Rezepte für besondere Anlässe und nach Saison

Lamm & Co. Originelle Oster-Rezepte

20.03.2016 , Autor:Kathleen Schmidt (Zusammenstellung)
© WomensHealth.de

Am Karfreitag startet der kulinarische Oster-Marathon, an dem traditionell leichte Kost wie Fisch gegessen wird. An den folgenden Tagen dürfen Sie sich dann nach Herzenslust durch unsere 35 leckeren Oster-Rezepte schlemmen 

Lammfilet

Rezept Lamm in Pistazien-Pfefferkruste


Lammfleisch ist ein super Lieferant für Vitamine der B-Gruppe, wie B1, B2 und B6. Weiterhin ist der Eiweißbaustein L-Carnitin enthalten, der an der Verbrennung von Fettsäuren beteiligt ist. Das schmeckt nicht nur an Ostern!

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 25 g Pistazien
  • 5 g Pfefferkörner (rosa)
  • 15 g Pfefferkörner (weiß)
  • 50 g Paniermehl
  • 1 EL Senf (grobkörnig)
  • 2 Zehen Knoblauch (gepresst)
  • 4 Stücke Lammfilet(s) (á 150 g)

Zubereitung Lamm in Pistazien-Pfefferkruste

  1. Pistazienkerne, rosa und weiße Pfefferkörner mahlen. Paniermehl dazu.
  2. Grobkörnigen Senf mit 2 zerstoßenen Knoblauchzehen mischen, Lammrückenfilets damit einreiben. Fleisch in der Pistazienpanade wenden. 20 Minuten bei 220 Grad auf den Ofenrost, dann 10 Minuten ruhen lassen.
1 / 35 Lamm in Pistazien-Pfefferkruste - @
Ei im Spinatnest

Rezept Gebackene Eier im Spinatnest


Wieso mit der Eiersuche bis Ostern warten? Verstecken Sie einfach ein paar im Ofen – im Spinatbett sind sie gar nicht so leicht zu finden

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 750 g Spinat (frisch oder alternativ: TK Spinat)
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Gebackene Eier im Spinatnest

  1. Backofen auf 175 Grad vorheizen.
  2. Spinat gründlich putzen und in kochendem Salzwasser 1 Minute garen, abtropfen und abkühlen lassen, auspressen, klein schneiden. Salzen und pfeffern.
  3. Spinat in die Auflaufform geben und gut verteilen, Mulden/Vertiefungen formen, jeweils 1 Ei hineinschlagen, “Brutkolonie” mit Pfeffer und Salz bestreuen, 15 bis 20 Minuten backen, bis die Eier hart sind
2 / 35 Gebackene Eier im Spinatnest - @
Lachs auf Couscous

Rezept Lachs mit Couscous und Gemüse


Arm an Kohlenhydraten und reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren: einfach ein rundum perfektes Gericht!

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 240 g Lachs (Filet)
  • 125 g Couscous, roh
  • 1/2 mittelgroße(s) Zucchini
  • 1/2 mittelgroße(s) Aubergine(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) Paprika
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebel(n)
  • 1 EL Sojasauce

Zubereitung Lachs mit Couscous und Gemüse

  1. Das Lachsfilet von beiden Seiten leicht salzen und pfeffern. Pfanne erhitzen und den Lachs in etwas Oliven- oder Rapsöl von beiden Seiten knusprig anbraten.
  2. Leicht gesalzenes Wasser zum kochen bringen. Das Couscous ins heiße Wasser geben und die Hitzezufuhr sofort unterbrechen. Unter ständigem rühren fünf Minuten ziehen lassen (rühren verhindert ein Zusammenklumpen).
  3. Das Gemüse unter lauwarmen Wasser abwaschen, gegebenenfalls vom Kerngehäuse befreien und in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. In die bereits erhitzte Pfanne, das gemischte Gemüse in etwas Oliven- oder Rapsöl leicht anbraten. Das Gemüse anschließend leicht salzen und pfeffern und mit Sojasoße ablöschen. Die Sojasoße entwickelt einen eigenen Geschmack der leicht an angebratenen Käse erinnert. Zum Ende wird das Couscous zum Gemüse in die Pfanne gegeben und unter gerührt.

 

3 / 35 Lachs mit Couscous und Gemüse - @
Laktose- und glutenfreie Mini-Gemüse-Quiches mit Feta

Rezept Mini-Gemüse-Quiches mit Feta


Die Möhren in diesem Rezept liefern viele Ballaststoffe, die die Verdauung anregen und den Stoffwechseln ankurbeln. Das in ihnen enthaltene Carotin ist besonders gut für die Sehkraft und fördert die Bildung von Schutzpigmenten gegen die Sonneneinstrahlung

Zutaten¹ für

Zutaten

  • 120 g Butter (laktosefrei)
  • 250 g Mehl (glutenfrei)
  • Salz
  • 5 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 5 mittelgroße(s) Karotte(n) (davon 1 dünne)
  • 2 Stangen Lauchzwiebel(n)
  • 300 ml Milch (laktosefrei)
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 200 g Feta (laktosefrei)
  • Kerbel (zur Deko)

Zubereitung Mini-Gemüse-Quiches mit Feta

  1. Butter in Stücke schneiden. Mehl, Butter, 1 Prise Salz und 1 Ei erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Folie wickeln und ca. 20 Minuten kalt stellen.
  2. Möhren schälen. Eine dünne Möhre für die Deko-Blüten beiseitelegen. Rest längs halbieren und in kleine schräge Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in schräge Ringe schneiden.
  3. 4 Eier und Milch verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Möhren ca. 3 Minuten köcheln, abgießen und in kaltem Wasser abschrecken. Feta in kleine Würfel schneiden. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kreise (ca. 13 cm Ø) ausstechen. Übrigen Teig nochmals verkneten und insgesamt 8 Kreise ausstechen. 8 Tartelettförmchen (ca. 11 cm Ø) mit herausnehmbarem Boden ausfetten und je einen Teigkreis einlegen.
  4. Möhren und Lauchzwiebeln auf die Tarteletts verteilen. Mit der Eiermilch bis zum Rand aufgießen. Mit den Käsewürfeln belegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 20–25 Minuten backen.
  5. Dünne Möhre an einem Ende 1–2 cm abmessen. Dort an 5 “Seiten” sehr schräg, bis fast zur Mitte hin einschneiden. Möhren-Blüte vorsichtig abbrechen oder -drehen. Wie beschrieben aus der Möhre mehrere Blüten schnitzen. Förmchen aus dem Ofen nehmen. Böden vorsichtig aus den Förmchen heben. Tarteletts mit den Möhrenscheiben und Kerbel garnieren.
  • Kalorien (kcal)360
  • Eiweiß22g
  • Kohlenhydrate31g
  • Fett22g
4 / 35 Mini-Gemüse-Quiches mit Feta - @
Rosinenzopf

Rezept Österlicher Rosinenstuten


Für alle die sich einen selbstgemachten Osterzopf wünschen, doch keine Lust auf komplizierte Flechtarbeit haben, ist dieses Rezept ideal

Zutaten¹ für

Zutaten

  • 100 g Rosinen
  • 2 EL Rum (wer das nicht mag, kann auch Wasser stattdessen nehmen)
  • 500 g Mehl (helles)
  • 70 g Butter (weich)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Pck. Hefe (Würfel, á 42 g)
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 230 ml Milch (3,5% Fett)
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (Bio, nur der Abrieb wichtig)
  • 20 g Butter
  • 1 Handvoll Mandelblättchen
  • 20 g Hagelzucker

