Rezept :Muschel-Teriyaki

Dieser leckere Japan-Happen stellt jedes klassische Fingerfood in den Schatten und wird am besten warm serviert. Auch ihr Sixpack wird es Ihnen danken - denn das leicht nussig schmeckende Muschelfleisch ist sehr proteinreich.

Zubereitung

1. Marinade und das ausgelöste Muschelfleisch (auch Nuss genannt) in eine Schüssel geben. Das Fleisch sollte vollständig von der Soße bedeckt sein. Danach das Ganze für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 2. Heizen Sie den Backofen  auf 200 Grad vor. Wickeln Sie dann die Baconstreifen um das Muschelfleisch und befestigen Sie alles mit einem Zahnstocher. 3. Pinseln Sie noch ein wenig Marinade über die Happen und schieben Sie die Snacks auf einem Rost in den Backofen. Nach ungefähr 10 Minuten sollte das Fleisch fest und der Bacon knusprig sein.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 8 mittelgroße(s) Jakobsmuschel(n) (frisch, ausgelöst)
  • 8 Scheiben Schinkenspeck
  • 60 ml Teriyaki-Marinade (Fertigprodukt)

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 82
  • Eiweiß 14 g
  • Kohlenhydrate 2 g
  • Fett 3 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section