Wie Sie mit Detox-Kuren gesund entschlacken

Die Redaktion testet Detox-Kur von Detox Delight im Test

15.06.2016 , Autor:Kathleen Schmidt-Prange
© WomensHealth.de

"Are you ready to reset?": Mit den sogenannten "Cleanses" von Detox Delight sollen Ihre Akkus wieder auf- und Sie wieder energiegeladen in den Tag starten. Ob das wirklich funktioniert? Unsere Autorin testete die Detox-Kur für Sie

Vergrößerte Ansicht
Detox delight Test : Detox-Kur von Detox Delight im Test
Frühstück im Glas: Bei Detox Delight völlig normal © WomensHealth.de
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Gesund kochen, Gesunde Ernährung

Was ist das Konzept von Detox Delight?
Detox Delight möchte das Beste aus Ihnen herausholen – und Sie auf dem Weg zu einem neuen, energiegeladeneren Ich unterstützen.  Im Alltag ist es nicht immer einfach, sich ausgewogen zu ernähren, dann Stress und süße Verlockungen an jeder Straßenecke machen den Start in einen „healthy  Lifestyle“ schwer.  Mit den Detox-Kuren bzw. Cleanses – wie sie bei Detox Delight heißen – ist es ganz leicht, sich eine Auszeit von Fast Food & Co. zu nehmen. Denn damit Körper und Geist „rund“ laufen und optimal funktionieren, brauchen Sie vor allem eins: frische, natürliche und vitaminreiche Gerichte – die schmecken! Und genau die gibt es während eines mehrtägigen Cleanse – einer Art „inneren Reinigung“. Man kann dabei ganz individuell wählen, wie man detoxen möchte: Ausschließlich mit Obst- und Gemüsesäften, mit Suppen, mit veganem Raw-Food oder einer Kombination aus den genannten Möglichkeiten (z.B. 4 Säfte, am Abend eine Suppe oder ein Salat). Alle Gerichte sind natürlich, glutenfrei, vegan und selbstverständlich zu 100 % frei von irgendwelchen Zusätzen wie Aromen oder Farbstoffen.

Was soll die Detox-Kur bewirken?
Mit dem veganen Clean Eating Konzept soll der Körper (wieder) zu Höchstleistungen motivieret werden. Vitalstoffe aus Pflanzen, wenig Kohlenhydrate und Fett sollen der Schlüssel zu mehr Energie und einem sichtbaren „Glow“ sein. Und das alles ohne Portionen abzuwiegen oder Kalorien zu zählen. Man begibt sich quasi in die Hand von Experten und muss sich nichts mehr zu kümmern.

Wie funktioniert das Cleanse-Programm?
Ganz einfach: Man muss sich nur für einen der angebotenen Cleanses entscheiden und auf „Bestellen“ drücken, fertig! Ich entscheide mich für die Variante „Eat Clean Delight“ mit dem Fokus aus feste statt auf flüssige Nahrung. Detox Delight liefert Frühstück, Mittag und Abendessen plus Säfte und Snacks für Zwischendurch – alles zwischen 1000 und 1200 kcal pro Tag.

Was kostet die 3-Tage-Kur?

Die 3-Tage-Kur „Eat Clean Delight“ kostet stattliche 180 Euro (inklusive 30 Euro Lieferkosten für den deutschlandweiten Versand per Overnight Express). Der Versand in München erfolgt mittels Stadtkurier und ist entsprechend günstiger. Zudem besteht die Möglichkeit der Selbstabholung.

Wie schmecken die Gerichte von Detox Delight?
Alle Gerichte für die nächsten 3 Tage kamen zusammen in praktischen (relativ kleinen) Gläsern  – allerdings leider erst verspätet gegen 12:30 Uhr und nicht wie angegeben im Zeitraum von 8-10 Uhr. Zusätzlich gab es 6 Säfte á 250 ml und kleine Päckchen mit Snacks. Leider stand weder auf den Juices noch auf den Snacks worum es sich überhaupt handelt und welche Zutaten enthalten sind. Für jeden Tag gab es eine mitgelieferte Menü-Karte, auf der stand welche Gerichte an Tag 1, 2 und 3 es geben wird. Auf den Gläsern waren auch lediglich die Nummern vermerkt, kein Name, keine Zutatenliste o.ä. Doch das Nummern-System ist leicht und verständlich, und ist für den Hersteller natürlich weniger aufwendig. Hier ein Beispiel-Tag aus meinem Cleanse:

Breakfast: Black Rice Pudding mit Waldfrüchten und Birne
Lunch: Asia-Style-Salat mit Chili-Orangen-Ingwer-Dressing
Dinner: Südindisches Dhal

Na, klingt das gut? Ja, und so schmeckt es auch! Die Gerichte haben nichts mit Lieferservice oder Fertig-Gerichten zu tun. Man schmeckt die Frische – und die Liebe, die die Macher in Ihr Produkt stecken. Da wird nicht lieblos irgendwas zusammengeschustert, hier hat sich wirklich jemand Gedanken gemacht – für 180 Euro für eine 3-Tage-Kur möchte man das allerdings auch erwarten, muss ich dazu sagen. Besonders hervorzuheben: die tollen Gewürzkompositionen! Zum Lunch gab es meist einen Rohkost-Salat – und jeder dieser Salat punktete bei mir allein wegen seinem großartig gewürzten Dressings. Auch die kleinen Details haben mir gefallen: So gab es auf meinem „Risotto Verde“ mit Buchweizen (Dinner Tag 1) on top frischen Rucola, Tomate und eine kleine  Zitronenscheibe – und das alles im Glas, ohne zu matschen.

Ergebnis nach 3 Tagen
Habe ich mehr gestrahlt? Fühlte ich mich energiegeladen? Ja, durchaus. Ok ok, dass mit dem „Glow“ kann ich nicht ganz unterschreiben, da hat vielleicht eher mein Highlighting Powder nachgeholfen, aber ich war definitiv weniger antriebslos und hatte mehr Power. Das lästige Nachmittagstief ging auch an mir vorbei und am zweiten Tag hatte ich auch ausreichend Energie, um eine Sporteinheit einzulegen.

Fazit zur Detox-Kur
Zu Anfang hatte ich etwas Angst, dass der Inhalt der doch recht kleinen Gläser mit meinem vergleichsweise großen Appetit kollidiert. Doch in Kombi mit Säften und Snacks muss man sich darüber keine Gedanken machen, denn man fühlt sich trotz kleiner Portionen zu jeder Tageszeit satt. Ehrlich! Die Snacks waren jedoch nicht unbedingt nach meinem Geschmack (da nichts drauf stand, wusste ich im Prinzip auch nicht WAS ich da esse) – aber die Säfte (alle vitaminschonend kaltgepresst) waren wirklich sehr lecker. So wie das Menü: Alle Gerichte wirkten wie frisch zubereitet, nicht wie Massenware – mit liebevollen Details und einem guten Händchen für Gewürze. Dadurch hatten die Gerichte, auch wenn sie teilweise recht „gleich“ klangen (z.B. Asia-Style Salat und Thai-Salat) – immer eine ganz individuelle Note. Wirklich eine tolle und leckere Möglichkeit, sich vom Alltagsstress zu erholen und ein paar „healthy Days“ einzulegen, um wieder Energie zu tanken. Gerne wieder!

Rezept des Tages
Pesto-Hähnchen mit Couscous und gebackenen Kirschtomaten
Pesto-Hähnchen mit Couscous und gebackenen Kirschtomaten
Dieses Gericht liefert alles was ein ordentliches Mittagessen braucht ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Community
Blogs