Zubereitung Österlicher Rosinenstuten

  1. Für den Teig die Rosinen mit dem Rum mischen und über Nacht ziehen lassen.
  2. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Alle anderen zimmerwarmen Teigzutaten zugeben (Zitronenschale vorher abreiben) und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit den Händen den Hefeteig ca. 5 Min. weiterkneten, zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 30 Min. gehen lassen.
  3. Die Rum-Rosinen zum Teig geben und mit den Händen verkneten, evtl. muss noch etwas Mehl zugegeben werden.
  4. Form fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Teig einfüllen und gleichmäßig in der Form verteilen. Mit Frischhaltefolie abdecken und den Stuten ca. 30 Min. kalt stellen.
  5. Den Backofen auf 190° (Umluft 175°) vorheizen. Für die Garnitur die Butter schmelzen. Den Rosinenstuten mit der Butter bestreichen, mit Mandelblättchen und dem Dekorzucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen (Mitte) 20-25 Min. backen.
  • Rezept für 1 Kastenform von 28 cm Länge (ergibt 18 Scheiben/Kuchenstücke)
  • Kalorien (kcal)215
5 / 35 Österlicher Rosinenstuten - @
Lachs-auf-Salat

Rezept Lachs auf Feldsalat mit nussigem Dressing


Leicht, würzig, gesund: Von diesem Feldsalat mit fruchtiger Orangennote und herzhaftem Lachsfilet-Topping werden Sie nicht genug bekommen können

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 900 g Lachs (Filet a 150 g)
  • 500 g Feldsalat
  • 15 ml Rapsöl
  • 500 g Tomate(n)

Für das Dressing:

  • 4 mittelgroße(s) Orange(n)
  • 6 TL Orangensaft
  • 60 g Haselnüsse (gehackt)
  • 30 ml Sherry-Essig
  • 15 ml Grand Manier
  • 30 ml Milch (oder Sahne)
  • 100 ml Haselnussöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Lachs auf Feldsalat mit nussigem Dressing

  1. Orange filetieren: Damit Sie ans feine Orangenfleisch gelangen, schneiden Sie zuerst einmal die Schale mit einem Messer ab. Auf diese Weise haben Sie die innere weiße Haut entfernt – das Fruchtfleisch liegt offen. Nun filetieren Sie die Orange über einer Schüssel – den herabfließenden Saft verwenden Sie für die Sauce. Schneiden Sie mit einem Filetiermesser das Orangenfleisch aus jedem einzelnen Segment heraus. „Blättern“ Sie die einzelnen leeren Segmente wie Buchseiten weiter und filetieren so die gesamte Orange. Übrig bleibt das Orangengerüst; aus diesem quetschen Sie noch den Saft heraus.
  2. Bevor Sie mit der Zubereitung der Sauce beginnen, waschen Sie den Feldsalat gründlich, er ist meist sehr sandig (zwei- bis dreimal das Wasser wechseln). Tipp: Knipsen Sie die kleinen Wurzeln des büscheligen Salats erst ganz zum Schluß ab, Sie haben sonst zu viele einzelne Blättchen).
  3. Für die Salat­sauce geben Sie Orangensaft in eine Schüssel. Dazu kommen Salz, Pfeffer, Essig, Grand Marnier und Sahne, alles umrühren. Nun geben Sie langsam das Haselnußöl hinzu und schlagen es mit dem Schneebesen so lange, bis Sie eine cremige Emulsion erhalten. Abschließend streuen Sie die kleingehackten Haselnüsse hinein.
  4. Lachsfilet unter Wasser waschen und dann in 12 etwa gleich große Stücke von 5 Millimeter Dicke aufteilen. Erhitzen Sie in einer Bratpfanne das Pflanzenöl. Würzen Sie die Filetstücke mit Salz und Pfeffer und legen sie ins sehr heiße Fett. Braten Sie den Lachs kurz (1–2 Minuten je Seite) an, bis er leicht gebräunt ist. Achtung: Lassen Sie den Lachs nicht zu lange in der Pfanne, sonst fällt das Fleisch auseinander. Legen Sie die Stücke auf einen Teller und bepinseln sie mit Orangensaft und Haselnußöl.
  5. So servieren Sie: Verteilen Sie den Feldsalat auf die Teller und geben Sie etwas Salatsauce darüber. Geben Sie nun je zwei Stücke vom noch warmen Lachsfilet auf den Feldsalat, legen zwischen den Salat die Orangenfilets, geben noch­mals etwas Sauce dazu und drapieren ein paar kleingehackte Nüsse auf den Lachs. Nichts wie ab auf den Tisch.

 

  • Kalorien (kcal)287
6 / 35 Lachs auf Feldsalat mit nussigem Dressing - @
Hefezopf

Rezept Hefezopf


Sie können nicht backen? Kein Problem, denn dieses Osterrezept kriegen sogar die ungeübtesten Küchenakrobaten auf die Reihe

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl
  • 50 g Zucker
  • 75 g Butter (zimmerwarm)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 30 g Hefe
  • 225 ml Milch
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 1/2 Schote Vanilleschote(n)
  • 1 TL Salz
  • 1-2 EL Hagelzucker

Zubereitung Hefezopf

  1. Vollmilch im Topf auf kleiner Stufe erwärmen. Ganz wichtig: Sie darf nur lauwarm sein (maximal 40 Grad), weil sonst die Hefe später nicht aufgeht. Die Schale der Bio-Zitrone mit der Reibe abschaben. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einer Messerklinge herauskratzen. Alternativ zur Vanilleschote können Sie auch ein Päckchen Vanillezucker verwenden.
  2. Die Hefe zwischen den Fingern ein bisschen zerbröseln und zur lauwarmen Milch geben. Übrigens ist Vollmilch ist für einen Hefezopf die beste Wahl. Umrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Mehl, Zucker, Butter, ein Ei, die geschabte Zitronenschale und das Vanillemark in eine Rührschüssel geben. dann die Milch dazu geben und alles mit einem Backlöffel vermengen.
  3. Ist alles gut verrührt, kneten Sie den Teig auf dem Tisch, bis er dehnbar und elastisch wird. Die Knetfläche vorher mit Mehl bestauben. Ist der Hefeteig hauchdünn und reißfest, wenn Sie ihn mit Zeigefinger und Daumen auseinanderziehen, haben Sie ausreichend geknetet. Dann den Teig wieder in die Schüssel geben, mit einem Tuch abdecken und bei Zimmertemperatur 20 bis 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Den Teig in drei gleich große Stücke teilen und jedes zu einem Strang rollen. An den oberen Enden zusammendrücken. Rechten Strang über den mittleren legen, linken Außenstrang über den mittleren, anschließend wieder den rechten über den mittleren und so weiter.
  5. Lassen Sie den Zopf ruhen, bis er um ein Drittel aufgegangen ist, in der Regel zwischen 30 bis 60 Minuten. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Das zweite Ei mit einer Prise Salz verquirlen und dann den Zopf damit rundherum dünn bepinseln. Nach Geschmack können Sie Mandeln oder Hagelzucker drüberstreuen.
  6. Die Temperatur auf 160 Grad zurückdrehen. Den Zopf auf einem zuvor mit Backpapier ausgelegten Blech in den Ofen schieben. Immer wieder mal nach dem Gebäck schauen und es herausnehmen, wenn es goldgelb ist. Nach 30 bis 40 Minuten Backzeit der Zopf fertig.
  • Kalorien (kcal)2900
  • Eiweiß83g
  • Kohlenhydrate436g
  • Fett89g
7 / 35 Hefezopf - @
Gebackener Red-Snapper mit Knoblauch und Zitrone

Rezept Gebackener Red Snapper mit Knoblauch und Zitrone


Perfekt bei Backofen-Gerichten: Sie können den Fisch als Ganzes zubereiten und mit Leckereien füllen. So überträgt sich deren Aroma aufs Fleisch. Ergebnis: Der Fisch ist außen knusprig und innen schön zart – wie dieses Rezept beweist

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 1 kg Red Snapper (frisch, im Ganzen)
  • 1 Bund Petersilie (glatte, von groben Enden entfernt)
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (in Achtel geschnitten)
  • 4 Zehen Knoblauch (längst geteilt)
  • 4 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)

