Rezept :Proteinteig-Pizza mit Oliven und Rucola

@Dan Matthews

Bei dieser besonders eiweißreichen Pizza-Variante wird ein Teil der Kohlenhydrate durch Protein ersetzt wird, indem der Teig mit Putenfleisch gebacken wird. Soße und Belag unterstützen, durch enthaltene Antioxidantien, die Körperabwehr. Die Ballaststoffe schützen vor Herzkrankheiten. Ach und schmecken tut sie natürlich auch

Zubereitung
  1. Die Teigzutaten in einer Schüssel verkneten und in einer beschichteten Pfanne ausrollen. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten von beiden Seiten knusprig bräunen. Vorsichtig umdrehen (auf Teller stürzen), damit der Teig nicht bricht, aufs Backblech gleiten lassen.
  2. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Knoblauch schälen, pressen, mit abgetropfter Paprika und Tomatenpüree mixen. Rucola waschen, trocknen. Paprika in schmale Streifen schneiden, Oliven halbieren, Käse schneiden. Tomatensoße auf dem Teig verteilen, mit Käse, Paprika, Oliven belegen.
  3. Pizza 10 Minuten im Ofen backen, mit Rucola bestreuen und servieren.

Zutaten¹ für

    Für den Teig:

    • 400 g Putenhackfleisch (alternativ: Hähnchenhackfleisch)
    • 1 EL Leinsamen (gemahlen)
    • 130 g Paniermehl (Vollkorn, am besten selbstgemacht)
    • 1/2 TL Backpulver (oder Speisenatron)
    • 1/2 TL Knoblauchsalz
    • 1 Prise Schwarzer Pfeffer

    Für den Belag:

    • 1 Zehe Knoblauch
    • 150 g Paprika (geröstet, aus dem Glas)
    • 200 g Tomate(n) (passiert)
    • 100 g Rucola
    • 1 mittelgroße(s) Paprika (rot, frisch)
    • 60 g schwarze Oliven (ohne Stein)
    • 125 g Mozzarella
    Nährwerte² pro Portion

    • Kalorien (kcal) 557
    • Eiweiß 25 g
    • Kohlenhydrate 53 g
    • Fett 29 g
    • 1

      Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

    • 2

      Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

    • *

      Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


    Rezepte & Zutaten suchen

    Alle Zutaten








    Sponsored Section