10 Fitnessgeräte im TestDer Lebert Equalizer im Test

20.08.2012 , Autor:Kathrin Boll
© WomensHealth.de

Sieht einfach aus, ist dafür aber umso raffinierter. Mit dem Equalizer lassen sich alle erdenklichen Zug- und Druckbewegungen trainieren

Test: Lebert Equalizer im Video
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Mit dem Equalizer lassen sich wunderbar Zug- und Druckbewegungen wie im Fitnessstudio ausführen. Wer bislang versucht hat, mit Stuhl oder Türrahmen etwas Vergleichbares daheim nachzustellen, wird sich freuen. Mit diesem Fitnessgerät geht es wesentlich sicherer.

Die Stangen müssen vor dem ersten Workout erst einmal verschraubt werden. Danach ist das Tool leider nicht mehr ganz so leicht zu verstauen. Viel wichtiger aber ist, dass der Equalizer nicht wackelt und extrem stabil ist.

Um die Übungsanleitungen auf der DVD zu verstehen, sollten Sie nicht nur gut Englisch beherrschen, sondern auch die passenden muskelspezifischen Vokabeln kennen.

Auf dem mitgelieferten Poster kann man allerdings Anfangs- und Endpositionen der einzelnen Übungen gut erkennen. Das sollte trotzdem kein Ersatz für eine richtige Einführung sein.

Lieferumfang

  • zwei Equalizer-Stangen
  • Workout-Poster
  • Workout-DVD (nur auf Englisch!)

Preis: Etwa 120 Euro

Hersteller: Lebert Fitness

Wo erhältlich?
Bei Innovative Training Systems 

Rezept des Tages
Rührei mit Champignons
Rührei mit Champignons
Ein schnelles Low Carb-Frühstück, das ordentlich Power für den Tag gib ... mehr


Partner
Mitmachen
Gewinnspiele
Umfragen

Projekt Knackpo: Halbzeit-Umfrage

Projekt Knackpo: Halbzeit-Umfrage

Halbzeit bei Projekt Knackpo! Wir wollen wissen, wie es Ihnen bisher ergangen ist. Einfach die folgenden Fragen beantworten und am Ende erfahren, was die anderen Teilnehmerinnen erreicht haben

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Community
Blogs