Zubereitung Gebackener Red Snapper mit Knoblauch und Zitrone

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Achten Sie darauf, dass der Fisch schuppenfrei und gut gesäubert ist. Dann auf der Innen- und auf der Außenseite mit Meersalz und Pfeffer würzen. Bauch mit Petersilie, Zitrone und Knoblauch füllen.
  3. Beschichtetes Backblech mit 30 ml Olivenöl begießen. Fisch darauf legen und mit restlichem Olivenöl bestreichen. Im Ofen backen, bis das Fleischthermometer an der dicksten Stelle des Fisches, in der Nähe des Kopfes, mindestens 55 Grad anzeigt. Veranschlagen Sie ungefähr 10 Minuten Backzeit für jedes Pfund Gewicht, bei dem 1-Kilo-Red-Snapper also dementsprechend 20 Minuten.
  4. Nach dem Backen den Fisch filetieren, indem Sie die Haut abziehen und mit einem langen, schmalen Messer waagerecht vom Kopf bis runter zur Schwanzflosse das Fleisch ablösen. Dieses auf 4 Teller verteilen und mit dem restlichen Olivenöl vom Backblech beträufeln.
  • Den Fisch wahlweise mit Salzkartoffeln oder mit Baguettebrot servieren.
8 / 35 Gebackener Red Snapper mit Knoblauch und Zitrone - @
Lamm-mit-Minze

Rezept Gegrilltes Lamm mit frischem Minzpüree


Dieses zarte Lämmchen schmeckt nicht nur an Ostern

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 8 mittelgroße(s) Lammkoteletts
  • Minze (frisch, eine Handvoll)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 EL Olivenöl (für das Lamm)
  • 4 EL Olivenöl (für das Püree)
  • 100 ml Wasser
  • 1/2 TL Cumin
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Cayennepfeffer

Zubereitung Gegrilltes Lamm mit frischem Minzpüree

  1. Cumin, Zimt, Cayennepfeffer, Salz und Öl vermischen. Fleisch damit einreiben, 5 Minuten grillen.
  2. Minzblätter mit Wasser, Öl und Knoblauch pürieren, zum Lamm servieren.
9 / 35 Gegrilltes Lamm mit frischem Minzpüree - @
Gegrilltes Kaninchen

Rezept Gegrilltes Kaninchen


Kaninchenfleisch ist zart und reich an tierischem Eiweiß. Außerdem liefert es wertvolles Eisen (3,3 mg pro 125 g Portion), welches wichtig für Blutbildung ist

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 1 mittelgroße(s) Kaninchen (1-1,5 kg)
  • 5 Zweig Thymian
  • 1 l Weißwein
  • 0,25 l Sojasauce (hell)
  • 1 EL Pfefferkörner (zerstoßen)
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Gegrilltes Kaninchen

  1. Ausgenommenes Kaninchen mit Thymianzweigen in ein längliches Gefäß legen.
  2. Weißwein und Sojasoße mit zerstoßenem Pfeffer kräftig würzen. Aufkochen und über Kaninchen gießen. Abgedeckt in der Marinade einen Tag stehen lassen.
  3. Vor dem Grillen rausnehmen und trockentupfen. Auf Spieß stecken, mit Salz, Pfeffer würzen, mit Olivenöl bestreichen.
  • Ausrüstung: direkter oder indirekter Grill, Spieß, Einfachgabeln, Grillhandschuh, Fleisch-Thermometer
  • Garzeit: gut 1 Stunde
  • Kerntemperatur: 77 Grad
  • Tipps
  • Dazu schmecken Weine in allen Farbnuancen, Bier oder auch Cocktails. Sehr Ungeduldige können das Kaninchen auch vierteilen und direkt auf den Rost legen.
10 / 35 Gegrilltes Kaninchen - @
Saltimbocca-auf-Spinatpolenta

Rezept Saltimbocca auf Spinatpolenta


Hier ist der Name Programm: Saltimbocca bedeutet so viel wie “Spring in den Mund” und wird in diesem Rezept “versaut” und nicht klassisch mit Kalbfleisch zubereitet

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 100 g Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 100 ml Milch (fettarm, 1,5% Fett)
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Polenta (Instant-Polenta)
  • 2 1152 (Minutenschnitzel á 60g)
  • 1 Scheibe Parmaschinken
  • 4 Blätter Salbei
  • 1 EL Olivenöl
  • 25 g Parmesan (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Saltimbocca auf Spinatpolenta

  1.  Spinat mit wenig Heißwasser im abgedeckten Topf erwärmen.
  2.  Milch und Brühe aufkochen, Polenta hinzufügen, 3 Minuten einkochen lassen, dabei rühren.
  3. Die Schnitzel würzen, jeweils eine halbe Schinkenscheibe und 2 Salbeiblätter mit Holzspießen darauf feststecken. Im heißen Öl jeweils 2 Minuten pro Seite braten (auf der belegten zuerst).
  4. Spinat abgießen, mit Käse unter Polenta ziehen, abschmecken. Fleisch darauf anrichten.
11 / 35 Saltimbocca auf Spinatpolenta - @
Gründonnerstags-Kräutersuppe mit Ei

Rezept Gründonnerstags-Kräutersuppe mit Ei


Am Gründonnerstag wird traditionell eine Suppe aus dem ersten Grün gekocht. Ein schöner Anlass um den Kräutergarten ins Visier zu nehmen: Die Suppe ist voll von Frühlings- Kräutern und wird mit leckeren Ostereiern gekrönt

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 300 g Wildkräuter (gemischt, z.B. Bärlauch, junge Brennesseln, Sauerampfer oder Brunnenkresse)
  • 1 Pck. Kresse (Gartenkresse)
  • 1 Handvoll Spinat (frisch, zarter Babyspinat)
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/4 Bund Dill
  • 3 Stange Frühlingszwiebel(n)
  • 2 EL Butter
  • 1250 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 100 ml Sahne
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)

Zubereitung Gründonnerstags-Kräutersuppe mit Ei

  1. Alle Kräuter verlesen, kurz in einem Sieb abwaschen, gut abtropfen lassen und fein schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Butter in einem Topf zerlassen, die Frühlingszwiebeln darin andünsten. Die Kräuter unterrühren und die Brühe zugießen. Einmal aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Die Eier pellen und fein hacken oder in Scheiben schneiden. Die Sahne unter die Suppe rühren, kurz erwärmen und auf  Teller oder Schüsseln verteilen. Die Eier dazu geben.
  • Kalorien (kcal)270
12 / 35 Gründonnerstags-Kräutersuppe mit Ei - @
Lachs-auf-Spinat

Rezept Lachs auf Blattspinat-Bett


Lachs auf Blattspinat ist die perfekte Kombi aus Fischgericht und einer Extraportion Vitamin C und Mineralstoffe

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 120 g Lachs
  • 200 g Blattspinat (tiefgefroren)
  • 1/2 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Rapsöl
  • 1/2 mittelgroße(s) Zitrone(n) (ausgepresst)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Lachs auf Blattspinat-Bett

  1. Geschälten Knoblauch durch eine Presse drücken.
  2. Schnittlauch und Petersilie waschen, Kräuter fein hacken.
  3. Lachsfilet im Rapsöl andünsten, Pinienkerne später hinzugeben.
  4. Währenddessen Spinat in Rapsöl andünsten, Knoblauch dazu, mit Salz und Pfeffer würzen. Blattspinat auf Teller geben, das Lachsfilet darin einbetten.
  5. Zitronensaft und fein gehackte Kräuter drübergeben.
  • Wer mag kann Reis als Beilage hinzufügen.
13 / 35 Lachs auf Blattspinat-Bett - @
Zitronen-Huhn

Rezept Knuspriges Zitronenhuhn


Verwenden Sie unbedingt frische Kräuter für das Zitronenhühnchen – Sie werden dafür mit einem einzigartigen Aroma belohnt

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 1500 g Poularde(n)
  • 600 g Kartoffel(n)
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 100 g Schalotte(n) (halbiert)
  • 125 ml Weißwein
  • 125 ml Geflügelfond
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Majoran
  • 1/2 mittelgroße(s) Zitrone(n) (in Scheiben geschnitten)

