Women's Run 2012 Laufwunder-Test bestanden, Anne!

06.08.2012 , Autor:Anne-Sophie Dreschke
© WomensHealth.de

Für Women's Health-Mitarbeiterin Anne war der Women's Run in Hamburg das erste große Lauf-Event. Die 8 Kilometer durch den Stadtpark hat sie mit einer Kamera aufgenommen. Unser Fazit: Laufwunder-Test bestanden, Anne!

Impressionen des Women's Run 2012 in Hamburg aus der Perspektive von Anne-Sophie
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

"Ich war noch nie die größte Läuferin", sagte Women's Health-Mitarbeiterin Anne-Sophie Dreschke vor ihrem ersten, ganz offiziellen Lauf-Event. Der Women's Run Ende Juni im Hamburger Stadtpark war für sie die beste Gelegenheit, um einmal zu zeigen, was wirklich in ihr steckt. Ausgestattet mit einer Mini-Kamera vor der Brust hat sie jede Menge Impressionen gesammelt – von der Startlinie bis zum Zieleinlauf. Wie es sich so anfühlt, als Laufwunder unterwegs zu sein, beschreibt sie hier:

"Die letzten drei Kilometer sind die härtesten. Obwohl die Beine immer schwerer werden, kribbeln sie immer noch wie verrückt. Das Adrenalin versorgt anscheinend nicht nur meinen Kopf mit Durchhalteparolen. Hätte ich das Warm Up wegen gefühlten zehn Toilettengängen nicht verpasst, würde es mir jetzt vielleicht besser gehen. Nachdem ich auf der ersten Hälfte der Strecke noch einige Läuferinnen hinter mir lasse, werde ich nun energisch überholt. Ich schaue nicht nach hinten – denn die Sonne knallt am Samstagabend so gnadenlos auf den Hamburger Stadtpark, dass ich die Schatten meiner Mitstreiterinnen gut im Blick habe. Anfangs ging es nur darum, die 8 Kilometer des Women's Run unverletzt und glücklich zu überstehen, doch jetzt ist mein Ehrgeiz geweckt. Viele Frauen die an mir vorbeiziehen sind deutlich älter oder kräftiger als ich – was aber überraschenderweise nichts an ihrer Muskelkraft oder Ausdauer ändert.

Als nahezu unerreichbares Ziel habe ich mir die 40 Minuten-Marke gesetzt – immerhin fünf Minuten weniger als die Bestzeit im Training.

Vergrößerte Ansicht
Anne-Sophie beim Women's Run 2012 in Hamburg

Endlich im Ziel! Nach 40 Minuten und 6 Sekunden überquert Anne im Freudentaumel die Ziellinie

© Norbert Wilhelmi

Entlang der Strecke stehen Menschen und jubeln uns zu. Wahnsinn, Sie halten sogar Plakate hoch auf denen steht: "Laufwunder, ihr schafft das!". Eine Gruppe Trommler feuern uns im richtigen Rhythmus an. Kurz vorm Ziel gibt es noch einmal Wasser – doch zum Trinken fehlt die Puste. Ich schütte es stilecht einfach in mein Gesicht und bin wieder wach: Bereit auf den letzten Metern alles zu geben. Es riecht lecker, am Rand sitzen die Menschen zusammen, grillen und genießen den herrlichen Sommertag. Das motiviert, denn je schneller ich das hier hinter mich bringe, umso schneller sitze auch ich im Park und entspanne bei Bratwurst und kühlen Getränken.  

Dann heißt es: alle Kräfte mobilisieren, losrennen und einen letzten Sprint hinlegen. Ich reiße die Arme hoch, und renne über die Ziellinie. Von allen Seiten wird geklatscht – ich habe es geschafft. Nicht nur das: ich laufe die 8 Kilometer sogar wirklich in 40:06 Minuten. Das hätte ich nie für möglich gehalten.

Die Gefühlswelle reißt mich mit, ich könnte losheulen vor Freude und Stolz - jetzt verstehe ich auch endlich warum Menschen so verrückt sind und bei einem Marathon mitmachen. Laufen war immer etwas, das ich gerne mit mir selbst ausgemacht habe – bis heute. Jetzt weiß ich, wie toll es ist Erschöpfung und Glücksgefühle mit über 1000 anderen Frauen zu teilen.

Ich bin heiß auf den Wettkampf und stecke nächste große Ziele: Im September laufe ich meinen ersten Halbmarathon – denn jetzt kann ich alles schaffen!"

 

Alle weiteren Infos, Fotos und Termine zum diesjährigen Women's Run finden Sie auf der offiziellen Homepage womensrun.de.

Rezept des Tages
Aprikosen-Baobab-Kugeln
Aprikosen-Baobab-Kugeln
Die Früchte und das Baobabpulver sind Vitamin-C-Bomben, die den Protei ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Halbzeit-Umfrage Projekt Sexy Bauch 2016

Projekt Sexy Bauch

Halbzeit bei Projekt Sexy Bauch 2016! Wir brennen darauf zu erfahren, wie es Ihnen bisher ergangen ist. Beantworten Sie einfach die folgenden Fragen und erfahren Sie am Ende, was die anderen Teilnehmerinnen schon erreicht haben!

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Community
Blogs