Rezept :Kartoffelpüree-Auflauf

@Shutterstock

Aufgepeppt: Die Mischung aus Ei und Kartoffeln steigert die biologische Wertigkeit der enthaltenen Proteine

Zubereitung

  • Brathähnchen werden häufig entsorgt, nachdem Keulen, Flügel und Filet vertilgt sind. Es ist skandalös, wie viel Fleisch und hochwertige Proteine Ihnen so durch die Lappen gehen! Kratzen Sie alles von den Knochen herunter. Sie werden erstaunt sein, wie viel da zusammenkommt.
  1. Die Zwiebel hacken, die Karotte reiben, beides 5 Minuten in Olivenöl anbraten.
  2. Mit dem Fleisch mischen und in eine Auflaufform füllen.
  3. Kartoffeln garen, mit Ei zerdrücken, über die Hähnchenmischung geben.
  4. Im Ofen backen, bis alles heiß ist, dann mit Oberhitze etwas bräunen.

Zutaten¹ für Portion(en)

    Vom Vortag

    • 1 mittelgroße(s) Brathähnchen

    Die frischen Zutaten

    • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n) (klein)
    • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
    • 1 EL Olivenöl
    • 4 mittelgroße(s) Kartoffel(n) (groß, weichkochend)
    • 1 mittelgroße(s) Ei(er)

    Nährwerte² pro Portion

    • Kalorien (kcal) 822
    • Eiweiß 82 g
    • Kohlenhydrate 27 g
    • Fett 43 g
    • 1

      Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

    • 2

      Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

    • *

      Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


    Rezepte & Zutaten suchen

    Alle Zutaten








    Sponsored Section