Zubereitung Knuspriges Zitronenhuhn

  1. Poularde innen und außen waschen, trocken tupfen. Ganz lassen oder vorab in 8 Stücke teilen, salzen, pfeffern.
  2. Kartoffeln schälen, achteln.
  3. Geflügel in 3 EL Olivenöl mit Knoblauchzehen und halbierten Schalotten anbraten, in feuerfeste Form geben.
  4. Kartoffeln anbraten und zum Huhn geben.
  5. Den Bratfond mit Weißwein und Geflügelfond ablöschen, aufkochen, in die Form gießen.
  6. Kräuter und Zitronenscheiben einer halben Frucht darauf verteilen.
  7. Bei 180 Grad 25 Minuten garen. Kurz vor dem Herausnehmen mit Zitronenhonig bepinseln, Oliven hinzufügen.
14 / 35 Knuspriges Zitronenhuhn - @
scholle

Rezept Scholle mit Spinat und Krabben


An Karfreitag kommt traditionell Fisch auf den Tisch! Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten und dank der Kombi von Fisch und Gemüse auch noch super gesund

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 500 g Spinat (Babyspinat, jung, zart & frisch)
  • 2 mittelgroße(s) Schalotte(n)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/2 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 8 1152 Scholle (Filets ohne Haut, á 80 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Paniermehl
  • 50 g Butterschmalz
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Msp. Muskat (frisch gerieben)
  • 150 g Krabben (Büsumer Krabben)
  • 100 g Butter

Zubereitung Scholle mit Spinat und Krabben

  1. Spinat putzen, waschen und trocken schleudern. Schalotten und Knoblauch schälen. Schalotten klein würfeln und Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und den Saft der Zitronenhälfte auspressen. Den Ofen auf 100° vorheizen.
  2. Schollenfilets abwaschen und trocken tupfen. Filets mit Salz, Pfeffer und der Hälfte des Zitronensafts würzen. Die Filets in den Semmelbröseln wenden, Butterschmalz in einer breiten Pfanne erhitzen und die Filets auf jeder Seite in ca. 4 Min. knusprig und goldbraun ausbacken. Filets auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Ofen warm halten.
  3. Öl in einem breiten Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin ca. 1 Min. andünsten. Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Den Topf vom Herd nehmen. Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
  4. Krabben abbrausen und trocken tupfen. Butter zerlassen und die Krabben darin schwenken. Anschließend mit übrigem Zitronensaft würzen. Spinat und Schollenfilets auf Tellern anrichten, Krabben und Butter darauf verteilen. Dazu passen Salzkartoffeln.
15 / 35 Scholle mit Spinat und Krabben - @
Quiche

Rezept Quiche Lorraine


Junger Wein oder Federweißer verlangt ge­ra­de­zu nach einer guten Quiche Lorraine – dem Lothringer Speckkuchen. Wer lieber auf Fleisch verzichten will, kann diese französische Vorspeise auch variieren – zum Beispiel mit Porree, Zwiebeln oder Räucherlachs.

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

    Für den Mürbeteig:

    • 175 g Mehl
    • 1 1152 Eigelb
    • 90 g Butter (ungesalzen)
    • Salz
    • 45 ml Wasser

    Belag:

    • 250 g Speck
    • 25 g Greyerzer

    Eimixtur:

    • 3 mittelgroße(s) Ei(er)
    • 1 1152 Eigelb
    • 500 ml Sahne
    • 1 Prise Muskat
    • Salz
    • Pfeffer

    Zubereitung Quiche Lorraine

    1. Für den Teig: Streuen Sie das Mehl auf die Arbeitsfläche, machen Sie eine Mulde und geben Sie das Eigelb, Salz und Wasser hinein. Rollen Sie mehrmals mit dem Nudelholz über die harte Butter, so wird sie geschmeidig. Krümeln Sie Butterflocken in die Mulde und vermischen alles mit den Fingerspitzen. Mit dem Backspachtel schieben Sie nun das Mehl in die Mulde und kneten es mit den anderen Zutaten, bis es richtig verklumpt. Walken Sie den Mürbeteig kräftig mit den Handballen, indem Sie den Teig auseinanderdrücken und wieder zusammenrollen oder schieben. Zwischen­durch sollten Sie die Arbeitsfläche immer wieder mit Mehl bestreuen, sonst klebt der Teig fest und zerreißt. Ist der Teig schließlich geschmeidig, formen Sie einen Kugel, die Sie in einer Schüssel abgedeckt rund 30 Minuten ruhen lassen.
    2. Teig in die Form einpassen: Fetten Sie eine Biskuitboden-, Pie- oder Springform mit weicher Butter ein. Streuen Sie Mehl auf die Arbeitsfläche und rollen den Teig aus. Wickeln Sie ihn auf das Nudelholz, und rollen den Teig über der Form wieder ab, so daß er überlappt. Nehmen Sie mit einer Hand den überstehenden Teig ab und pressen mit dem Zeigefinger der anderen Hand den Teig vorsichtig in die Form. Stechen Sie mit einer Gabel mehrmals in den Teigboden, so daß Luft, die sich noch unter dem Boden befindet, beim Backen entweichen kann. Lassen Sie den Teig nochmals maximal 15 Minuten ruhen. TIP: Legen Sie Alufolie auf dem Teig aus und beschweren Sie diese mit Reis oder getrockneten Bohnen. Dieser Ersatzbelag hält den Teig beim Backen niedrig.
    3. Teig backen: Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor (Gas: Stufe 6) und lassen Sie das Backblech im Herd – so wird es vorgewärmt und garantiert später einen knusprigen Quiche-Boden. Holen Sie den Teig nach 10 Minuten aus dem Herd. Nehmen Sie den Ersatzbelag ab, reduzieren die Hitze auf 190 Grad (Gas Stufe 5) und lassen den Teig nochmals 5–8 Minuten backen, bis er leicht gebräunt ist. Dann darf der Boden langsam auskühlen, der Backofen bleibt an.
    4. Belag: Schneiden Sie Räucherspeckscheiben in dünne Würfel. Alternativ können Sie auch gekochten Schinken, Frühstücksspeck oder andere Schinkensorten nehmen. Braten Sie diese zirka 3–4 Minuten an. Legen Sie den angebratenen weichen, nicht krossen Speck auf einen Bogen Pergamentpapier – es saugt überschüssiges Fett auf. Geben Sie nun den Speck auf den vorgebackenen Boden. Reiben Sie den Gruyère – auch Greyerzer genannt – über die grobe Seite der Reibe und streuen den Käse auf die Quiche. Alternativ können Sie auch einen Emmentaler Käse nehmen.
    5. Nun geben Sie die Sahne, die gemahlene Muskatnuß, Salz und Pfeffer, ein Eigelb und drei Eier in eine Schüssel und schlagen die Masse mit einem Schneebesen kräftig auf. Schütten Sie die Eimixtur auf Speck und Käse, bis alles bedeckt ist. Backen sie die Quiche fertig, bis sie leicht gebräunt ist und sich die Eimasse gesetzt hat (Dauer: 30–35 Minuten)
    16 / 35 Quiche Lorraine - @
    Lammbraten

    Rezept Lammbraten mit Balsamessig


    Lammbraten gehört zu Ostern einfach dazu. Hier eine mediterrane Variante mit Knoblauch und Thymian. Dazu passen knusprige Ofenkartoffel

    Zutaten¹ für Portion(en)

    Zutaten

    • 5 Zehen Knoblauch
    • 4 EL Olivenöl
    • 2 TL Thymian (getrocknet)
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1500 g Lamm (Keule, entbeint)
    • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
    • 2 mittelgroße(s) Karotte(n)
    • 1 mittelgroße(s) Paprika (rot)
    • 4 EL Tomatenmark
    • 6 EL Balsamico-Essig (Aceto Balsamico)
    • 200 g Sahne
    • 2 TL Honig
    • 250 ml Wasser

    Zubereitung Lammbraten mit Balsamessig

    1. 2 Knoblauchzehen schälen, pressen und mit der Hälfte des Öl und den Gewürzen mischen. Das Fleisch damit einreiben. Mindestens 2 Std. abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.
    2. Ofen auf 220° vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Zwiebeln schälen, Möhren und Paprika waschen, putzen und alles würfeln.
    3. Fleisch in einem Bräter in dem restlichen Öl 10 Min. anbraten und herausnehmen. Gemüse zugeben und anbraten. Tomatenmark kurz mitbraten und die Keule einlegen. Das Fleisch im heißen Ofen (unten) 20 Min. braten. Dann die Ofenhitze auf 100° reduzieren und die Keule weitere 2 Std. garen.
    4. Wasser mit Essig und etwas Salz mischen. Wenn der Fond zu dunkel wird, den Braten mit dem Mix begießen.
    5. Die Keule aus dem Bräter nehmen. Gemüse und Fond mit der Sahne pürieren. Mit Honig, Salz und Pfeffer abschmecken. Keule tranchieren und mit der Sauce servieren.

