Angelsächsisch

Fettig, fad, Fish'n'Chips: Die britische Küche war bisher für Ihre Fettlastigkeit bekannt. Doch zuerst das koloniale Übersee-Erbe und zuletzt Jamie Oliver haben Gewürze und vor allem frisches Gemüse in die Insel-Töpfe gebracht! Zu den traditionellen Klassikern gehören süße oder herhafte Pies, Fudge, Crumble oder Scones sowie Salate wie der Coleslaw

Fish and Chips

Gesunde “Fish & Chips” mit Mandelmantel

Dieser englische Klassiker schmeckt einfach zu gut, um ihn nicht ab und an mal auf den Speiseplan zu lassen. Heute ...

Indisches Quinoa-Kedgeree

Quinoa-Kedgeree

Sie haben Lust auf etwas Ausgefallenes am Morgen? Kedgeree hat zwar indische Wurzel, ist aber besonders in England beliebt. Diese ...

Apfel-Zimt-Porridge

Apfel-Nuss-Porridge

Sie haben keine Zeit fürs Frühstück? Schluss mit den Ausreden: Diese Apfel-Zimt-Porridge mit Nüssen ist blitzschnell fertig und hält Sie ...

Pancakes mit Blaubeerkompott

Pancakes mit Blaubeerkompott

Mixed Pickles

Mixed Pickles - klingt seltsam, schmeckt grandios. Ob als kleiner Snack zwischendurch oder Partyhäppchen. Ein Glas Mixed Pickles - also ...

Haferflocken mit Erdbeeren

Veganer Haferflocken-Mix mit Früchten und Chia-Samen

Porridge, also Haferflockenbrei, liefert reichlich langkettige Kohlenhydrate – eine ideale Starthilfe für das Krafttraining

Britischer Plumpudding

Britischer Plumpudding

In Großbritannien wird der weihnachtliche Plumpudding traditionell mit Rindernierenfett hergestellt. Doch es geht auch vegetarisch: mit Pflanzenfett.



Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten






Rezept des Tages


Sponsored Section