Kindererziehung Mutterliebe bestimmt Übergewicht

29.12.2011 , Autor:Raphaela Baur
© WomensHealth.de

Wer in seiner Jugend zu moppelig war, hatte möglicherweise als Baby keine gute Beziehung zu seiner Mama

Vergrößerte Ansicht
Übergewicht: Mutterliebe bestimmt Übergewicht
Übergewicht in der Kindheit kann man offenbar durch eine stabile, emotionale Verbindung zum Kind vermeiden © Shutterstock
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Die Qualität der Beziehung zur Mutter in den ersten Lebensjahren bestimmt offenbar, ob man in der Jugend übergewichtig wird. Dies ist das Ergebnis einer US-Studie der Ohio State University.

Die Wissenschaftler hatten seit 1991 rund 1000 Kinder und ihre Beziehung zu ihren Müttern beobachtet: Ein Viertel aller Jugendlichen, die als Kleinkind ein gestörtes Verhältnis zu ihren Müttern hatten, waren mit 15 Jahren übergewichtig. Bei Kindern mit einer gesunden Beziehung zu ihrer Mutter waren es nur rund 13 Prozent, behaupten die Forscher.

Studienautorin Sarah Anderson empfiehlt, die Verbesserung des Verhältnisses von Mutter und Kind als einen wichtigen Bestandteil im Kampf gegen Fettleibigkeit und Übergewicht anzuerkennen. „Es ist möglich, Übergewicht durch eine stabile, emotionale Verbindung zwischen Mutter und Kind zu vermeiden, statt ausschließlich auf die Ernährung und die körperlich Betätigung zu achten“, so Anderson.

Übergewicht: Mutterliebe bestimmt Übergewicht

Rezept des Tages
Schokocrêpes mit Ricotta-Füllung
Schokocrêpes mit Ricotta-Füllung
Crepes sind gut, Schokocrepes sind besser: Diese süße Versuchung sollt ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Community
Blogs