     

     

     

     

     

    • Kalorien (kcal)540
    17 / 35 Lammbraten mit Balsamessig - @
    Schulterbraten-mit-Aprikosenfuellung

    Rezept Schulterbraten vom Schwein mit Aprikosenfüllung


    Mit 16 Prozent Fett und 17 Prozent Protein ein Top-Mix für deftigen Geschmack und kräftigen Muskelaufbau

    Zutaten¹ für Portion(en)

    Zutaten

    • 1 kg (Schulter - entbeint)

    Für die Füllung:

    • 250 g (frisch von der Fleischtheke)
    • 150 g getrocknete Aprikose(n)
    • 30 g Majoran
    • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
    • Salz
    • Pfeffer

    Zubereitung Schulterbraten vom Schwein mit Aprikosenfüllung

    1. Zutaten für die Füllung vermischen, Gemisch auf dem ausgebreiteten Schulterbraten platzieren, Fleisch zusammenrollen, verschnüren und mit der Hautseite nach oben in eine feuerfeste Form legen.
    2. Bei 220 Grad im Ofen für 15 Minuten erhitzen. Auf 150 Grad runterdrehen und 2 Stunden im Ofen lassen, bis die Haut knusprig ist.
    3. Fleisch herausnehmen und in Alufolie wickeln. 20 Minuten ruhen lassen.
    4. Faden entfernen. Fleisch in 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Mit gerösteten Süßkartoffeln und Chicorée-Salat servieren.
    18 / 35 Schulterbraten vom Schwein mit Aprikosenfüllung - @
    Lamm

    Rezept Gegrilltes Milchlamm


    Nachdem Sie schon bei der Eiersuche im Garten Frischluft schnuppern dürften, verlegen Sie doch auch das Familienessen nach draußen. Schmeißen Sie schon mal den Grill an und bereiten dieses typische Osteressen zu

    Zutaten¹ für Portion(en)

    Zutaten

    • 1 mittelgroße(s) Milchlamm (10-12 kg, vom Metzger vorbereitet)
    • 6-8 Zehen Knoblauch (gepresst)
    • 2 l Olivenöl
    • 5 EL Meersalz
    • 2 EL Pfeffer
    • 5 EL Paprikapulver (rosenscharf)
    • 2 EL Rosmarin (gehackt)

    Zubereitung Gegrilltes Milchlamm

    1. Lamm von außen und innen gründlich waschen, trocken tupfen.
    2. Aus 1,5 Litern Öl, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Gewürzen Marinade herstellen, Lamm bestreichen. Eine Stunde ruhen lassen, dann der Länge nach aufspießen, mit zwei Einfachgabeln fest klemmen.
    3. Beim Grillen ständig drehen, gelegentlich mit Öl bestreichen.
    • Ausrüstung: direkter Grill, Spieß, Einfachgabeln, Handschuh, Fleisch-Thermometer
    • Garzeit: 4 bis 5 Stunden
    • Kerntemperatur: 71 Grad
    • Tipps
    • Lamm beim türkischen Metzger bestellen (beste Fleischqualität). Milchlämmer sind mindestens acht Wochen, höchstens sechs Monate alt. Da sie noch kein Grünfutter gefressen haben, ist ihr Fleisch hell und sehr zart. Falls Sie kein Milchlamm bekommen, wählen Sie ein Standard-Lamm (sechs bis zwölf Monate alt). Es erfordert entsprechend mehr Marinade und längere Garzeit. Als Beilagen eignen sich Bauernsalat und Fladenbrot.
    19 / 35 Gegrilltes Milchlamm - @
    Feuriges Fischfilet aus dem Ofen

    Rezept Feuriges Fischfilet im Spargel-Spinat-Bett


    Baby-Spinat und Spargel: Zwei Klassiker, an denen Sie im Frühling nicht vorbeikommen. Im Kombination mit Fischfilet eine echte Vitaminbombe – und das fast ohne Kohlenhydrate

    Zutaten¹ für Portion(en)

    Zutaten

      Für die Hauptspeise

      • 300 g Tilapia (Filet)
      • 12 Stangen Grüner Spargel (nur die Spitzen)
      • 2 EL Olivenöl
      • 1 EL Chiliflocken
      • 2 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
      • 250 g Baby-Spinat
      • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
      • Salz
      • Pfeffer

      Für die Beilage

      • 1 EL Balsamico
      • 2 mittelgroße(s) Paprika
      • 1 Zehe Knoblauch
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Feuriges Fischfilet im Spargel-Spinat-Bett

      1. In einer Tasse 1 Esslöffel Olivenöl und ½ Esslöffel Chiliflocken miteinander verrühren. Anschließend diese Mischung zirka
        5 Minuten lang in einer Bratpfanne erhitzen.
      2. Geben Sie den Spinat in ein Sieb und waschen Sie das Gemüse gründlich unter fließend Wasser. Anschließend stellen Sie es in die Spüle, damit die Blätter abtropfen können. Auch den grünen Spargel reinigen Sie kurz unter fließend Wasser, ehe Sie die Köpfe von der Stange abtrennen. Zu guter Letzt greifen Sie sich auch noch die Lauchzwiebeln, schälen diese und schneiden Sie danach feinsäuberlich in viele dünne Ringe.
      3. Legen Sie 2 Bahnen Aluminiumfolie (jeweils etwa 40 Zentimeter lang) auf der Arbeitsplatte aus und geben Sie dann jeweils die Hälfte des Spinats und der Spargelspitzen mittig auf die Folien. Das Fischfilet darauflegen und mit Lauchzwiebeln garnieren. Anschließend träufeln
        Sie Ihr selbst zubereitetes Chiliöl und den Saft von ¼ Zitrone darüber. Ganz zum Schluss würzen Sie alles mit Salz und Pfeffer nach Ihrem Geschmack.
      4. Ziehen Sie zunächst die langen Seiten der Aluminiumfolien nach oben und legen Sie diese übereinander. Anschließend kräuseln Sie die Enden zusammen – das Ergebnis sollte ungefähr so aussehen wie ein kleines Zelt. Dann schieben Sie das kleine Kunstwerk für 10 Minuten bei 230 Grad in den Ofen. Garen lassen.
      5. Das restliche Olivenöl in der Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. In der Zwischenzeit können Sie schon mal die Paprikas waschen, entkernen und in Würfelchen schneiden.
      6. Paprika, Knoblauchzehe und restliche Chiliflocken in die Pfanne geben und anbraten, bis die Paprika gebräunt ist – das dauert etwa 5 Minuten. Dann Balsamico hineingeben und das Ganze weitere 2 Minuten köcheln lassen. Wenn es dann soweit ist, schmecken Sie Ihr Essen mit Salz und Pfeffer ab.
      7. Richten Sie das Gemüse und den Fisch jeweils zusammen auf einem Teller an. Guten Appetit! Ach ja, den Abwasch können Sie bis morgen stehen lassen – nach dem Essen haben Sie sicher erst mal etwas Besseres zu tun …
      • Kalorien (kcal)250
      • Eiweiß33g
      • Kohlenhydrate14g
      • Fett12g
      20 / 35 Feuriges Fischfilet im Spargel-Spinat-Bett - @
      Lachs

