Rezept :Quarkcreme mit Pistazien und Orangen

Quarkig, cremig, grandios: diese leckere Nachspeise sollten Sie Ihrer Liebsten öfter kredenzen

Zubereitung

  1. Gelatine in Kaltwasser einweichen.
  2. Eigelbe mit Zucker über einem Wasserbad warm schlagen, die eingeweichte Gelatine darin auflösen, die Masse wieder kalt schlagen.
  3. Den Quark, die Pistazien, das Vanillemark und Zitronenschale unter die Eiermasse rühren und die geschlagene Sahne locker unterheben. Zum Schluss vorsichtig das aufgeschlagene Eiweiß unterrühren und die Masse im Kühlschrank fest werden lassen.
  4. Unterdessen die Orangen schälen, in gleichdicke Scheiben schneiden und mit Cointreau marinieren. Anschließend die Orangenscheiben auf einem Teller verteilen und 2 Nocken der Creme anlegen.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 4 mittelgroße(s) Ei(er) (Eigelb und Eiweiß trennen)
  • 100 g Zucker
  • 500 g Magerquark
  • 4,5 Blatt Gelatine
  • 400 g Sahne
  • 1 Schote Vanilleschote(n) (das Mark herauslösen)
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (nur der Abrieb)
  • 100 g Pistazien (gehackt)
  • 4 mittelgroße(s) Orange(n)
  • 2 cl Cointreau

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 426
  • Eiweiß 23 g
  • Kohlenhydrate 25 g
  • Fett 26 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section