Rezept :Hühnchen-Frittata

Eine Frittata wird in Italien entweder als Hauptgericht genossen oder als Schnittchen Zwischendurch oder als Vorspeise gereicht. Es geht schnell (backt sich quasi von alleine) und ist darüber hinaus noch super lecker - und: nach Lust und Laune variierbar!

Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Abgießen, gut abtropfen lassen.
  2. Das Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Hühnchen in mundgerechte Stücke schneiden und bei mittlerer Hitze braten (7 Minuten).
  3. Die restlichen Zutaten zusammen mit den Nudeln in einer großen Schüssel mixen, salzen, pfeffern, in die Pfanne geben und garen (5 Minuten). Gleichzeitig den Ofengrill vor­heizen.
  4. Die Pfanne reinschieben und weiter bräunen (3 Minuten). Nach Belieben mit frischen Kräutern aufpeppen.
  • Achtung! Verwenden Sie für dieses Gericht nur Pfannen mit einem Griff aus ofenfestem Material.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 1 TL Olivenöl
  • 200 g Hähnchenbrust (Filet)
  • 250 g Spaghetti (gebrochen, 3 cm lang)
  • 150 g Spinat
  • 250 g Tomatensauce (Fertigprodukt)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 75 g Käse (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 708
  • Eiweiß 56 g
  • Kohlenhydrate 99 g
  • Fett 25 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section