Ausgeglichen Yoga wirkt wie Antidepressiva

03.06.2013 , Autor:Melanie Khoshmashrab
© Women´s Health Juni

Ein Hoch auf den herabschauenden Hund! Yoga macht glücklich und wirkt ähnlich auf den Körper wie Stimmungsaufheller

Vergrößerte Ansicht
Yoga: Yoga wirkt wie Antidepressiva
2 bis 3 Yoga-Sessions pro Woche sollen genügen, um sich glücklicher und ausgeglichener zu fühlen © Shutterstock
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Stressabbau

Was Yoga-Jünger insgeheim schon immer wussten, soll jetzt auch wissenschaftlich bewiesen sein: Yoga-Übungen haben offenbar denselben Effekt wie Antidepressiva. Das jedenfalls behaupten Forscher der Duke University in den USA.

Bei Probanden, die sich regelmäßig auf der Yogamatte tummelten, wurde im Blut mehr Serotonin, aber weniger Entzündungsmarker und Schäden durch oxidativen Stress gemessen. Schon 2 bis 3 Yoga-Sessions pro Woche genügten aus, um für gute Laune zu sorgen.

Wer jetzt direkt starten möchte – voilà! In unserem Yoga-Special gibt's Yoga-Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Yoga: Yoga wirkt wie Antidepressiva

Rezept des Tages
Gebackener Lachs auf Zitronen-Dill-Bett
Gebackener Lachs auf Zitronen-Dill-Bett
Lachs ist reich an Omega-3-Fettsäuren - gut bei hohen Cholesterinwerte ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Der beste Körper wird draußen gemacht!

Bringen Sie Ihren Schweinehund zum Spielen nach draußen: Mit OUTDOOR GYM schnuppern Sie die frische Luft des Erfolgs, und das innerhalb von 8 Wochen! Gewinnen Sie exklusive Plätze im OUTDOOR GYM!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Halbzeit-Umfrage Projekt Sexy Bauch 2016

Projekt Sexy Bauch

Halbzeit bei Projekt Sexy Bauch 2016! Wir brennen darauf zu erfahren, wie es Ihnen bisher ergangen ist. Beantworten Sie einfach die folgenden Fragen und erfahren Sie am Ende, was die anderen Teilnehmerinnen schon erreicht haben!

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Community
Blogs