Einstieg ins Lauftraining Joggen für Anfänger – was muss ich beachten?

21.04.2014
© WomensHealth.de

F: Ich habe Angst vor dem ersten Lauf. Ich mache bestimmt schon nach 2 Minuten schlapp. Habt ihr Tipps für Jogging-Anfänger?

gestellt von Gretl K. aus Mondsee

Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Vergrößerte Ansicht
joggen für anfänger: Joggen für Anfänger – was muss ich beachten?
Einfach Lauftraining splitten und so länger durchhalten © Shutterstock
A:

Kein Grund zur Panik, das geht allen Einsteigern so. Splitten Sie das Lauftraining einfach in Joggen und Walken: 2 Minuten langsam joggen, 1 Minute flott gehen – diesen Wechsel können Sie 8- bis 10-mal wiederholen,  je nachdem wie fit Sie sich gerade fühlen. In den kommenden Wochen verkürzen Sie dann langsam die Walking-Einheiten und versuchen die Lauf-Passagen zu verlängern. Auch das richtige Lauftempo ist wichtig: Orientieren Sie sich nicht an Kilometern, sondern an Minuten. Es heißt also nicht: "Heute will ich zwei Kilometer schaffen", sondern "Heute will ich insgesamt fünzehn Minuten laufen und dazwischen gehe ich immer wieder ein paar Minuten."

Extra-Info: Sie haben häufig Seitenstechen? Mit der richtigen Lauftechnik bald kein Thema mehr!

joggen für anfänger: Joggen für Anfänger – was muss ich beachten?



Partner

Mitmachen
Umfragen

Halbzeit-Umfrage Projekt Sexy Bauch 2016

Projekt Sexy Bauch

Halbzeit bei Projekt Sexy Bauch 2016! Wir brennen darauf zu erfahren, wie es Ihnen bisher ergangen ist. Beantworten Sie einfach die folgenden Fragen und erfahren Sie am Ende, was die anderen Teilnehmerinnen schon erreicht haben!

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Community
Blogs