Rezept :Kleine Light-Zimtschnecken

@Shutterstock

Die kleinen, kalorienarmen Zimtkringel aus Dinkelmehl sind schnell zubereitet und schmecken nicht nur in der Weihnachtszeit unwiderstehlich lecker

Zubereitung
  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Ca. 2/3 des Zuckers, Vanillezucker, Margarine und Milch mit dem Handmixer vermengen.
  3. Mehl sieben und mit dem Backpulver vermengen. Anschließend schubweise zum Teig geben und verkneten. Am Ende schaffts der Mixer vielleicht kaum noch - dann einfach mit der Hand weiterkneten.
  4. Teigball in zwei oder drei Stücke unterteilen und diese jeweils rechteckig dünn ausrollen (wenn´s mit dem "rechteckig" nicht ganz klappt, auch nicht schlimm). Eiweiß ein wenig schaumig schlagen und mit einem Pinsel auf dem ausgerollten Teig verteilen.
  5. Zimt und restliches Drittel vom Zucker vermischen. Zimt-Zucker Mischung gleichmäßig (und ruhig großzügig) auf dem ausgerollten und mit Eiweiß bestrichenem Teig verteilen.
  6. Teig aufrollen und ca. 0,5-1 cm dicke Scheiben abschneiden. Enden verwerfen.
  7. Zimtschnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 10-15 Minuten backen. Nicht zu dicht nebeneinander legen - so klein sie auch erst wirken, die Kringel gehen im Ofen gut auf und brauchen Platz.
  8. Bei Bedarf am Ende mit ein wenig Puderzucker bestreuen (oder lieber Kalorien sparen und darauf verzichten! Nötig haben´s die Schnecken nicht).

Zutaten¹ für Stück(e)

  • 80 g Margarine (halbfett)
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 100 ml Milch (1.5% Fett)
  • 300 g Mehl (z.B. Dinkelmehl Typ 630)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 mittelgroße(s) Eiweiß
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 64
  • Eiweiß 2 g
  • Kohlenhydrate 10 g
  • Fett 3 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section