Geschmackstest Wasserqualität erkennen?

06.02.2015
© WomensHealth.de

F: Stimmt es, dass Leitungswasser ungesund ist und spielt es eine Rolle, ob ich mein Wasser aus Glas- oder Plastikflaschen trinke?

gestellt von Natalie N., per E-Mail

Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Gesund kochen, Gesunde Ernährung

Vergrößerte Ansicht
Gute Wasserqualität erkennen: Wasserqualität erkennen
Mineralwasser sollte keinen Fremdgeschmack haben oder abgestanden riechen © Shutterstuck
A:

    Irina Taculina ist Wassersommelière im 5-Sterne-Resort Grand Resort Bad Ragaz in der Schweiz. Trinkwasser und perfekte Wasserqualität sind ihr Spezialgebiet. Im Interview beantwortet sie uns alle Fragen zum Thema "Wasser".

    Welche Faktoren machen die Qualität eines Wassers eigentlich aus?
    Zum einen ist der Geschmack ganz entscheidend. Das heißt, Mineralwasser sollte keinen Fremdgeschmack haben oder abgestanden riechen. Zudem sollte man die Menge der enthaltenen Kohlensäure ebenfalls schmecken können. Ein Mineralwasser besonderer Qualität sollte auch etwas Positives auf den Körper bewirken und auf keinen Fall schaden. Ergo: In Wasser von guter Qualität haben gefährliche Bakterien oder Viren nichts zu suchen.

    Kann man gutes Wasser erschmecken bzw. gibt es überhaupt Unterschiede im Geschmack von Wasser?
    Es gibt keine guten oder schlechten Mineralwässer. Jedes Wasser hat seinen eigenen Charakter. Der Geschmack eines Mineralwassers hängt davon ab, durch welche Boden- und Gesteinschichten es geflossen ist, und welche Mineralstoffe es dabei herausgelöst hat. Es gibt 4 Grundgeschmacksarten:
    Süßes Wasser bewirkt, dass der Körper kohlenhydratreiche Nahrung auffindet. Das sichert den Energiehaushalt. Salziges Wasser dient vor allem der Aufnahme von Natriumchlorid, das essentiell für die Nervenfunktion, die Regulation des Zellvolumens und des Wasserhaushalts ist. Saures Wasser hilft dabei, komplexere Nahrungsbestandteile (z.B. Fruchtfleisch) besser zu identifizieren und warnt den Körper vor verdorbener Nahrung. Und bitteres Wasser hilft, toxische Bestandteile in der Nahrung zu erkennen und damit die Aufnahme giftiger Pflanzenteile zu verhindern.

    Gibt es spezielle Wassersorten, die zu speziellen Gerichten passen?
    Zu leichten Gerichten wie Fisch und Salat passen mineralärmere, hydrogencarbonatbetonte Wässer hervorragend. Zu kräftigen Speisen wie Wild und würzigen Fleischgerichten passt eher hoch mineralisiertes Wasser.

    Gibt es spezielle Wassersorten, die zu speziellen Weinsorten am besten passen?
    Hier kann nur eine Orientierungshilfe abgegeben werden: Prinzipiell sollte vor Empfehlungen verkostet werden. Mineralarme Wässer harmonieren zu den unterschiedlichsten Weissweinen und zu Rotweinen, bei denen überreiche Frucht- und Gerbstoffe betont werden sollen. Stark sulfathaltige Wässer passen gut zu süßen Weissweinen und zu gerbstoffbetonten Rotweinen. In der Regel sind ausgewogene Wässer eine sehr gute Wahl. Zudem gilt: Je süßer ein Wein, desto mehr Kohlensäure verträgt er. Je mehr Gerbstoff, desto weniger Kohlensäure sollte das Wasser haben.

    Gibt es eine optimale Trinktemperatur für Wasser?
    Die optimale Trinktemperatur von Wasser liegt bei zirka 10° bis 12 °C.

    Ist es schädlich, Leitungswasser zu trinken?
    Leitungswasser bzw. Trinkwasser ist alles Wasser was zum Trinken, zum Kochen, sowie zur Zubereitung von Speisen und Getränken bestimmt ist, und alles Wasser das in einem Lebensmittelbetrieb verwendet wird. Es hat frei von Krankheitserregern, genusstauglich und rein zu sein. Somit ist es auch nicht als schädlich einzustufen. Allerdings sollte man nicht in jedem Land Leitungswasser trinken, wie z.B. in Grossbritannien oder Asien, denn dort schmeckt das Wasser chlorhaltig. Kalk im Trinkwasser besteht aus gelöstem Calcium und Magnesium. Es wird dann sichtbar, wenn man Wasser auf über 60 °C erhitzt. Gesundheitlich ist Kalk aber völlig unbedenklich.

    Wo genau liegt der Unterschied zwischen normalem Leitungswasser und Mineralwasser von bekannten Herstellern?
    Mineralwasser stammt aus einem unterirdischen und vor Verunreinigungen geschütztem Wasservorkommen. Mineralwasser enthält große Mengen an gelösten Mineralstoffen wie Magnesium, Kalzium, Sulfat, etc. Es ist von ursprünglicher Reinheit, daher sind Wasseraufbereitungen, welche die Mikrobiologie verändern, verboten. Nur Kohlensäure darf entzogen oder zugegeben werden. Mineralwasser muss ausserdem am Quellort abgefüllt werden. Leitungswasser dagegen besteht zu zwei Dritteln aus Grundwasser und zu einem Drittel aus Oberflächenwasser. Damit es hygienisch einwandtfrei ist, wird es aufbereitet. Bei der Aufbereitung sind etwa 50 chemische Zusatzstoffe zugelassen, die innerhalb bestimmter Grenzwerte liegen müssen.

    Verändert sich der Geschmack von Wasser wenn man aus dem Glas oder einer Plastikflasche trinkt?
    Wer schon einmal eine Plastikwasserflasche in der Sonne liegen lassen und danach daraus getrunken hat, hat bestimmt sofort einen künstlichen, etwas süßlichen Geschmack festgestellt. Im Glas wäre dies nicht der Fall.

    Ist es schädlich aus Plastikflaschen zu trinken?
    Wasser wird meistens in PET-Flaschen abgefüllt, die keine Weichmacher enthalten. Trotzdem ist es laut Studien bekannt, dass insbesondere Mineralwässer aus PET-Flaschen oft mit Hormonen belastet sind.

    Was ist das Besondere an dem Thermalwasser in Bad Ragaz und wo liegt der Unterschied zu herkömmlichen Mineralwassersorten?
    Das Wasser hat eine Temperatur von 36.5°, genau die gleiche Temperatur wie unser Körper. Der Körper muss folglich weder Wärme produzieren, noch überflüssige Wärme abgeben. Die Körpertemperatur bleibt konstant. Unser Ragazer Thermalwasser unterstützt bei der Heilung von Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen sowie Bewegungsstörungen, bei der Rehabilitation nach Operationen am Bewegungsapparat und bei Störungen des vegetativ-hormonellen Systems. Außerdem ist das Thermalwasser ideal für Entschlackungskuren, da es gering mineralisiert ist.

    Gute Wasserqualität erkennen: Wasserqualität erkennen?



    Partner

    Mitmachen
    Gewinnspiele

    Einfach klicken und mitmachen!

    Der Adventskalender für Frauen 2013

    24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

    JETZT MITMACHEN
    alle Gewinnspiele
    Community
    Blogs