Saisonkalender: Obst & Gemüse nach Jahreszeiten einkaufen

Saisonal kochen Obst und Gemüse im Juni

01.10.2013 , Autor:Kathleen Schmidt
© WomensHealth.de

Erdbeeren, Johannisbeeren, Brokkoli: Wir zeigen Ihnen, welche Obst- und Gemüsesorten im Juni Saison haben

Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Obst der Saison Erdbeeren

(aus heimischen Anbau)


Erdbeeren enthalten sekundäre Pflanzenstoffe, die die Produktion der Hormone Leptin und Adiponektin ankurbeln. Toller Schlankmacher-Effekt: Sie verspüren weniger Appetit, verbrennen aber mehr Kalorien, weil ihr Fettstoffwechsel so richtig auf Touren kommt. Top! Greifen Sie am besten zu Erdbeeren aus Deutschland, denn die haben keine langen Transportwege hinter sich, können reifer geerntet werden, sind aromatischer und seltener mit Pestiziden belastet.

Hier gibt's die besten Erdbeer-Rezepte!

1 / 25 | Obst der Saison: Erdbeeren - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Obst der Saison Blaubeeren / Heidelbeeren

(aus heimischen Anbau)


Nutzen Sie die kurze Blaubeer-Saison, um Ihr Gehirn ein wenig aufzufrischen. Wie das gehen soll? Blaubeeren enthalten sekundäre Pflanzenstoffe – so genannte Anthocyane – die unserem Gedächtnis auf die Sprünge helfen sollen.: Wer 12 Wochen lang jeden Tag Blaubeersaft trinkt, kann sich etwa Wortlisten besser merken und wiedergeben, das zeigte eine US-Studie der University of Cincinnati.

2 / 25 | Obst der Saison: Blaubeeren - © iStock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Rhabarber

(aus heimischen Anbau)


Rhabarber hat von April bis Juni Saison – da heißt es zugreifen!Zu Beginn der Saison schmecken die schlanken Stangen übrigens milder und nicht sehr sauer. Außerdem haben rote Sorten ein süßeres Aroma als grüne Sorten.

3 / 25 | Obst der Saison: Rhabarber - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Obst der Saison Johannisbeeren

(aus heimischen Anbau)


Johannisbeeren enthalten neben reichlich Pektin – einem Ballaststoff – besonders viel Vitamin C. Bei den heimischen Früchten ist die Schwarze Johannisbeere der absolute Vitamin C-Spitzenreiter. Das wasserlösliche Vitamin pusht unser Immunsystem, stärkt so die Abwehrkräfte und muss täglich mit der Nahrung aufgenommen werden, da unser Körper es nicht selbst herstellen kann.

Noch mehr ballaststoffreiche Lebensmittel gibt es hier.

4 / 25 | Obst der Saison: Johannisbeeren - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Obst der Saison Himbeeren

(aus heimischen Anbau)


Himbeeren können Sie entweder direkt roh vernaschen oder zu leckerer Marmelade, Gelee, Kompott oder Saft verarbeiten. Bei Vanilleeis mit heißen Himbeeren können Sie ruhig mal dahinschmelzen – denn die roten Früchtchen haben gerade mal 33 Kalorien pro 100 Gramm. Nebenbei enthalten 100 Gramm der Frucht 170 Milligramm Kalium und 40 Milligramm Calcium.

Noch mehr Anregungen für verführerische Himbeer-Rezepte gibt es hier.

5 / 25 | Obst der Saison: Himbeeren - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Obst der Saison Kirschen

(aus heimischen Anbau)


Weniger Muskelkater dank Kirschen: Die in Kirschen enthaltenen Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffe wirken entzündungshemmend und können durch hohe Trainingsintensitäten entstandene Muskelschäden reduzieren – das wurde bereits mehrfach mit Studien belegt. Sie liefern uns außerdem viel Vitamin C (gut für's Immunsystem) und B-Vitamine wie Folsäure.

