Rezept :Selbstgemachte Semmelknödel

@Shutterstock

Als Beilage zu Pilz- und Wildgerichten sind Semmelknödel unschlagbar. Wenn Sie ge­rösteten Speck in die Masse geben, gibt das ein österreichisches Hüttenschmankerl.

Zubereitung
  1. Brötchen in Wür­fel schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Milch erwärmen, über das Brot gießen, einige Minuten ziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Zwiebeln fein würfeln, in Butter glasig dünsten und über Milch-Brot-Mix geben.
  4. Eier, Salz, Pfeffer, Petersilie dazu, mit beiden Händen zu homogenem Teig verarbeiten. Mit feuchten Händen Knödel formen, in siedendem Salzwasser 15 min garen.
  • Tipps: Gleichmäßige Knödel erhalten Sie, wenn Sie die Masse mit einem Eisportionierer abstechen und die Häufchen hinterher von Hand nachstylen. Portionierer zwischen-durch immer wieder in Kaltwasser tauchen.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 6 mittelgroße(s) Brötchen (altbacken)
  • 150 ml Milch
  • 2 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 3 mittelgroße(s) Ei(er)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1/4 Bund Petersilie (glatte, gehackt)
  • 1 1152 Butter
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 353
  • Eiweiß 17 g
  • Kohlenhydrate 55 g
  • Fett 8 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section