Rezept :Röstkartoffeln aus dem Ofen

Röstkartoffeln sind so ziemlich die leckerste Beilage zu einem Fleischgericht. Röstkartoffeln schmecken feiner als gebratene, sie sind schmackhafter als Salzkartoffeln – doch in der Zubereitung nicht so aufwendig wie Kroketten oder Herzoginkartoffeln. Fertigpommes haben dagegen keine Chance.

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und große Exemplare in kleine Stücke schneiden – damit alle Teile etwa gleich groß sind. Danach zehn Minuten in Salzwasser kochen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Die abgekühlten Kartoffeln mit einer Gabel einritzen – dadurch werden sie knuspriger. Den Boden eines Backblechs mit reichlich Öl bedecken und im Backofen auf 200 Grad erhitzen.
  3. Jetzt geben Sie die Kartoffeln auf das Blech und wälzen Sie in dem Öl. Im Ofen eine gute Stunde rösten, dabei zweimal wenden. Schließlich das überschüssige Öl mit Krepp­papier aufsaugen.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 500 g Kartoffel(n)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 281
  • Eiweiß 5 g
  • Kohlenhydrate 35 g
  • Fett 13 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section