Rezept :Polentawürfel-Spieße

Fingerfood der Extraklasse: Statt einfachen Oliven-Spießchen servieren Sie Ihren Gästen bei nächster Gelegenheit doch mal diese Polenta-Schinken-Spieße. Lecker dazu: ein scharfer Tomaten-Dip

Zubereitung

  1. Gemüsefond, Butter und Salz in einen Topf geben und aufkochen. Polenta unter Rühren einrieseln, alles muss ständig sieden. Im Uhrzeigersinn rühren, bis sich der Polentabrei vom Topf löst (etwa 20 Minuten).
  2. Brei auf nassem Brett zu einer 1,5 cm dicken Platte streichen und abkühlen lassen. In 2 cm große Vierecke schneiden.
  3. Parmaschinken in 3-cm- Streifen schneiden.
  4. Sardellenfilets quer halbieren. Danach jedem Würfel ein halbes Sardellenfilet aufsetzen, in Schinken einschlagen.
  5. Würfel mit Rapsöl bei mäßiger Hitze in der Pfanne 3 Minuten braten.
  6. Holz-Spießchen in jeden Würfel stecken, servieren.
 

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 620 ml Gemüsefond
  • 40 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 180 g Polenta (Maisgrieß)
  • 250 g Parmaschinken
  • 20 mittelgroße(s) Sardelle(n) (in Salzlake)
  • 2 EL Rapsöl

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 413
  • Eiweiß 25 g
  • Kohlenhydrate 12 g
  • Fett 31 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section