Rezept :Gefüllte Auberginen

Leicht, lecker und fleischlos: als Beilage oder Hauptgericht - die gefüllte Eierfrucht können Sie nach Lust und Laune befüllen. Zum Beispiel rein vegetarisch - wie dieses Rezept zeigt

Zubereitung

  1. Auberginen der Länge nach halbieren, 12 Minuten bei 180 Grad auf dem Backblech backen.
  2. Zwiebel würfeln. Basilikum klein zupfen. Fruchtfleisch der Auberginen aus der Schale heben, würfeln. Zitronenschale abreiben (nur den Abrieb verwenden) und zusammen mit Zwiebel, Basilikum und Petersilie mischen, kurz in Olivenöl braten.
  3. Ei und Parmesan untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles in die Auberginenhälften füllen. Butter darauf verteilen, bei 220 Grad 15 Minuten backen.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 2 mittelgroße(s) Aubergine(n) (kleine Früchte)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 4 Blätter Basilikum
  • 1/2 mittelgroße(s) Zitrone(n) (unbehandelt)
  • 1 EL Petersilie (frisch, gehackt)
  • 1 EL Parmesan (frisch gerieben)
  • 1 TL Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 468
  • Eiweiß 15 g
  • Kohlenhydrate 23 g
  • Fett 35 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section