Rezept :Basisrezept: Chili-Öl

Basis-Rezepte

Würz-Öl selber machen: Das ist nicht nur billig, sondern auch herrlich aromatisch. Ein Fläschen hält am richtigen Ort bis zu 8 Monate

Zubereitung

  1. Pfefferschoten waschen, entstielen, aufschlitzen, entfernen und in winzige Würfel schneiden. Auf Küchenkrepp verteilen und an der Luft trocknen lassen - solange, bis sie wirklich nicht mehr feucht sind.
  2. Die Würfel auf Gläser verteilen.
  3. Das Öl erhitzen, bis im Gegenlicht  zarte Rauchschwaden aufsteigen. Über die Schotenwürfel löffeln, damit das Gemüse das Öl langsam aufnimmt und die Gläser nicht platzen. Dann verschließen.
  4. Pfeffer- und Chilischotenöl eignet sich besonders gut zum Dünsten, Kochen, Abschmecken und Nachwürzen.
  • 1 Portion etwa 1 EL (12 Gramm)
 

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 250 g Pfefferschoten (scharf, rot und grün, alternativ: Chilischoten)
  • 500 ml Sonnenblumenöl

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 115
  • Eiweiß 1 g
  • Kohlenhydrate 1 g
  • Fett 13 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section