Lackkunst Schön lackierte Nägel

21.10.2013 , Autor:Alexandra Wallendschus
© Women's Health Oktober

Her mit dem Lack: Ob Geübte oder Grobmotorikerin - hier kommt alles, was Sie übers Nägellackieren wissen müssen

Vergrößerte Ansicht
Nagellack: So klappt's mit dem neuen Lack
Unbedingt notwendig: Überlack. Nur so haben Sie lange etwas von Ihren schönen Nägeln © Shutterstock
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Gesichtspflege

Welche Lackfarbe passt zu mir?
"In erster Linie sollte der Nagellack dem eigenen Hautton schmeicheln", sagt Dana Caruso, Nagelexpertin bei Sally Hansen. Welch ein Glück, wer einen gebräunten Teint hat, denn dazu passen fast alle Farben. Elfen­teints sollten lieber warme Töne aufpinseln. Auch auf die Form kommt es an: Kurze Nägel kommen in dunklen Tönen gut zur Geltung, helle Farben lassen kurze Finger und kleine Hände optisch länger und größer wirken.

Ist Überlack nötig?
Ja, wir wissen, wie mühsam das ist: erst Unter-, dann Farb-, dann Überlack. Aber nur so schützen Sie Ihre Farbpracht an Händen und Füßen vor Kratzern, schneller Abnutzung und Absplittern. Ein Überlack ist wie eine Rüstung. Schutz kann nicht nur praktisch, sondern auch schön sein: Highlight-Effekte sind starke Pro-Argumente. Ob Ihre Nägel auf Hochglanz poliert werden oder ermatten sollen — der Überlack ist unverzichtbar für die perfekte Maniküre.

Wie werden meine Nägel einzigartig?
Dafür gibt es sogenannte Effektlacke: Trendy sind Magnet-Nagellacke. Diese enthalten winzige Eisenteilchen, die sich durch Magnetkontakt zu einem Muster anordnen. Das Ergebnis: individuelle Nägel mit tollen Farbverläufen. Super Effekte erzielen Sie auch mit Crackling Top Coats, die Sie über Ihre bereits farbig lackierten Nägel pinseln. Darin sind, wie bei allen Nagellacken, Lösungsmittel enthalten. Im Normalfall verdampfen diese, und der Lack wird dickflüssig und schließlich fest. Bei den Crackling Top Coats verdampfen die Lösungsmittel jedoch so schnell, dass der Lack beim Trocknen aufbricht und die darunter liegende Farbschicht zum Vorschein kommt. Chamäleon-Fans haben mit Thermolacken viel Spaß, denn sie wechseln je nach Temperatur ihre Farbe. Grund dafür sind Moleküle in den Farbpigmenten, die ihre Struktur verändern.

Das Ziel verfehlt?
Wer kennt das nicht: Ob in Ruhe oder Hektik – die Mission, den Nagellack sauber aufzutragen, geht schief. Damit alles auf den richtigen Platz kommt, empfiehlt Caruso, auf einen sparsam getränkten Pinsel zu achten. Mit diesem dann in der Mitte des Nagels eine Linie streichen und anschließend 2 weitere an den beiden Seiten des Nagels. Auch der richtige Griff ist entscheidend: Die Kappe liegt zwischen Daumen und Mittelfinger und der Zeigefinger obenauf, um die Streichbewegung besser kontrollieren zu können. Falls doch etwas danebengeht, können Sie es mit einem Nagellackkorrekturstift gezielt entfernen.

Wie bleibt der Lack lange schön?
Wichtigste Regel für Selbstverschönerer: Lackieren Sie Ihre Nägel niemals nach dem Baden. Denn da sind sie aufgequollen, und der Lack platzt später ab. "Ein besonders haltbares Ergebnis erzielen Sie nur bei professionellen Nageldesignern, die mit Shellac, einem UV-Licht-gehärteten Gelpoliermittel, arbeiten", so Caruso. Fast so gut, aber für zu Hause, sind Gel-Nagelsets, für dessen Aushärtung Sie aber eine spezielle LED-Lampe brauchen (ab 25 Euro).

Sie wollen nicht nur hübsche, sondern auch gesunde Nägel? Einige der besten Produkte für umfassende Nagelpflege findne Sie hier

Top gepflegte Nägel

'Coco Mango Nailbutter' von Alessandro
Zoom inRatingComment
1 / 11 | "Coco Mango Nail Butter" von Alessandro, um 22 Euro - © PR

Alles in Butter 'Coco Mango Nailbutter' von Alessandro

Die reichhaltige Pflege mit Lotusextrakten und Grünem Tee päppelt strapazierte Nägel und trockene Nagelhaut auf. Nette Nebenwirkung: Mit dem exotischen Kokos- und Mangoduft erinnert die Nagelbutter in dunklen Herbstmonaten ein bisschen an den Sommer.

'Overnight Repair Intensivkur' von Anny
Zoom inRatingComment
2 / 11 | "Overnight Intensivkur" von Anny, um 12 Euro - © PR

Schlafkur 'Overnight Repair' von Anny

Die Intensivkur verspricht, die Nägel über Nacht zu reparieren. Einfach vorm Schlafengehen das Serum auf die Nägel auftragen. Während Sie schlummern, werden Ihre Nägel mit Feuchtigkeit und aktiven Inhaltsstoffen versorgt. Am nächsten Morgen wieder abwaschen.

'Keratin Komplex' von Catherine
Zoom inRatingComment
3 / 11 | "Nagel Keratin Komplex" von Catherine, um 19 Euro für fünf Ampullen - © PR

Keratin-Kracher 'Nagel Keratin Komplex' von Catherine

Das Rundum-Sorglos-Paket: Der Nagel Keratin Komplex von Catherine wird als Kurbehandlung über zwei bis drei Wochen angewendet und soll die Nägel komplett aufpolieren. Sie werden gepflegt, gespaltene Nagelspitzen geglättet und die Nageplatte gestärkt. Einmal am Tag auf die Fingerkuppe und unter den Nagelrand auftropfen, kurz einwirken lassen und dann sanft einmassieren. Eine Ampulle reicht für mehrere Behandlungen.

