Kugeln
Aprikosen-Baobab-Kugeln
Die Früchte und das Baobabpulver sind Vitamin-C-Bomben, die den Protei ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Welcher Deo-Typ sind Sie?

Welcher Deo-Typ sind Sie?

Sprühen, rollen oder cremen Sie? Und was ist Ihnen beim Deodorant wichtiger: Verträglichkeit oder Schutz? Verraten Sie es uns ...

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Community
Blogs