      Rezept Babylachs in Salzkruste


      Fisch, der in einer Salzkruste zubereitet wird, ist aufgrund dieser schonenden Zubereitungsart besonders saftig und aromatisch. Auch Geflügel fühlt sich in dem Bett aus Meersalz pudelwohl und das Fleisch trocknet nicht so schnell aus

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 650 g Lachs (frisch, im Ganzen, je á 650 Gramm)
      • 3 TL Meersalz (grob)
      • 3 mittelgroße(s) Eiweiß
      • 2 Zweige Dill (frisch)
      • 2 Zweige Estragon (frisch)
      • 2 Zweige Petersilie (frisch)
      • Basilikum

      Zubereitung Babylachs in Salzkruste

      1. Lachse von je etwa 650 Gramm ausnehmen, auswaschen, trocken tupfen (oder vom Fischhändler frisch ausnehmen lassen)
      2. Meersalz mit Eiweiß mischen und langsam 150 bis 200 Milliliter Wasser hineinrühren. 2 Minuten rühren, 10 Minuten ruhen lassen.
      3. Salzmasse halbieren.
      4. Zwei 2 Fischkonturen aus 8 Lagen Alufolie formen und auf geölte Backbleche legen. Je ein Drittel der geteilten Salzmasse in eine Form füllen. Dill, Estragon, Petersilie oder Basilikum in und auf den Fisch geben, dann auf das Salz legen. Mit der übrigen Salzmasse abdecken.
      5. Bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen 15 bis 20 Minuten garen.
      21 / 35 Babylachs in Salzkruste - @
      Eierpfanne

      Rezept Würzige Eierpfanne mit Lauch und Rucola


      Zu viele Eier sind ungesund? Glauben Sie das bloß nicht! Das Gegenteil stimmt, sie verlängern Ihr Leben (vom Muskelaufbau mal ganz zu schweigen). Aber immer nur hart gekocht? Nein. Dann probieren Sie das mal:

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 2 Stangen Lauch
      • 2 EL Butter
      • 1 Zehe Knoblauch
      • 250 g Rucola
      • 3 EL Weißwein
      • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Würzige Eierpfanne mit Lauch und Rucola

      1. Den Lauch in dünne Ringe schneiden, mit Butter in einer großen Pfanne anbraten, bis er weich ist. Dann Salz und den gehackten Knoblauch hinzufügen. Braten lassen, bis es angenehm duftet.
      2. Rucola und Weißwein hinzugeben, verrühren. So lange kochen lassen, bis das Grünzeug zusammenfällt.
      3. Mit Pfeffer abschmecken. Eier in die Pfanne schlagen, Deckel drauf und bei wenig Hitze etwa 5 Minuten lang auf der Flamme lassen, bis die Spiegeleier fest sind.
      • Kalorien (kcal)347
      • Eiweiß25g
      • Kohlenhydrate7g
      • Fett20g
      22 / 35 Würzige Eierpfanne mit Lauch und Rucola - @
      Erbsensuppe

      Rezept Erbsencremesuppe mit Forelle


      Karfreitag ist der erste Tag der Osterfeiertage – und für Viele ein Fastentag, an dem traditionell auf Fleisch verzichtet wird. Stattdessen kommt häufig Fisch auf den Tisch – zum Beispiel dieses leckere Süppchen mit Forelle

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 25 g Zwiebel(n) (gehackt)
      • 1 EL Olivenöl
      • 1 Zweig Estragon (frisch)
      • 100 g Erbsen (TK)
      • 200 ml Gemüsebrühe
      • 30 g Forelle(n) (Filet, geräuchert)
      • 1 EL Schmand
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Erbsencremesuppe mit Forelle

      1. Wasser kochen, um darin die Instant-Brühe aufzulösen.
      2. Zwiebeln in Öl glasig dünsten.
      3. Estragon zupfen (3 Blatt aufheben), mit Erbsen und Brühe zu den Zwiebeln geben. Kochen und zugedeckt 5 Minuten garen.
      4. In der Zwischenzeit den Fisch in Stücke zerteilen und diese in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze kurz erwärmen.
      5. Suppe pürieren, Schmand hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Schale füllen, Forelle hinzugeben, mit Estragonblättern garnieren.
      23 / 35 Erbsencremesuppe mit Forelle - @
      Lachs

      Rezept Gebackener Lachs auf Zitronen-Dill-Bett


      Lachs ist reich an Omega-3-Fettsäuren – gut bei hohen Cholesterinwerten und vorbeugend gegen Arteriosklerose. Die gebratenen Zitronenscheiben veredeln das Aroma – einfach köstlich!

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 1 EL Olivenöl
      • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (Bio)
      • 1 Bund Dill (frisch)
      • 700 g Lachs (Filet, mit Haut)
      • 1 TL Brauner Zucker
      • 1 TL Salz
      • 1/2 TL Pfeffer
      • 3 EL Gin
      • 1 EL Senf (grobkörnig)
      • 100 g Crème fraîche

      Zubereitung Gebackener Lachs auf Zitronen-Dill-Bett

      1. Öl in eine Bratform geben. Zitrone in dünne Scheiben schneiden, in der Form verteilen. Dill hacken, in die Mitte legen (wie eine Art Dill-Bett für den Fisch). Den Lachs mit der Hautseite nach oben darauf betten. Die Haut kreuzweise einritzen. Salz, Pfeffer und braunen Zucker mischen und auf dem Fisch verteilen. 30 min einziehen lassen. Währenddessen Ofen auf 200° vorheizen.
      2. Fisch 15 bis 20 min im Ofen garen, so dass er gerade durch und die Haut knusprig ist. Mit einem großen Pfannenwender den Fisch vorsichtig aus der Form heben und auf eine Servierplatte legen. Dill und Zitronen bleiben in der Form.
      3. Die Form auf eine, notfalls zwei Herdplatten stellen und langsam erhitzen, bis Zitrone und Dill zu brutzeln beginnen. Den Gin hinzugeben und die Reste in der Form abschaben. Wenn die meiste Flüssigkeit verdampft ist, Senf und Creme fraíche einrühren und alles 5 min köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Soße über den Lachs geben, sevieren.
      • Kalorien (kcal)479
      • Eiweiß36g
      • Kohlenhydrate4g
      • Fett31g
      24 / 35 Gebackener Lachs auf Zitronen-Dill-Bett - @
      Schweinefilet mit Spargel

      Rezept Gefülltes Schweinefilet mit Spargel


      Zart, würzig, lecker: So gelingt Ihnen spielend unser gefülltes Schweinefilet mit grünem Spargel – eine echte Protein-Bombe

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 450 g Schweinefilet(s)
      • 120 g Ricotta
      • 250 g Spargel (grüner)
      • 100 g Spinat
      • 30 g Basilikum (frisch)
      • 75 g Artischockenherzen
      • 1 EL Olivenöl
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Gefülltes Schweinefilet mit Spargel

      1. Versuchen Sie mal einen Schmetterlingsschnitt, denn die Fleischfläche verdoppelt sich dadurch annähernd. Am besten verwenden Sie dafür ein etwas dickeres Filetstück: das Messer waagerecht durch das Fleisch ziehen, jedoch nicht ganz durchschneiden. Das Fleisch muss verbunden bleiben, damit Sie es danach zu beiden Seiten aufklappen können. Klingt im ersten Moment etwas kompliziert, gelingt aber superleicht. Wer sich dennoch nicht traut, holt sich Hilfe beim Metzger – einfach beim Fleischkauf fragen.
      2. Den Ricotta-Gemüse-Mix auf einer Filetseite verteilen, Fleisch zusammen-rollen. Achten Sie darauf, dass die Füllung nicht an den Seiten herausquillt. Mit einer Schnur zusammenbinden, damit das Ganze nicht mehr auseinanderfallen kann. Danach das Fleisch mit Öl bepinseln, mit Salz und Pfeffer würzen. Das gefüllte Filet schließlich in einer ofenfesten Form in den vorgeheizten Ofen schieben.
      3. Das Fleisch etwa 25 Minuten braten lassen. Die Innentemperatur regelmäßig mit dem Fleischthermometer messen – es sollte 60 Grad haben.
      4. Stangen mit Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Blech mit Backpapier auslegen, Spargel darauf platzieren (nicht zu eng aneinanderlegen).
      5. Blech mit Gemüse für 10 Minuten in den Ofen unters Fleisch schieben. Versuchen Sie zwischendurch, mit einem Messer in ein Spargelende ein-zustechen, um die Härte zu prüfen: Der Kopf sollte weich und zart sein, aber nicht matschig. Am Ende alles aus dem Backofen nehmen, das Fleisch aufschneiden, anrichten und nach Belieben noch einmal mit frisch gemahlenem Pfeffer nachwürzen.
      • Kalorien (kcal)395
      • Eiweiß55g
      • Kohlenhydrate9g
      • Fett14g
      26 / 35 Gefülltes Schweinefilet mit Spargel - @
      Lachs

      Rezept Gebratener Lachs auf Spaghetti-Zucchini-Nest mit Wachtelei-Topping


      Die ultimative Protein-Synthese der gesamten Tierwelt. Hochwertiges Eiweiß aus Wachtelei vereinigt sich mit Lachs-Muskelproteinen – auf Spaghetti-Basis.

