Rezept :Kaiserschmarrn mit Rosinen

@Shutterstock

Kaiserschmarrn schmeckt am besten nach einer harten Skitour auf dem Gipfel. Aber auch zu Hause lässt sich damit echtes Winterurlaubs-Feeling wecken

Zubereitung
  1. Rosinen 30 Minuten im Rum einweichen.
  2. Eier trennen und in einer Schüssel Eigelb, Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig rühren. Milch hinzugegen und das Mehl während des Rührens nach und nach unter sieben. Rosinen hinzu geben. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.
  3. In einer Pfanne bei mittlerer Stufe Butter zerlassen, den Teig hinzu geben und braten bis die Unterseite leicht gebräunt ist. Wenden und den Teig dabei mit dem Bratenheber in kleine Stücke reißen. Weiter braten, bis die Stücke von allen Seiten gebräunt sind.
  4. Auf dem Teller anrichten und mit Puderzucker bestäuben.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 30 g Rosinen
  • 2 EL Rum
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 30 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 375 ml Milch
  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Butter
  • 1 Prise Puderzucker
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 796
  • Eiweiß 28 g
  • Kohlenhydrate 85 g
  • Fett 36 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section