Muskelfutter Das sind die 10 besten Sixpack-Lebensmittel

23.12.2016 , Autor:Franziska Orthey
© WomensHealth.de

Abs are made in the kitchen: Mit diesen 10 Sixpack-Lebensmitteln locken Sie Ihren langersehnten Waschbrettbauch endlich hinter den letzten dünnen Fettschicht hervor

Vergrößerte Ansicht
Sixpack Lebensmittel: So klappt's bald mit dem Sixpack
Damit das Sixpack zum Vorschein kommt, muss neben dem Training auch die Ernährung stimmen © Jacob Lund / Shutterstock.com
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Damit der Waschbrettbauch sich endlich blicken lässt, reichen schweißtreibende Workouts und minutenlanges Planken nicht aus. Es kommt nämlich maßgeblich darauf an, was auf Ihrem Teller landet. Die richtige Sixpack-Ernährung gibt nämlich nicht nur Power für das nächste Training, sie hilft auch Muskeln aufzubauen und kann sogar dazu beitragen, lästiges Bauchfett – unter dem sich das heiß begehrte Sixpack versteckt – schmelzen zu lassen. Mit diesen 10 Lebensmitteln kommen Sie Ihrem Traum vom Sixpack einen Schritt näher.

1) Griechischer Joghurt

Griechischer Joghurt liefert nicht nur rund 10 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm, er besitzt darüber hinaus eine probitiosche Wirkung. Probiotika enthalten lebende Mikroorganismen, die die Darmflora stärken und so eine gesunde Verdauung unterstützen – und ohne Blähbauch trainiert es sich doch gleich viel besser, oder?  Tipp: Lassen Sie Sorten mit Geschmack links liegen. Der darin meist zugesetze Zucker verhindert, dass sich das Bauchfett verabschiedet.

>>> So erkennen Sie "echten" Griechischen Joghurt

2) Vollkornprodukte

Komplexe, langkettige Kohlenhydrate aus Vollkornprodukten wie Vollkornbrot oder Vollkornnudeln, geben Ihnen Kraft für das nächste Workout. Plus: Die Ballaststoffe aus Vollkorn reduzieren Bauchfett und machen lange satt. Darüber hinaus werden Blutzuckerspitzen verhindert, so haben Heißhungerattacken keine Chance. Greifen Sie statt zu den herkömmlichen Produkten einfach mal zu Braunem Reis, Vollkorn-Brot ohne Weizenmehl oder Vollkorn-Nudeln.

3) Eier

Eier sind gute Proteinlieferanten, das wissen Sie. Aber wussten Sie auch, dass die Qualität des Eier-Proteins wirklich erstklassig ist? Eier sind nämlich die Spitzenreiter in Sachen "biologische Wertigkeit" mit dem (maximalen) Wert von 100. Die biologische Wertigkeit ist ein Maß dafür, wie gut sich Eiweiß aus der Nahrung in körpereigenes Eiweiß (entscheidend für den Muskelaufbau, auch am Bauch) umwandeln lässt.

>>> Die besten Rezepte mit Eiern

4) Quinoa

Das Korn aus den Anden, auch Gold der Inkas genannt, besitzt drei Spitzeneigenschaften für den Muskelaufbau. Es liefert hochwertiges Eiweiß auf pflanzlicher Basis, ist also für muskulöse Vegetarier geeignet. Und enthält reichlich Magnesium und Lysin: Der Mineralstoff Magnesium besitzt eine Schlüsselfunktion bei der Muskelkontraktion, und die Aminosäure Lysin ist ein extrem wichtiger Muskelbaustein.

5) Mandeln

Die vielen gesunden Ballaststoffe in Mandeln sättigen und halten ihren Blutzuckerspiegel konstant. In mehreren wissenschaftlichen Studien verloren Probanden, die täglich Mandeln aßen mehr Bauchfett. Das könnte an dem hohen Ballaststoffanteil liegen, den Mandeln im Gegensatz zu anderen Nüssen haben. Zudem sind Mandeln ein top Pre-Workout-Snack und enthalten jede Menge pflanzliches Eiweiß. 

6) Whey-Proteinpulver

Whey (Molkenprotein) liefert zusätzlich Aminosäuren, die durchs Training verursachte Muskelschäden reduzieren und gleichzeitig bei der Regeneration der Muskeln hilft. Auch wissenschaftliche Studien belegen: eine eiweißreiche Ernährung hilft Fett zu reduzieren und gleichzeitig den Muskelanteil bei zu behalten.

>>> Welches Proteinpulver ist das beste für Ihr Ziel?

7) Ananas

Sie ist vollgepumpt mit dem Enzym Bromelin, das verdauungsfördernd und entwässernd wirkt. Es bremst das Gewebehormon Bradykinin, so dass kleinste Blutgefäße undurchlässiger werden und weniger Wasser in umliegendes Gewebe austritt. So lässt sich das Sixpack deutlicher modellieren.

8) Spargel

In grünem Spargel stecken unverdauliche Ballaststoffe, die ihre Darmflora stärken und gegen einen aufgeblähten Bauch helfen können. Außerdem wirkt er leicht harntreibend. Und genau diesen Benefit sollten Sie ausnutzen wenn Sie Ihr Sixpack zum Vorschein bringen wollen, denn: Je weniger Wasser in ihrem Körper ist, umso deutlicher kommen Muskeln zum Vorschein. Tipp: Wenn es darum geht Körperfett zu reduzieren, machen Sie mit Gemüse generell nie etwas falsch.

9) Grüner Tee

Koffein und Antioxidantien helfen in Kombination mit Workouts Ihrem Sixpack-Ziel einen Schritt näher zu kommen. Das Koffein hält sie wacher, sodass sie nicht nur länger, sondern auch härter trainieren können. Das Ergebnis: ein intensiveres Training und bessere Resultate.

10) Brokkoli

Brokkoli spendet mit 350 Milligramm pro 100 Gramm viel Kalium. Der Mineralstoff sorgt dafür, dass stark beanspruchte Muskeln in der Lage sind, weiter mit voller Kraft zu kontrahieren. Und in puncto Vitamin-C-Gehalt (115 Milligramm in 100 Gramm) übertrifft Brokkoli die Apfelsine um mehr als das Doppelte. Er beugt Infektionen vor und lässt Sie kerngesund ins Training gehen.

>>> Inspiration gefällig? Unsere besten Brokkoli-Rezepte

FAZIT

Greifen Sie bei diesen 10 Sixpack-Lebensmitteln unbedingt zu! In Kombination mit regelmäßigem Training ist ihr Waschbrettbauch schon fast in Sicht. Was ihre Bauchmuskeln jedoch gar nicht mögen sind Alkohol, gehärtete Fette (Chips, Pommes & Co.) und industriell verarbeitete Lebensmittel wie Weißbrot, Nudeln und Zucker.

Rezept des Tages
Thunfischsalat mit Schafskäse nach griechischer Art
Thunfischsalat mit Schafskäse nach griechischer Art
Thunfisch ist die Mutter des Muskelfutters und darf in keinem guten Sa ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Der beste Körper wird draußen gemacht!

Bringen Sie Ihren Schweinehund zum Spielen nach draußen: Mit OUTDOOR GYM schnuppern Sie die frische Luft des Erfolgs, und das innerhalb von 8 Wochen! Gewinnen Sie exklusive Plätze im OUTDOOR GYM!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Community
Blogs