Die Qual der Wahl im Supermarktregal

Gesunde Weizenmehl-Alternativen Die beste Wahl bei Mehl

06.03.2014 , Autor:Anna-Lena Nitzsche
© WomensHealth.de

Gemahlene Getreidekörner – das klingt erst mal nicht so spannend und vor allem nicht so abwechslungsreich. Dabei gibt es so viele Varianten, die Einfluss auf den Geschmack von Pizza, Pfannkuchen & Co. haben

Vergrößerte Ansicht
Die beste Wahl bei Mehl
Weizenmehl ist böse! Stimmt das überhaupt? Wir klären auf © Shutterstock
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Ernährungstipps, Gesund kochen, Gesunde Ernährung

Für Vollkornbrot: Roggenschrot
Roggenbackschrot Typ 1800 ist grob und enthält kleine Kornreste. Es hat einen kräftigen Eigengeschmack sowie mit Abstand die meisten Mineralstoffe unter den Mehlen.

Für schnell mal eben: Weizenmehl
Mit diesem Allrounder können Sie einfach alles kreieren. Am beliebtesten: die Ruck-zuck-Soße auf Basis einer Mehlschwitze. Diese nach Lust und Laune mit Brühe, Sahne, Bratensoße oder Käse verfeinern – fertig!

Für Spezialisten: Buchweizenmehl
Das Knöterichgewächs ist eine würzigere Variante für Kuchen und Torten. Unbedingt probieren: Buchweizentorte mit Blau- oder Johannisbeeren – die Kombi aus herzhaft und süß ist der Hammer! Auch praktisch: Das Mehl enthält viel Vitamin B, was die Nerven stärkt – und nicht ganz unwichtig ist, wenn die Schwiegereltern sich zum Kaffee angekündigt haben.

Für Menschen mit Magenproblemen: Gerstenmehl
Dank der zahlreichen Ballaststoffe wirkt die Gerste verdauungsfördernd und gleichzeitig beruhigend auf die Darmflora. Lecker und abwechslungsreich: Gerstenmehl als Panade, Brot oder auch in Suppen. Leiden Sie allerdings unter Zöliakie, erreichen Sie mit dem Einsatz von Gerste genau das Gegenteil, denn sie enthält Gluten!

Für die schlanke Pizza: Dinkelmehl
Es hat weniger Kalorien und Kohlenhydrate als Weißmehl, enthält aber doppelt so viel Protein – und das ist gut für die schlanke Linie. Sie müssen weniger essen, um länger satt zu bleiben. Außerdem bleiben Ihnen Heißhungerattacken erspart, weil der Blutzuckerspiegel mit diesem Teig nicht so stark ansteigt. Apropos Teig: Keiner wird knuspriger als Dinkelmehlteig!

Rezept des Tages
Leichte Maronensuppe
Leichte Maronensuppe
Maronen dürfen in Herbst und Winter auf Ihrem Speiseplan nicht fehlen! ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Community
Blogs