Rezept :Krustenbraten

@Shutterstock

Wenn Sie abnehmen wollen, lesen Sie die Men´s Health oder Women´s Health. Wenn nicht, lassen Sie es sich bei einem glasierten Schweinebraten mit uns schmecken.

Zubereitung
  1. Schwarte längs und quer einritzen (Schachbrettmuster). Wichtig: immer durchs ganze Fett schneiden.
  2. Für den Sud: Möhren, Petersilienwurzel, Sellerie, Zwiebel und Lauch klein schneiden, mit Nelken, Lorbeerblatt, schwarzem Peffer, Thymian und Petersilie in der angegebenen Wassermenge in einem Bräter köcheln lassen (20 min). Dann den Braten dazu, wieder köcheln (40 min).
  3. Braten aus dem Sud holen und mit der Schwarte nach oben aufs Rost, Fettpfanne mit Wasser drunter. Bei 160 Grad 2 Stunden braten lassen.
  4. Die Glasur: Honig und den ausgepressten Orangensaft verrühren, Braten damit bepinseln. Zurück in den Ofen (30 min). Dabei immer wieder bepinseln, bis die Kruste braun ist.
  • Das beste Fleisch: Es eignen sich gepökelter oder geräucherter Schinken sowie frischer Schweinebraten und -bauch.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 2 kg Schweinefleisch (aus der Keule, ohne Knochen aber mit Schwarte)

Für den Sud:

  • 80 g Karotte(n)
  • 50 g Petersilienwurzel
  • 80 g Lauch
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 2 Nelke(n)
  • 1 Blatt Lorbeer
  • Schwarzer Pfeffer
  • 3 Zweige Thymian
  • 5 Zweige Petersilie
  • 1/4 Knolle Knollensellerie
  • 5 l Wasser

Für die Glasur:

  • 30 g Honig
  • 1 mittelgroße(s) Orange(n) (ausgepresst)
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 47
  • Eiweiß 2 g
  • Kohlenhydrate 10 g
  • Fett 1 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten






Rezept des Tages


Sponsored Section