Rezept :Selbst gemachte Kartoffel-Chips

@Shutterstock

Für alle Couch-Potatoes: selbstgemachte Chips! Die Würzmischung können Sie nach Belieben variieren und zum Beispiel auch nur mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen

Zubereitung

  1. Schälen Sie eine fest kochende Sorte (zum Beispiel Linda) und schneiden Sie die Kartoffeln längs in hauchdünne Scheiben, kleine Knollen am besten mit dem Sparschäler, große mit dem Gemüsehobel.
  2. Um die Stärke abzuwaschen, die Kartoffelscheiben 1 Stunde mit kaltem Wasser bedecken, dann auf trockenes Küchentuch, trockentupfen. Die Chips in heißem Rapsöl bei 160 Grad langsam goldgelb ausbacken, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nie in Fett frittieren! Dabei verdampft Wasser der Kartoffel, die Scheiben schrumpfen und verformen sich.
  3. Mit Salz-Paprika-Mischung würzen.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 6 mittelgroße(s) Kartoffel(n) (große Exemplare)
  • 500 ml Rapsöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Paprikapulver

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 807
  • Eiweiß 2 g
  • Kohlenhydrate 12 g
  • Fett 84 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section