6 / 25 | Obst der Saison: Kirschen - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Obst der Saison Stachelbeeren

(aus heimischen Anbau)


Vollreife Stachelbeeren haben einen höheren Zuckergehalt als andere Beeren und schmecken zuckersüß und gar nicht sauer. Das Problem: Stachelbeeren werden hartreif (also noch sauer) geerntet und müssten nach dem Kauf noch ein wenig nachreifen. Noch besser: Sie naschen die reifen Früchtchen direkt aus dem Garten.

7 / 25 | Obst der Saison: Stachelbeeren - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Spargel

(aus heimischen Anbau)


Spargel liefert neben reichlich Folsäure auch fast alle anderen Vitamine, vor allem die Vitamine A, C und E. Bereits mit einer normalen Portion Spargel können Sie einen wesentlichen Bestandteil Ihres Tagesbedarfs an diesen Vitaminen decken – zum Beispiel mehr als die Hälfte Ihres Bedarfs an Folsäure. Folsäure erfüllt viele lebenswichtige Funktionen im Körper. Es wirkt bei der Bildung der Blutkörperchen mit und ist am Aufbau von DNA und RNA beteiligt.

Noch mehr Infos rund um Folsäure gibt es hier.

8 / 25 | Gemüse der Saison: Spargel - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Champignons

(aus heimischen Anbau)


Der Champignon gehört zu den wenigen Pilzen, die Sie auch roh unbeschwert genießen können – zum Beispiel als Salatzutat. Er schmeckt aber auch gebraten, gegrillt, in Soßen und Suppen. Reste müssen, sobald sie handwarm sind, in den Kühlschrank und spätestens am folgenden Tag verputztwerden, da sich sonst aus den Eiweißen giftige Stoffe bilden. Wichtig: auf mehr als 75 Grad erhitzen!

9 / 25 | Gemüse der Saison: Champignons - © Shutterstock
Obst und Gemüse im Oktober
Zoom inRatingComment

Salat der Saison Eisbergsalat

(aus heimischen Anbau)


Achten Sie beim Kauf von Eisbergsalat auf die Frische: Die Blätter sollten satt grün und der Strunk weiß sein. Wenn der Strunk bereits anfängt sich bräunlich zu verfärben, ist der Salat nicht mehr frisch. Zuhause hält sich der sogenannte "Krachsalat" in Plastikfolie oder mit einem feuchten Küchenpapier umwickelt etwa eine Woche im Kühlschrank.

10 / 25 | Gemüse der Saison: Eisbergsalat - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Mangold

Tricksen Sie Müdigkeitserscheinungen aus! Um reibungslos zu arbeiten, brauchen Muskeln genug Sauerstoff, der durch Eisen in die roten Blutkörperchen transportiert wird und ins Blut gelangt. 200 Gramm Mangold liefern die gleiche Menge Eisen wie 150 Gramm Roastbeef – was durch die Zugabe von Vitamin C (zum Beispiel durch einen Spritzer Zitronensaft) noch besser vom Körper aufgenommen. Das schmeckt nicht nur den Veggies!

11 / 25 | Gemüse der Saison: Mangold - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Fenchel

(aus heimischen Anbau)


Sie mögen keinen Fenchel? Selber schuld – denn da verpassen Sie was? Denn die Fenchelknolle hat nicht nur ordentlich Vitamine intus, sondern auch Mineralstoffe wie Magnesium, welcher Muskelkrämpfen entgegen. Ätherische Öle im Fenchel helfen darüber hinaus gegen Husten und Blähungen.

12 / 25 | Gemüse der Saison: Fenchel - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Erbsen

(aus heimischen Anbau)


Erbsen sind wahre Mineralstoff-Wunder. Doch auch der Gehalt an Eiweiß, Vitaminen und Spurenelementen kann sich sehen lassen: Eisen, Zink, Kupfer, Kalium und Calcium sowie die Vitamine B1 und B2, die sich positiv auf Nerven und Gehirnfunktionen auswirken.

