Schwangerschaft 6 Tipps fürs Laufen nach der Geburt

10.06.2011
© WomensHealth.de

Wir verraten, ob Sie nach der Entbindung gleich wieder Sport treiben können. Plus: Die wichtigsten Ratschläge für den Wiedereinstieg ins Laufen

Vergrößerte Ansicht
Schwangerschaft: Das Lauftraining sollte erst nach Kräftigung der Muskulatur wieder auggenommen werden
Das Lauftraining sollte erst nach Kräftigung der Muskulatur wieder aufgenommen werden © Kzenon / Shutterstock.com
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Nach der Entbindung stellt sich die Frage, wann junge Mütter wieder sportlich aktiv sein können. Dies ist individuell sehr unterschiedlich und muss im Einzelfall abgeklärt werden, am besten mit dem Arzt. Es gibt Gründe, die dafür sprechen, mit dem Beginn eines Lauftrainings noch zu warten:

  • Gewichtszunahme Dies bedeutet für den Sehnen- und Bandapparat eine Zusatzbelastung. Erst bei einem Körpergewicht von maximal einem Prozent über Normalgewicht (vor der Schwangerschaft) sollten Sie wieder mit dem Laufen beginnen.
  • Schmerzende Brüste oder Brustwarzen Stillprobleme jeglicher Art sind nervenaufreibend für Mutter und Kind.
  • Probleme mit der Naht nach einem Dammriss oder -schnitt
  • Ungenügend gestärkte Beckenbodenmuskulatur
  • Schmerzen in der Leiste beziehungsweise Hüfte, die beim Gehen oder Laufen auftreten Sie sind ein Zeichen dafür, dass die Stabilität des Beckens und des Rumpfes noch nicht ausreichend ist und weitere Rückbildungsübungen notwendig sind.

Wiedereinstieg ins Laufen: Der Aufbau der körperlichen Form sollte zunächst über die Rückbildung und Kräftigung der Muskulatur erfolgen, bevor das Lauftraining wieder aufgenommen wird. Im ersten Monat gilt die Konzentration aus-schließlich der Kräftigung, danach stehen zirka drei Monate Walking beziehungswiese ruhige Dauerläufe (eventuell in Abwechslung mit Walking) auf dem Programm, wobei die Kräftigung weiterhin eine wichtige Rolle spielt.

Für ambitioniertere Läuferinnen gilt: Nach vier Monaten sollten Sie so weit sein, dass auch flottere Dauerläufe und Fahrtspiele möglich sind. Es scheint realistisch, in einem halben Jahr einen körperlichen Zustand zu erreichen, der dem vor der Schwangerschaft entspricht. Aber es ist eher realistisch, dass es länger dauert.

(Quelle:runnersworld.de)

Schwangerschaft: 6 Tipps fürs Laufen nach der Geburt

Rezept des Tages
Allround-Müsli zum Abnehmen
Allround-Müsli zum Abnehmen
Dieses Müsli geht immer! Und wenn es Ihnen an Abwechslung fehlt, dann ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Werde Teil des Arla® Skyr VIP-Teams!

Werden Sie Teil des Arla® Skyr VIP-Teams beim Women’s Run!

Arla® Skyr bringt dich und deine Wunschlaufpartnerin an den Start – und zwar beim BARMER Women's Run 2017. Laufe im Arla® Skyr VIP-Team mit und erlebe einen unvergesslichen Tag.

JETZT MITMACHEN

Wie TrailFit sind Sie?

Fit sein, fit bleiben. Ihnen steht die Welt offen. Auf Instagram zeigen Frauen auf der ganzen Welt, was für sie TrailFit bedeutet. Was aber bedeutet TrailFit für Sie? Machen Sie mit und gewinnen Sie mit etwas Glück ein Paar brandneue KEEN Terradora!

JETZT MITMACHEN

Schon den Richtigen gefunden?

Die neue triaction Sport-BH-Kollektion von Triumph

Wussten Sie, dass unsere Brust bei 1 Kilometer Joggen ganze 85 Meter auf- und abhüpft? Höchste Zeit für einen Sport-BH, der unser Bindegewebe schützt!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Halbzeit-Umfrage Projekt Sexy Bauch 2016

Projekt Sexy Bauch

Halbzeit bei Projekt Sexy Bauch 2016! Wir brennen darauf zu erfahren, wie es Ihnen bisher ergangen ist. Beantworten Sie einfach die folgenden Fragen und erfahren Sie am Ende, was die anderen Teilnehmerinnen schon erreicht haben!

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Community
Blogs