Rezept :Gebackene Grießknödel auf Cassis-Mark

Eigentlich viel zu schade um es den ausgehungerten Gästen als Fingerfood vorzuwerfen. Stellen Sie sich lieber schon mal ein paar beiseite- nur zur Sicherheit

Zubereitung

  1. 60 Gramm Gries mit Milch, Butter, Zucker, Orangen- und Zitronenschale im Topf unter stetigem Rühren erhitzen. Entsteht am Boden ein weißer Film, ist es fertig.
  2. Restlichen Gries mit Eigelb mischen, unter die heiße Masse heben. Abgedeckt kalt stellen.
  3. Kleine Knödel formen, zweimal in Paniermehl und Ei wenden.
  4. Bei 160 Grad 2 Minuten knusprig backen, etwa in der Friteuse.
  5. Die Johannisbeeren, Zucker und Crème de Cassis aufkochen, pürieren und passieren. Das Cassis-Mark auf einen kleinen Teller geben und den Knödel darauf anrichten.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 100 g Grieß
  • 2 1152 Eigelb
  • 40 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 250 g Johannisbeere(n) (schwarze)
  • 1/2 mittelgroße(s) Orange(n) (Schalenabrieb)
  • 1/2 Zitronenschale (Bio, Schalenabrieb)
  • 250 ml Milch
  • 4 cl Créme de Cassis

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 355
  • Eiweiß 8 g
  • Kohlenhydrate 46 g
  • Fett 15 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section