13 / 25 | Gemüse der Saison: Erbsen - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Kartoffeln

Kartoffeln liefern zwar nicht viel – dafür aber umso hochwertigeres pflanzliches Eiweiß – denn unser Körper kann die Proteine gut in körpereigenes Eiweiß umwandeln. Und das schmeckt besonders den Muskeln!

Damit es auch Ihnen schmeckt: Leckere Kartoffel-Rezepte zum Nachkochen

14 / 25 | Gemüse der Saison: Kartoffeln - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Kohlrabi

Wie andere Kohlsorten kann auch Kohlrabi mit einem beeindruckenden Gehalt an Vitamin C glänzen: Schon eine normale Portion Kohlrabi von 200 Gramm deckt unseren täglichen Bedarf komplett. Auch der Gehalt an Beta-Carotin sowie Niacin, Biotin und Folsäure kann sich sehen lassen. Die kohltypischen Senföle (Glucosinolate) unterstützen zudem die Abwehrkräfte und wirken sich positiv auf die Verdauung aus.

15 / 25 | Gemüse der Saison: Kohlrabi - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Brokkoli

(aus heimischen Anbau)


Kalium, Calcium, Eisen, Magnesium, Chrom: Die Liste der gesunden Inhaltsstoffe von Brokkoli könnte man noch eine ganze Weile lang fortführen. Denn der "Kohlkopf" ist unter seinen Verwandten der wohl gesündeste. Glauben Sie nicht? Wir beweisen’s: Der in Brokkoli enthaltene Pflanzenstoff Sulforaphan soll bei regelmäßigem Verzehr eine Senkung des Krebsrisikos bewirken und die Haut vor schädlicher UV-Strahlung schützen können.

Von Brokkoli-Cremesuppe bis zu Asia-Nudeln mit Brokkoli: Die besten Rezepte mit Brokkoli

16 / 25 | Gemüse der Saison: Brokkoli - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Salat der Saison Rucola

(aus heimischen Anbau)


Noch vor ein paar Jahren kannte niemand Rucola, auch Rauke genannt. Durch die italienische Küche schwabte der Rucola-Trend dann auch zu uns rüber. Mittlerweile bekommen wir dank des Anbaus unter Glas Rucola auch in Deutschland zu jeder Jahreszeit im Supermarkt. Besonders lecker und aromatisch schmeckt der nussig, feinherbe Salat allerdings im Sommer.

Leckere Rezeptideen mit Rucola.

17 / 25 | Salat der Saison: Rucola - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Zwiebeln

(Lagerware aus heimischen Anbau)    


Zwiebeln enthalten ätherische Öle und schwefel- sowie sulfidhaltige Substanzen, die vor Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen sollen. Die ätherischen Öle halten zudem die Magenschleimhaut gesund und widerstandsfähig. Da lohnt es sich, in der Küche öfter mal die ein oder andere Träne zu verdrücken.

18 / 25 | Gemüse der Saison: Zwiebeln - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Salatgurken

(aus heimischen Anbau)


Ein Kürbis im Gurkenkostüm: Botanisch gesehen gehören Gurken zu den Kürbisgewächsen. Aushöhlen und Teelichtern bestücken müssen Sie sie deshalb aber noch lange nicht. Denn die Gurke hat ganz andere Vorzüge: Mann kann sie roh verputzen, als Salatzutat verwenden, schmoren, dünsten oder sich einfach nur auf die Augen legen.

19 / 25 | Gemüse der Saison: Salatgurken - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Möhren

(aus heimischen Anbau) 


Neben dem bekannten Beta-Carotin (gut für die Augen!) enthalten Karotten auch das relativ unbekannte Vitamin K. Vitamin K ist wichtig für die Blutgerinnung und wesentlich am Knochenaufbau beteiligt. Zwar kann Vitamin K auch im Darm gebildet werden, allerdings reichen diese selbst produzierten Mengen nicht aus, um den Körper ausreichend mit Vitamin K zu versorgen – deshalb ist der Mensch auf die Vitamin K-Zufuhr über die Nahrung angewiesen. Vitamin K ist nicht nur in Möhren, sondern auch in vielen Kohlsorten (Weißkohl, Grünkohl, Rotkohl) sowie in Spinat oder Erbsen enthalten.

