Rezept :Beilage: Kartoffelknödel halb und halb

@Shutterstock

Machen Sie keine halben Sachen, machen Sie lieber diese Knödel:

Zubereitung
  1. Rohe Kartoffeln in Schüssel mit kaltem Wasser fein raspeln. Kartoffeln rausheben, kurz ausdrücken, Vorgang wie­der­holen, damit Kartoffelstärke ausgewaschen wird.
  2. Die geriebenen Kartoffeln auf ein Tuch geben, fest einrollen, Enden kräftig gegeneinander drehen. Die Flüssigkeit möglichst komplett auspressen. Masse in eine Schüssel geben, mit heißer Milch übergießen und dann abkühlen lassen.
  3. Gekochte Kartoffeln durch Presse drücken, zusammen mit Mehl und Eigelb zur Milch-Kartoffel-Mischung geben. Durchkneten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Knapp tennisballgroße Stücke abteilen und glatte, runde Knödel formen.
  5. Salzwasser aufkochen, Knödel hineingleiten lassen. Bei milder Hitze 20 Minuten ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 700 g Kartoffel(n) (roh, geschält, mehlig kochend)
  • 350 g Kartoffel(n) (gekocht, z.B. vom Vortag)
  • 100 ml Milch
  • 80 g Mehl
  • 3 1152 Eigelb
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 144
  • Eiweiß 5 g
  • Kohlenhydrate 28 g
  • Fett 2 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section