Rezept :Beilage: Kartoffelknödel (roh)

@Shutterstock

Rohe Klöße (also Klöße aus rohen Kartoffeln) schmecken besonders gut zu Rinder- und Schweinebraten. Die selbstgemachte Variante schlägt locker jeden Tüten - oder Pulverkloß. Probieren Sie es aus:

Zubereitung
  1. Kartoffeln reiben, in Küchentuch schütten, abtropfen lassen und aus­drücken. Flüssigkeit auffangen und warten, bis sich die Stärke abgesetzt hat. Wasser abgießen, Stärke mit Kartoffelmasse mischen.
  2. Milch, einen gestrichenen Teelöffel Salz und Butter aufkochen. Grieß hinzugeben, mit dem Holzlöffel abrühren, bis sich der Kloß bildet.
  3. Grießkloß und geriebene Kartoffeln zu einer Masse verarbeiten, mit Muskatnuss und Salz würzen.
  4. Salzwasser erhitzen. Klöße formen, einige Weißbrotwürfel in die Mitte drücken. Im siedenden Wasser bei leicht ge­öffnetem Deckel 20 Minuten ziehen lassen.
  • Lecker zu Rotkohl und Ente (siehe auch Fotobeispiel/ Serviervorschlag)

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 1 kg Kartoffel(n) (roh, mehlig kochend)
  • 160 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 80 g Grieß
  • 30 g Weißbrot (in Würfel geschnitten, in Butter angeröstet)
  • Salz
  • Muskat
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 341
  • Eiweiß 9 g
  • Kohlenhydrate 51 g
  • Fett 11 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten






Rezept des Tages


Sponsored Section