Rezept :Knusprige Hähnchenkeule mit Rotkohl-Zuckerschoten-Salat

@Romulo Yanes

Durchs Panieren wird Fleisch schön knusprig, ohne auszutrocknen. Meist besteht die Panade aus Mehl, Ei, Semmelbröseln. Käse, Kokosraspeln, Chips, Puffreis, Saaten & Co. sorgen für neue Aha-Effekte

Zubereitung
  1. Joghurt, Senf, Ahorn­sirup, Tabasco und je ½ TL Salz und Pfeffer in einer Schüssel verquirlen. Die Hälfte davon kommt in den Kühlschrank. Mit dem Rest die Hähnchenkeulen marinieren und in einem Bräter ebenfalls etwa 30 Minuten kühl stellen.
  2. Cornflakes und Kartoffelchips mit einem Mörser zerstoßen oder in einer Plastiktüte mit dem Nudelholz mahlen. Knoblauch- und Paprikapulver sowie je ½ TL Salz und Pfeffer zufügen, alles zusammen auf einem flachen Teller verteilen.
  3. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die marinierten Hähnchenschenkel aus dem Kühlschrank nehmen und in der Panade wenden. Hähnchenschenkel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 35 Minuten backen, bis das Fleisch goldbraun und knusprig ist.
  4. Währenddessen den Rotkohl und die Zuckerschoten in feine Stücke schneiden. Die restliche Marinade aus dem Kühlschrank mit Apfelessig verrühren und alles mit­einander vermengen. Zum Servieren jeweils 2 Hähnchenkeulen mit Krautsalat auf einem Teller anrichten.
 

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 300 g Griechischer Joghurt
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Ahornsirup
  • 1 TL Tabasco
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 mittelgroße(s) Hähnchenschenkel
  • 100 g Cornflakes
  • 100 g Kartoffelchips (gebacken)
  • 1/4 Zehe Knoblauch (Pulver)
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 250 g Rotkohl (frisch!)
  • 250 g Zuckerschote(n)
  • 3 EL Apfelessig
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 901
  • Eiweiß 64 g
  • Kohlenhydrate 45 g
  • Fett 52 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section