'Cuticle Softener' von Anny
Zoom inRatingComment
4 / 11 | "Cuticle Softener" von Anny, um 10 Euro - © PR

Weichmacher 'Cuticle Softener' von Anny

Der Cuticle Softener von Anny soll erste Hilfe bei verhärteter Nagelhaut leisten. Er versorgt die Haut mit wichtigem Vitamin E und C und gibt ihr so ihre Geschmeidigkeit zurück. Praktisch: Er ist klein genug, um in jede Handtasche Platz zu finden.  Der Stift hat drei Ersatzspitzen und verspricht damit, ein besonders langlebiger Begleiter zu sein.

'Nailwonder' von Artdeco
Zoom inRatingComment
5 / 11 | "Nail Wonder" von Artdeco, um 11 Euro - © PR

Wunderwerk 'Nailwonder' von Artdeco

Wahre Wunder verspricht schon der Name der Tinktur. Sie bietet gleich doppelten Schutz: als Unterlack soll sie den Nagel vor Verfärbungen schützen, ihn stärken und vor dem Abbrechen schützen. Als Überlack versiegelt das Artdeco Nail Wonder und verleiht dem Lack neuen Glanz. Außerdem wird durch Mineralien wie Magnesium, Eisen und Vitamin E das Nagelwachstum gefördert.

'Nailgrowth Miracle Serum' von Sally Hansen
Zoom inRatingComment
6 / 11 | "Nailgrowth Miracle Serum" von Sally Hansen, um 10 Euro - © PR

Wachstumsschub 'Nailgrowth Miracle Serum' von Sally Hansen

Wem die Nägel nicht schnell genug wachsen, der sollte zum kleinen Fläschchen von Sally Hansen greifen. Immerhin verspricht es, die Nägel durch regelmäßige Anwendung der Flüssigkeit in nur zwei Wochen um 59 Prozent mehr wachsen zu lassen, dank Vitamin A, C und E.

'Source Organic Peeling' von Alessandro
Zoom inRatingComment
7 / 11 | "Organic Peeling" von Alessandro, um 30 Euro - © PR

Naturbursche 'Organic Peeling' von Alessandro

Die Liste der Bestandteile des Organic Peelings von Alessandro führt quer durch das Beste, was die Natur zu bieten hat: Pulver aus Vulkanerde, Bambus und Reis soll überschüssige Hornhaut entfernen, während Sesam-, Sojaöl und schwarze Holunderblüten die Haut beruhigen und pflegen. Hier ist kein Platz für Chemie - das Peeling ist Teil der "Source"-Serie, die alle Pflegeprodukte auf rein pflanzlicher Basis herstellt.

'Nail Massage Cream' von Artdeco
Zoom inRatingComment
8 / 11 | "Nail Massage Cream" von Artdeco, um 12 Euro - © PR

Wellness-Oase 'Nail Massage Cream' von Artdeco

Eine Massage für die Fingernägel, bitte! Direkt aus dem Tiegel kommt das Wohlfühlprogramm für die Fingerspitzen. Die Massage Cream von Artdeco soll Schluss machen mit rissiger und trockener Haut, und den Nägeln ausreichend Vitamin A und E spenden. Zweimal wöchentlich gründlich einmassieren. 

'Glass File' von Anny
Zoom inRatingComment
9 / 11 | "Glass File" von Anny, um 13 Euro - © PR

Ausgefeilt 'Glass File' von Anny

Obwohl sie aus Glas ist, ist die Nagelfeile von ANNY nicht so leicht zu zerstören. Ganz im Gegenteil – durch ihre feine Oberfläche soll sie nämlich dafür sorgen, Ihre Nägel unzerstörbar zu machen. Die Nägel werden besonders schonend gekürzt und die Nagelstruktur bewahrt.

Nagelpflegeset von Alesandro Source
Zoom inRatingComment
10 / 11 | Nagelpflegeset von Alessandro, um 25 Euro - © PR

Handlicher Begleiter Nagelpflegeset von Alessandro

Ein Nagelpflegeset sollte Frau immer dabei haben – vor allem, wenn es so hübsch ist wie das von Alessandro. Im schicker apricot-farbenen Etui gibt es, in ebenso stylishen Design, eine Nagelfeile, einen Buffer zum Polieren und ein Hufstäbchen zum Zurückschieben der Nagelhaut.

Nagellackentfernderpads von Ebelin
Zoom inRatingComment
11 / 11 | Nagellackentfernderpads von Ebelin, um 1 Euro. - © PR

Wisch und weg Nagellackentfernenpads von Ebelin

Ein praktischer Helfer: Mit den Nagellackentfernerpads von Ebelin soll sich Nagellack mit einem Wisch entfernen lassen. Die Pads sind acetonfrei und damit sanft zur Haut. Außerdem punkten sie mit einem angenehmen Duft.

zur Bildergalerie
Rezept des Tages
Schweinefilet in Kaffeekruste mit Blaubeersauce
Schweinefilet in Kaffeekruste mit Blaubeersauce
Ein zartes Schweinefilet der etwas anderen Art: der Mantel aus Kaffeeb ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Welcher Deo-Typ sind Sie?

Welcher Deo-Typ sind Sie?

Sprühen, rollen oder cremen Sie? Und was ist Ihnen beim Deodorant wichtiger: Verträglichkeit oder Schutz? Verraten Sie es uns ...

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Community
Blogs