Schlemmen Sie sich gesund: Mit diesen Karotten-Rezepten

20 / 25 | Gemüse der Saison: Möhren - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Zucchini

(aus heimischen Anbau)


Ob roh, gefüllt, gebraten, geschmort oder überbacken: die Zucchini ist vielseitig verwendbar und schmeckt kalt oder warm gleichermaßen lecker. Besonders beliebt sind sie in allen mediterranen Zubereitungen, denn sie bringen das Gefühl von Sommer, Sonne und Urlaub auf unsere Gaumen.

Diese Zucchini-Rezepte können Sie sich jetzt schmecken lassen.

21 / 25 | Gemüse der Saison: Zucchini - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Weißkohl

(aus heimischen Anbau)


Berühmt-berüchtigt ist Weißkohlkohl für seine Ballaststoffe. Die sind zwar gesund, machen lange satt und lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen – aber leider blähen Sie uns auch auf. Gelangen die Ballaststoffe in den Dickdarm, werden sie dort von natürlich Darmbakterien zersetz, wobei sich Gase bilden die aufgrund der kohltypischen Senföle ganz schön übel riechen können. Kümmel schafft da Abhilfe: Den Kohl einfach zusammen mit Kümmel kochen, denn das macht ihn bekömmlicher.

22 / 25 | Gemüse der Saison: Weißkohl - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Wirsing

(aus heimischen Anbau)


Wirsing ein 1a-Vitamin C-Lieferant und liefert obendrein noch Vitamin B6, Vitamin E und Folsäure, sowie Kalium, Calcium und Eisen.

Alle wichtigen Infos zu Vitaminen gibt's in unserem Vitamin-Guide.

23 / 25 | Gemüse der Saison: Wirsing - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Blumenkohl

(aus heimischen Anbau)


Blumenkohl ist nicht nur kalorienarm, sondern liefert uns auch viele wertvolle Inhaltsstoffe, darunter wichtige Mineralstoffe, B-Vitamine, Vitamin C und wie andere Kohlarten auch sogenannte Glucosinolate (Senföle), die unter anderem für den kohltypischen Geschmack verantwortlich sind. Er ist zudem gut verträglich und führt nicht so oft zu den berüchtigten Nebenwirkungen von Kohl.

Probieren Sie es gleich aus und kochen Sie eines der Blumenkohl-Rezepte nach.

24 / 25 | Gemüse der Saison: Blumenkohl - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison
Zoom inRatingComment

Gemüse der Saison Radieschen

(aus heimischen Anbau)


Rot, rund und prall: So kennen wir Radieschen. Doch es gibt Exoten mit länglich-ovalen Formen in gelber oder weißer Schale. Doch ganz gleich wie sie aussehen, auch hier zählen die inneren Werte wie zum Beispiel Kalium, Calcium und Eisen und die Vitamine A, B1, B2 und C, die Radieschen zu einer kleinen Vitamin-Bombe machen.

25 / 25 | Gemüse der Saison: Radieschen - © Shutterstock
Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison
Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison
Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse im Oktober Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison
Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison
Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison
Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison Obst und Gemüse der Saison
Obst und Gemüse der Saison

Sie suchen passende Rezepte zum Obst und Gemüse der Saison? Dann schauen Sie doch mal bei unseren Rezepten für jede Jahreszeit vorbei. Alternativ dazu können Sie in unserer Rezeptdatenbank stöbern und mit Hilfe des cleveren Rezept-Filters, Rezepte zum Beispiel nach Jahreszeit, Zutat oder Region suchen.

Rezept des Tages
Leinsamen-Reismilch-Proteinshake
Leinsamen-Reismilch-Proteinshake
Beim Ausdauertraining dürfen Sie nicht außer Atem geraten, denn nur üb ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Community
Blogs