Nasch-Bremse 'Gesunde Worte' machen schlank

10.07.2012 , Autor:Marlene Borchardt
© WomensHealth.de

Weniger Kekse nach "gesunder Lektüre": Wer vor dem Einkauf über gesundes Essen liest, greift seltener zu den Dickmachern

Vergrößerte Ansicht
Gesunde Ernährung: Einkaufen muss nicht zur Zuckerfalle werden
Die Dickmacher bleiben im Regal. Dafür gibt's Obst und Gemüse satt © Shutterstock
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Abnehmen , Abspecken, Ernährungsplan

Wer sich vor dem nächsten Gang in den Supermarkt die Liste aller Obst- und Gemüsesorten durchliest, greift offenbar seltener zu Pralinen und Schokocroissants. Forscher der Netherlands Organization for Scientific Research haben in einer Studie herausgefunden, dass sich vor allem diejenigen in Ihrem Kaufverhalten von Worten, Werbung und Plakaten beeinflussen lassen, die ohnehin abspecken wollen.

Die Forscher gaben Ihren Probanden eine Liste mit Wörtern zu lesen, die sich allesamt um gesunde Ernährung drehten. Anschließend sollten die Teilnehmer in einem Supermarkt einkaufen. Das Ergebnis: weniger Kekse, Kuchen und Knabbereien!

Anderes Beispiel: Restaurants, die ihre Gerichte mit Slogans wie etwa "Für unsere Gesundheitsbewussten" anbieten, würden wesentlich mehr Salate servieren als Schnitzel mit Pommes, so die Wissenschaftler. Die Menschen würden damit die Glücksgefühle, die ihnen ansonsten fettiges Essen oder Süßigkeiten vermitteln würden, gegen das gute Gefühl eintauschen, sich gesund und bewusst zu errnähren.

Rezept des Tages
Marokkanische Gemüsesuppe
Marokkanische Gemüsesuppe
Jetzt gibt's was auf die Löffel! Nämlich diese marokkanische Gemüsesup ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Community
Blogs