Unsere Heldinnen der Waage

Minus 22 KiloClevere Schlank-Strategie

02.01.2013 ,
© Women´s Health 01/02

Birgit war von klein auf übergewichtig - bis sie einen schwerwiegenden Entschluss fasste, mit sensationellen Ergebnissen: einem fetten Minus auf der Waage und einem dicken Plus auf ihrem Lebensfreude-Konto!

Vergrößerte Ansicht
schnell abnehmen: Birgit hat 22 Kilo abgenommen
Birgit (29), Ingenieurin aus Berlin, speckte von 87 auf 65 Kilo ab © Frank Krems; privat
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Kinder können grausam sein. Das bekam Birgit schon in der Schulzeit oft zu spüren. Wegen ihres Gewichts wurde sie ständig gehänselt – und futterte aus Frust darüber noch mehr. Ein Teufelskreis, aus dem sie endlich ausbrechen wollte.

„Ich hatte mir schon öfter vorgenommen abzunehmen, aber das waren immer nur halbherzige Versuche“, erinnert sich die 1,64 Meter große Berlinerin, die zuletzt 87 Kilo auf die Waage brachte. Dieses Mal sollte alles anders werden: Birgit setzte nicht auf die Hauruckmethode, sondern ging strategisch clever an das Pfundeprojekt heran. Mit diesem 4-Punkte-Plan:

Punkt 1: Beginne sofort
„Früher brauchte ich immer einen Grund, um abzunehmen. Entweder stand die Freibadsaison vor der Tür, oder die Hose zwickte.“ Doch dann erkannte sie: „Der beste Zeitpunkt ist jetzt und keinen Tag später!“

Punkt 2: Eliminiere Hindernisse
Der Entschluss war gefallen, trotzdem gab es noch ein gewaltiges Problem: Birgits mangelndes Selbstbewusstsein, sie schämte sich für ihre Figur und zweifelte an ihrer Konsequenz. „Ich traute mich nicht ins Fitness-Studio. Außerdem hatte ich Angst, allein schnell die Lust zu verlieren.“ Die Lösung fand sie im Bekanntenkreis: Eine gute Freundin machte mit, und zu zweit hielten sie durch. Bis heute ist Birgit Stammgast im Gym: 2-mal pro Woche schwitzt sie dort 2 Stunden, erst auf dem Crosstrainer, dann an den Geräten. „Das ist und bleibt für mich Pflichtprogramm!“ Auch wenn ihr Outdoor-Aktivitäten wie Inline-Skating und Rad­fahren mehr Spaß machen.

Punkt 3: Werde unflexibel
Parallel dazu änderte Birgit ihre Ernährungsgewohnheiten: „Bis dahin hatte ich nie feste Essenszeiten. Nun hielt ich mich konsequent daran, 3 Mahlzeiten pro Tag zu essen und nur im Notfall eine Zwischenmahlzeit einzulegen. Dann gab es aber nur einen Apfel oder ein Stück Gurke.“ Birgit achtete genau darauf, was auf ihrem Teller landete. Kohlenhydrate am Abend waren genauso tabu wie Fast Food und Süßes. Der Verzicht schlug auf die Laune: „Das ewige Neinsagen fiel mir nicht leicht. Später verrieten mir Freunde, dass ich oft unausstehlich war.“

Punkt 4: Genieße die Resonanz
Die ersten 10 Kilo schmolzen schnell, und Birgit bekam etwas Unbezahlbares: Komplimente. „Die moti­vieren mich bis heute mehr als alles andere, denn sie haben mir endlich Selbstvertrauen gegeben!“ In
den nächsten Monaten verlor sie weitere 10 Kilo, ihre Kleidergröße veränderte sich von Größe 44/46 auf 38/40. Und daran soll sich auch in Zukunft nichts mehr ändern: „Ich werde immer auf mein Gewicht achten müssen“, sagt Birgit. „Aber diese Disziplin ist es wert, denn ich habe einfach mehr Spaß am Leben.“

schnell abnehmen: Clevere Schlank-Strategie

Rezept des Tages
Mini-Gemüse-Quiches mit Feta
Mini-Gemüse-Quiches mit Feta
Die Möhren in diesem Rezept liefern viele Ballaststoffe, die die Verda ... mehr
Mitmachen
Gewinnspiele

Elegant, modern und komfortabel: das Dusch-WC

Elegant, modern und komfortabel: das Dusch-WC

Jetzt ein Designer-WC mit integrierter Duschfunktion von Geberit gewinnen!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Community
Blogs