Rezept :Basisrezept: Geflügelbrühe

@Shutterstock

Das Wichtigste an einer Suppe ist die Basis, denn in der Brühe stecken die Aromen und Essenzen der Suppe

Zubereitung
  1. Das Huhn in das kalte Salzwasser legen und alles zum Kochen bringen.
  2. Das Gemüse im Ganzen, nur den Sellerie grob geviertelt dazulegen. Ingwer schälen und in Scheiben geschnitten mit in den Topf geben, die restlichen Gewürze dazu und alles rund 2 Stunden köcheln lassen.
  3. Das Huhn herausnehmen, entbeinen (also von Haut und Knochen befreien). Die Brühe durch ein feines Sieb in einen anderen Topf abgießen, Fleisch und Gemüse klein schneiden, als Suppeneinlage verwenden.
  • Tipp: Sie können auch ein Suppenhuhn verwenden. Das ist dann zwar fetter, schmeckt aber fleischiger.

Zutaten¹ für Liter

  • 3500 ml Wasser
  • 1,5 TL Meersalz
  • 1 mittelgroße(s) Ganzes Hähnchen (1-1,5kg)
  • 4 mittelgroße(s) Karotte(n)
  • 1/2 Knolle Knollensellerie
  • 3 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 1/2 TL Schwarzer Pfeffer
  • 1/2 TL Piment
  • 2 cm Ingwer
  • 1 EL Zitronensaft
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 935
  • Eiweiß 67 g
  • Kohlenhydrate 15 g
  • Fett 68 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section