Rezept :Garnelenpasta

@Shutterstock

In der Küche sind Garnelen extrem flexibel und blitzschnell zubereitet. Wer die Schalentiere bereits geschält und entdarmt kauft, spart darüber hinaus jede Menge Vorbereitungszeit

Zubereitung
  1. Zwiebel, Tomaten (beides gewürfelt) in die Pfanne geben und 1 Minute köcheln lassen.
  2. Weißwein dazugeben und nach 1 Minute Crème fraîche einrühren.
  3. Tag­liatelle kochen. Aptropfen lassen.
  4. Geschälte Garnelen 1 Minute im Topf kochen. Abtropfen lassen.
  5. Pasta und Garnelen mit in die Pfanne geben und umrühren. Mit Salz und Pfeffer anschmecken

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 200 g Tomate(n)
  • 200 ml Weißwein (trocken)
  • 250 ml Crème fraîche
  • 500 g Nudeln, roh (Tagliatelle)
  • 500 g Garnelen (geschält, entdärmt)
  • Salz
  • Pfeffer
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 675
  • Eiweiß 18 g
  • Kohlenhydrate 89 g
  • Fett 23 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section