Rezept :Gegrillte Forelle in Ahornsirup-Zitrus-Marinade

@Shutterstock

Grillen auf kanadische Art? Kein Problem - mit diesem Forellen-Rezept:

Zubereitung
  1. Zutaten für die Marinade vermischen.
  2. Forellen waschen, trocken tupfen, mit stumpfem Messer von der Schwanzflosse zum Kopf hin schuppen. Danach zwei Stunden im Kühlschrank marinieren.
  3. Fisch salzen, auf ein großes Stück Alufolie (Innenseite eingeölt) legen. Folie zum Päckchen schließen, 12 bis 15 Minuten auf dem Grillrost garen.
  • Tipp: Tiefe Einschnitte auf der Hautseite lassen die Marinade besser in das Fleisch dringen. Der Fisch gart auf diese Weise schneller und gleichmäßiger durch.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 4 mittelgroße(s) Forelle(n) (á 350-400 g )
  • Salz

Für die Marinade:

  • 4 EL Ahornsirup
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 EL Ketchup
  • 1 mittelgroße(s) Orange(n) (ausgepresst)
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (ausgepresst)
  • Weißer Pfeffer
  • Cayennepfeffer
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 106
  • Eiweiß 1 g
  • Kohlenhydrate 18 g
  • Fett 4 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section