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 200 g Lachs (Filet á 50 g)
      • 120 g Nudeln, roh (Spaghetti)
      • 4 mittelgroße(s) Wachtelei(er)
      • 1 TL Butter
      • 200 g Zucchini

      Für die Soße:

      • 1 EL Mehl
      • 50 g Butter
      • 125 ml Milch
      • 1 1152 Eigelb
      • 1 TL Dill (gehackt, frisch oder TK)
      • 1 TL Senf (zum Abschmecken
      • 1 Spritzer Zitronensaft
      • 1 Prise Zucker
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Gebratener Lachs auf Spaghetti-Zucchini-Nest mit Wachtelei-Topping

      1. Spaghetti nach Packungsanleitung kochen.
      2. Zwiebelwürfel und Zucchinischeiben in Öl anschwitzen, auf 4 Teller verteilen.
      3. Gekochte Spaghetti drübergeben.
      4. Viergeteiltes Lachsfilet in Öl anbraten und auf die Spaghettihaufen verteilen.
      5. Wachteleier aufschlagen und in Butter braten, würzen, oben drauf legen.
      6. Soße: Mehl in Butter anschwitzen, Milch dazu­geben und köcheln lassen. Mit Eigelb, Dill, Senf, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker verfeinern und über den leckeren Proteinberg gießen.
      • Achtung: Relativ kleine Portionen!
      27 / 35 Gebratener Lachs auf Spaghetti-Zucchini-Nest mit Wachtelei-Topping - @
      Lammkeule

      Rezept Lammkeule mit Kräuterkruste


      Hier können Sie zugreifen – nicht nur an Ostern: Gut verwertbare Proteine wohin das Auge reicht und kaum Kohlenhydrate in Sicht. Lamm liefert darüber hinaus viel Magnesium, was die Nerven beruhigt und lästigen Krämpfen verbeugt. So können Sie in Ruhe trainieren

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 2 kg Lamm (Keule)

      Für die Kruste:

      • 4 Zehen Knoblauch
      • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
      • 4 EL Kräuter (Mix aus Petersilie, Oregano, Zitronenmelisse, Rosmarin und Salbei - alles frisch, gehackt)
      • 1 TL Senf
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 mittelgroße(s) Sardelle(n) (gehackt)
      • 2 EL Olivenöl

      Für den Rest:

      • 100 ml Lammfond
      • 1 Schuss Rotwein

      Zubereitung Lammkeule mit Kräuterkruste

      1. Keule am Knochen von Sehnen und Haut befreien.
      2. Knoblauch und Zwiebeln hacken, mit Petersilie, Salbei, Rosmarin, Oregano, Zitronenmelisse, Senf, Pfeffer, Salz, Sardellenfilet und Olivenöl zu einer Paste verrühren. Keule damit einreiben, 1 Stunde ziehen lassen.
      3. Bei 195 Grad im Ofen mit Öl braten. Nach Gusto Rotwein dazugießen, mit Bratensaft beträufeln. Nach 30 Minuten Lammfond dazu. Nach weiteren 30 Minuten rausnehmen, in Alufolie einschlagen, 10 Minuten ruhen lassen. Fond sieben, abschmecken.
      • Dazu gibt’s Ratatouille und Kräuterkartoffeln
      28 / 35 Lammkeule mit Kräuterkruste - @
      Gemüse-Pfannkuchen

      Rezept Spinat-Quark-Pfannkuchen


      Deftiger Allrounder: Ob zum herzhaften Brunch, als Mittagssnack oder Abendessen – dieser Pfannkuchen geht immer!

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 65 g Mehl
      • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 100 ml Milch (1,5 % Fett)
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1/2 TL Sesam
      • 2 TL Öl
      • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
      • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
      • 1 mittelgroße(s) Paprika (rot)
      • 1 Handvoll Baby-Spinat
      • 2 Stangen Frühlingszwiebel(n)
      • 2 EL Magerquark
      • 2 TL Zitronensaft
      • 1 TL Schnittlauch (gehackt)
      • 1 TL Petersilie (gehackt)
      • 1/2 Handvoll Kresse

      Zubereitung Spinat-Quark-Pfannkuchen

      1. Das Mehl mit Ei, Milch, Salz, Pfeffer verquirlen und 10 Minuten quellen lassen.
      2. Karotte in Stifte, Paprika und Frühlingszwiebel in Streifen/Scheiben schneiden. Tomaten würfeln. Gemüse dann in der Hälfte des Öls 5 Minuten braten. Spinat kurz mitdünsten, dann mit der Hälfte des Zitronensafts ablöschen.
      3. Quark mit dem restlichem Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Petersilie verrühren.
      4. Ein Schuss Öl in heißer beschichteter Pfanne verstreichen. Die Hälfte des Teigs hineingeben, mit Sesam bestreuen, bei mittlerer Hitze backen.
      5. Für die weiteren Pfannkuchen (Gericht für 1 Person = 2 Pfannkuchen) immer wieder einen Schuss Öl in die Pfanne geben.
      6. Pfannkuchen jeweils mit Quark bestreichen, zur Hälfte einschlagen. Gemüse darauf verteilen, nochmals einschlagen. Mit Kresse garnieren.
      29 / 35 Spinat-Quark-Pfannkuchen - @
      Rote-Gruetze

      Rezept Selbstgemachte Rote Grütze


      Rote Grütze mit einem Schuss Vanillesoße – der norddeutsche Dessert-Klassiker schlechthin!

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 350 g Beere(n) (Erd-, Johannis- und Himbeeren)
      • 500 ml Wasser (ohne Kohlensäure)
      • 100 g Speisestärke
      • 125 g Zucker (Vollrohrzucker)
      • 1 Schuss Zitronensaft

      Zubereitung Selbstgemachte Rote Grütze

      1. Johannis-, Erd-, Himbeeren pürieren, Wasser unterrühren und Speisestärke einschlagen.
      2. Mit Vollrohrzucker aufkochen (dabei rühren), dick werden lassen.
      3. Dann mit Zitronensaft abschmecken.
      4. Mit frischer Minze und einigen frischen Beeren dekorieren.
      30 / 35 Selbstgemachte Rote Grütze - @
      Rhabarber-Streuselkuchen

      Rezept Rhabarber-Streuselkuchen


      Genießem Sie die Rhabarber-Saison in vollen Zügen, denn sie ist kurz (April bis Juni)

      Zutaten¹ für Blech(e)

      Zutaten

      • 250 g Butter
      • 250 g Traubenzucker
      • 5 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 400 g Mehl
      • 125 ml Milch (3,5% Fett)
      • 1 Pck. Backpulver
      • 1 Prise Salz
      • 800 g Rhabarber

      Für die Streusel

      • 200 g Mehl
      • 200 g Traubenzucker
      • 150 g Butter
      • 1 Prise Zimt

