Probestunde Nr. 13 Rhythm Nation

06.09.2013 , Autor:Martina Steinbach
© Women's Health September

Jazzdance, Hip-Hop oder Latin – Rhythm Nation vereint mehrere Stile zu einer Choreografie. Unsere Autorin Martina Steinbach ließ sich prompt von der vermittelten Euphorie anstecken und erlag dem Tanzfieber

Vergrößerte Ansicht
Rythm Nation: Rhythm Nation
Nicht nur auf die Choreografie kommt es bei Rhythm Nation an, sondern vor allem auf den Ausdruck © Frank Krems
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Wenn die kleine Schwester des King of Pop tanzt, sieht das anmutig aus. Cool. So richtig "wow!" eben. Hätte ich doch mal zu Janets Videos vorm Spiegel geübt, so wie alle Mädchen früher. Dann würde ich jetzt vorm großen Tanzsaalspiegel nicht so steif aussehen. Warum ich ausgerechnet an diese Sängerin denke? Weil Tanzpädagogin Corinna Kühnle mir vorher erzählt hat, dass sie ein großer Fan von Janet und ihrem Album "Rhythm Nation 1814" ist. "Entwickelt habe ich das Konzept aber, weil ich etwas haben wollte, bei dem ich mich nicht auf einen Stil festlegen muss", erzählt sie. Die Basis des Tanzmixes bilden daher Jazzdance-Elemente, zu denen sich mindestens 2 weitere Genres wie Afro oder Latin gesellen.

Als wir (8 gefühlte Profitänzerinnen und ich) 3 Schritte über Kreuz nach vorn laufen, fragt Corinna: "Kennt ihr das Tanzduell aus dem 'Gestiefelten Kater'? So samtpfotig und geschmeidig wie die Katzen müsst ihr euch auch bewegen!" Als Animationsfilmanhängerin kann ich die Szene schnell verinnerlichen und komme mir plötzlich tierisch elegant vor. "Ich arbeite oft mit Bildern, damit die Leute wissen, worauf es ankommt. Viele Step-Aerobic-Fans können der Choreografie schnell folgen, aber es fehlt ihnen an Ausdruck – und der ist entscheidend."

Für Corinna muss immer alles stimmen. Ich bin ja schon froh, wenn ich meine Hand zum richtigen Zeitpunkt nach oben ausstrecke. Dass ich dabei nicht die Finger spreize – nun ja … "Klar, andere Tanzformate machen auch Spaß, aber meistens korrigiert dabei niemand", so die Expertin. Sprich, der Fortschritt tanzt auf der Stelle, und das möchte die Profitänzerin vermeiden. Zugegeben, mit Liebe zum Detail sieht die Performance wesentlich besser aus. Darum üben wir jede neu hinzugefügte Passage zunächst mit und dann ohne Corinna in der ersten Reihe – erst danach kommt der Sound ins Spiel. "Ich benutze ganz unterschiedliche Titel, von den 70er-Jahren bis zu den aktuellen Charts", sagt sie und dreht einen afrikanischen Hip-Hop-Beat auf. "Dr. Alban – denkt an seine lässige Art!", ruft sie uns zu. Kein Problem. Innerlich habe ich eh längst zum "Hallelujah" angestimmt. Schließlich wird der Ehrgeiz mit jedem Durchgang größer und meine Fehler kleiner. Auch wenn dabei die ein oder andere Schweißperle übers Gesicht rollt – zum Wegwischen ist keine Zeit. Hier ist Konzentration pur gefragt!

Darum kann ich es auch kaum fassen, als bereits die Schlussszene bevorsteht. "Werft aus einer halben Drehung nach rechts die Arme weit nach oben und winkelt dabei das linke Bein nach hinten an", sagt Corinna. „Versucht bei dem Sprung rund wie ein Bogen zu sein.“ Ah, das tut meinem verspannten Vielsitzer-Körper unglaublich gut! Und dass dieser Cinderella-Verschnitt sogar ganz okay rüberkommt, zeigt der große Tanzsaalspiegel. Irgendwie sieht das Bild anmutig aus. Cool. So fast "wow!" eben …


Da ist Musik drin – Rund um Rhythm Nation

Besonderheit:
Die Choreografie aus Jazzdance, Latin, Tango, Hip-Hop oder Cha-Cha-Cha-Elementen wird stets 3 Kursstunden lang wiederholt, erst beim nächsten Mal folgt eine komplett andere Zusammenstellung. So werden Kopf und Körper regelmäßig gefordert, ohne überfordert zu sein.

Zeitfaktor: 60 Minuten

Location: In Fitness- und Tanzstudios wie dem Cologne Dance Center in Köln, dem Fitness4You in Überlingen sowie über den Schwäbischen Turnerbund Stuttgart. Weitere Infos auf moving-quality-concepts.de

Kosten: Ab 10 Euro pro Stunde geht's los. Eine 12er-Karte im Kölner Tanzstudio kostet 169 Euro.

Kalorienverbrauch: Pro Stunde rund 300 Kalorien

Spaßfaktor: ★ ★ ★ ★ ✩
Anspruch: ★ ★ ★ ✩ ✩
Energieaufwand: ★ ★ ★ ✩ ✩
Entspannungsgrad: ★ ✩ ✩ ✩ ✩

Fazit: Rhythm Nation führt zusammen, was zusammengehört: Spaß, Bewegung, Konzentration und Körperkontrolle. I like to move it!

Rythm Nation: Rhythm Nation

Rezept des Tages
Leichte Maronensuppe
Leichte Maronensuppe
Maronen dürfen in Herbst und Winter auf Ihrem Speiseplan nicht fehlen! ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Halbzeit-Umfrage Projekt Sexy Bauch 2016

Projekt Sexy Bauch

Halbzeit bei Projekt Sexy Bauch 2016! Wir brennen darauf zu erfahren, wie es Ihnen bisher ergangen ist. Beantworten Sie einfach die folgenden Fragen und erfahren Sie am Ende, was die anderen Teilnehmerinnen schon erreicht haben!

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Community
Blogs