Rezept :Marinierte Makrelenfilets “African Style”

@Piotr Gregorzcyk

Clou dieses Gerichts: die Hülsen des Tamarindenbaums. Ihr Pflanzenstoff sorgt für ein stärkeres Sättigungsgefühl

Zubereitung
  1. Knoblauch und Minze hacken, Ingwer raspeln. Alles in einer kleinen Schüssel mit Tamarindenpaste, Chilipulver und Honig zu einer Marinade vermengen.
  2. Die Makrelenfilets auf beiden Seiten mit einem scharfen Messer einritzen, danach mit der fertigen Marinade bestreichen.
  3. Die Fische auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 200 Grad (Umluft: 180 Grad) ungefähr 10 Minuten backen.
  4. Anschließend die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und diese über den Fisch streuen. Als Beilage empfiehlt sich gedünstetes Gemüse, aber auch ein gemischter Salat schmeckt gut dazu.
 

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Handvoll Minze (frisch)
  • 1 TL Ingwer (frisch)
  • 50 g Tamarindenpaste
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 EL Honig
  • 4 Stücke Makrele(n) (Filets)
  • 2 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 50
  • Eiweiß 1 g
  • Kohlenhydrate 12 g
  • Fett 1 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten






Rezept des Tages


Sponsored Section