      Zubereitung Rhabarber-Streuselkuchen

      1. Für die Streusel die Butter schmelzen und mit Traubenzucker und Mehl verkneten. Kalt stellen.
      2. Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.
      3. Für den Teig die Butter mit dem Traubenzucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier hinzufügen.
      4. Dann Mehl, Backpulver und Salz mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren.
      5. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen, mit den Rhabarberstücken belegen und mit den Streuseln überdecken
      6. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft 160°C) etwa 50-55 Min. backen.
      31 / 35 Rhabarber-Streuselkuchen - @
      Laktosefreier Schokokuchen "Kalter Hund"

      Rezept Laktosefreier Schokokuchen “Kalter Hund”


      Ein himmlischer Genuss – ganz ohne Backen und vor allem frei von Milchzucker

      Zutaten¹ für Stück(e)

      Zutaten

      • 400 g Schokolade (laktosefrei, Vollmilch oder Zartbitter)
      • 250 g Kokosfett
      • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 75 g Puderzucker
      • 200 g Butterkekse (laktosefrei)

      Zubereitung Laktosefreier Schokokuchen “Kalter Hund”

      1. 375 g Schokolade hacken. Kokosfett und Schokolade über einem warmen Wasserbad schmelzen. Eier, Puderzucker und Kakao mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Kokosfett-Schokoladen-Mischung unterrühren. Zurück auf das Wasserbad stellen.
      2. Eine Kastenform (25 cm lang; 1,5 Liter Inhalt) mit Folie auslegen. Boden mit etwas Schokoladencreme ausstreichen. 4 Kekse nebeneinander darauflegen. Vorgang wiederholen bis sämtliche Kekse und Schokocreme aufgebraucht sind. Mit den Keksen abschließen. Im Kühlschrank mindestens 6–8 Stunden, besser über Nacht,  fest werden lassen.
      3. 25 g Schokolade über einem warmen Wasserbad schmelzen und auf einer Marmorplatte verteilen. Dünn glatt streichen und ca. 30 Minuten kalt stellen. Mit einem Spachtel vorsichtig Röllchen abziehen.
      4. Kuchen auf eine Platte stürzen und Folie abziehen. Mit Zuckerkonfetti oder anderen Dekoperlen bestreuen und mit den Schokoröllchen verzieren.
      • Kalorien (kcal)390
      • Eiweiß5g
      • Kohlenhydrate29g
      • Fett28g
      32 / 35 Laktosefreier Schokokuchen “Kalter Hund” - @
      Aprikosen-Crumble

      Rezept Aprikosen-Crumble


      Unerwarteter Besucht steht vor der Tür? Dann backen Sie schnell diesen einfachen Aprikosen-Crumble, um Ihre Gäste gebührend zu empfangen

      Zutaten¹ für Stück(e)

      Zutaten

        Für die Streusel:

        • 120 g Mehl
        • 5 EL Haferflocken (zart)
        • 60 g Butter
        • 1/2 TL Zitronenschale
        • 1 EL Honig

        Für die Füllung:

        • 490 g Aprikose(n) (frisch oder Dose)
        • 30 g Haferflocken (zarte)
        • 3 EL Honig

        Zubereitung Aprikosen-Crumble

        1. Für die Streusel: Mehl, zarte Haferflocken, Butter, Zitronenschale und Honig verkneten und kalt stellen.
        2. Für die Füllung: Aprikosen (frisch oder aus der Dose) vierteln. Zarte Haferflocken und Honig mit den Aprikosen mischen. In kleine gefettete feuerfeste Förmchen (ca. 10 cm Durchmesser) geben.
        3. Streusel darüber geben und im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft 160°C) ca. 30 Minuten backen.

         

         

        33 / 35 Aprikosen-Crumble - @
        Schokokuchen

        Rezept Schoko-Kaffee-Kuchen mit Cashew-Ganache


        Das nächste Kaffeekränzchen mit den Mädels steht an? Dann überraschen Sie die Damen doch mal mit Ihren Backkünsten und präsentieren Ihnen diesen Schokotraum

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

          Für die Ganache-Creme:

          • 65 g Cashewnüsse (ungesalzen)
          • 110 g Bitterschokolade
          • 2 EL Ahornsirup

          Für den Kuchen:

          • 240 g Vollkornmehl
          • 40 g Kakaopulver (ungesüßt)
          • 2 TL Espresso (Pulver)
          • 1 TL Backpulver
          • 1/2 TL Natron
          • 1 TL Zimt
          • 1 Prise Salz
          • 1 mittelgroße(s) Ei(er) (groß)
          • 90 g Brauner Zucker
          • 120 ml Rapsöl
          • 240 ml Kaffee (stark, aufgebrüht, abgekühlt)
          • 1 TL Vanillezucker

          Zubereitung Schoko-Kaffee-Kuchen mit Cashew-Ganache

          1. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen, Gugelhupfform leicht einfetten.
          2. Vollkornmehl, Kakaopulver,Espressopulver, Backpulver, Natron, Zimt und Salz in einer großen Schüssel vermischen.
          3. In einer zweiten Schüssel das Ei schaumig schlagen und zusammen mit braunem Zucker, Öl, Kaffee und Vanillezucker mixen.
          4. Dann den Inhalt beider Schüsseln zusammengeben und so lange kräftig durchmischen, bis sich alle Zutaten verbunden haben. Den Teig in die Form geben und 20 bis 25 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig, wenn an einem Holzstab kein Teig mehr kleben bleibt. Nach 10 Minuten abkühlen kann er aus der Form gestürzt werden.
          5. Während der Kuchen im Ofen ist, die Cashewnüsse in einen Mixer geben, ein paar Esslöffel Wasser hinzufügen und alles zu einer glatten Masse verrühren. Schokolade, Cashewmasse und Ahornsirup in einen kleinen Topf geben und unter ständigem Rühren die Schokolade zum Schmelzen bringen. Die Ganache-Creme über den Kuchen träufeln oder separat servieren.
          • Kalorien (kcal)340
          • Eiweiß6g
          • Kohlenhydrate34g
          • Fett20g
          34 / 35 Schoko-Kaffee-Kuchen mit Cashew-Ganache - @
          Tiramisu

          Rezept Tiramisu


          Wer kennt ihn nicht – den italienischen Dessert-Klassiker mit Suchtpotential. Nur wenige wagen sich an die eigene Zubereitung und genießen die Kalorienbombe lieber im Restaurant. Trauen Sie sich an dieses Rezept – einfacher gehts nicht

          Zutaten¹ für Portion(en)

          Zutaten

          • 4 1152 Eigelb (sehr frisch)
          • 4 EL Zucker (am besten Puderzucker)
          • 500 g Mascarpone
          • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (Bio)
          • 2 Tasse Espresso
          • 150 g Löffelbiskuit
          • 2 EL Kakaopulver

          Zubereitung Tiramisu

          1. Eigelb und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.
          2. Mascarpone löffelweise unterheben, Zitronenschale abreiben und mit 1 TL geriebener Zitronenschale würzen.
          3.  2 Tassen Espresso mit Weinbrand mischen, Löffelbiskuits auf den Boden einer flachen Form legen und damit tränken. Je nachdem wie flach die Form ist können auch 2 oder mehr Lagen Löffelbiskuit (immer abwechselnd mit der Mascarpone-Creme) übereinander gestapelt werden.
          4. Mascarponecreme darauf verteilen und zum Schluss Kakaopulver drüberstreuen. Mindestens 4 h kalt stellen.
          35 / 35 Tiramisu - @

          Noch mehr leckere Oster-Rezepte gibt es in unserer Rezeptdatenbank

          Rezept des Tages
          Marokkanische Gemüsesuppe
          Marokkanische Gemüsesuppe
          Jetzt gibt's was auf die Löffel! Nämlich diese marokkanische Gemüsesup ... mehr


          Partner

          Mitmachen
          Gewinnspiele

          Einfach klicken und mitmachen!

          Der Adventskalender für Frauen 2013

          24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

          JETZT MITMACHEN
          alle Gewinnspiele
          Community
          Blogs