Unsere Heldinnen der Waage

Minus 33 Kilo Step by Step zum Wunschgewicht

19.04.2013 ,
© WomensHealth.de

33 Kilo mehr wog unsere Leserin noch vor zweieinhalb Jahren. Und heute? Da wirbelt sie mit ihrer neu gewonnenen Leichtigkeit durchs Leben – und über das Tanzparkett

Vergrößerte Ansicht
schnell abnehmen: Rebecca hat 33 Kilo abgenommen
Rebecca (24; 1,64 m), Erzieherin, speckte von 93 auf 60 Kilo ab © privat; Susanne Wegner
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Abnehmen , Abspecken

Richtig schlank war Rebecca nie. Aber ihr wurde erst klar, wie übergewichtig sie wirklich ist, als auch die Jeans in Größe 48 anfing zu kneifen. Der Blick auf die Waage war ein Schock: 93 Kilo bei einer Größe von 1,64 Metern. Da musste was passieren!

Ernsthaft außer Kontrolle geriet ihr Körpergewicht, als Rebecca bei ihren Eltern auszog: „ Ich aß nicht mehr regelmäßig und dachte, je weniger ich zu mir nehme, desto mehr Gewicht verliere ich.“ Also ernährte sich die 24-Jährige tagsüber häufig von Snacks, eine warme Mahlzeit gab es nur am Abend. „Aber obwohl ich insgesamt wenig aß, nahm ich immer mehr zu.“ Warum? Weil das Falsche auf ihrem Teller landete: zu viel Fast Food, zu wenig Gesundes. Höchste Zeit, das Leben umzukrempeln! Und das gelang ihr so:

Step 1: Einfach anders essen
„Ich wollte nie hungern, sondern mich gesund und ausgewogen ernähren“, sagt sie. Vollkornprodukte, Obst, Gemüse und fett­armes Fleisch schrieb sie sich fortan auf den Speiseplan, es gab 3 Hauptmahlzeiten sowie 2 kleinere Snacks zwischendurch. Die versorgten sie tagsüber optimal mit Energie und bremsten gleichzeitig ihre ständigen Heißhunger­attacken erfolgreich aus.

Step 2: Kontrolle behalten

Um sich einen Überblick über ihr Essverhalten zu verschaffen, begann Re­becca, ein Ernährungs­tagebuch zu führen, in dem sie alles akribisch festhielt. Kam abends vor dem Fernseher die Lust auf Süßes, reichte ein kurzer Blick in das schlaue Buch – und eine große Portion Selbstdiszi­plin: War ihr täglicher Kalo­rienbedarf bereits gedeckt, gab es eben nur einen Obstsnack statt Schokolade.

Step 3: Sport treiben
Rebecca hätte gern von Beginn an Sport getrieben, allerdings war der eigene Körper dabei das größte Hindernis: Beschwerdefrei zu trainieren war anfangs nicht drin. Erst nach 4 Monaten, als sie bereits 10 Kilo ver­loren hatte, legte Rebecca richtig los. Zunächst stieg sie zu Hause auf ihren Ministepper, später wechselte sie in ein Fitness-Studio. Dort absolvierte sie jeden zweiten Tag einen ein­stündigen Mix aus Cardio- und Krafteinheiten. Zusätzlich brachte sie mit einem Salsa-Tanzkurs einmal pro Woche ihren Stoffwechsel so richtig in Schwung.

Step 4: Die richtige Einstellung haben
Mit dieser Kombination aus Sport und gesunder Ernährung erreichte Rebecca ihr Traumgewicht. „Aber es gehört zum Leben dazu, auch mal sündigen zu dürfen“, findet sie. Deshalb gönnt sich die Stuttgarterin noch heute regelmäßig Auszeittage, an denen Pizza & Co. erlaubt sind – aber eben in Maßen. Apropos Maße: Trotz gelegentlicher Schlemmereien sitzt die Hose in Größe 38 immer noch wie angegossen.

Übersicht
Rezept des Tages
Wildreis-Salat
Wildreis-Salat
Wildreis hat weniger Fett und Kalorien als gewöhnlicher Reis, aber daf ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Community
Blogs