Rezept :Rindfleisch-Brokkoli-Pfanne

Hiermit specken Sie ab: Denn Brokkoli enthält viele Vitamine, Mineral- und sekundäre Pflanzenstoffe, die krebshemmend wirken. Essig bremst den Blutzuckeranstieg beim Essen – verhindert Heißhunger-Attacken, wenn’s an den Nachtisch geht

Zubereitung

  1. Rindfleisch in Streifen schneiden. Brot, Zwiebel und Karotten in mundgerechte Stücke schneiden, mit 1 EL Olivenöl goldbraun anbraten, Fleisch und Brokkoli kurz vor Schluss dazu.
  2. Restöl, Senf, Essig in einer Schüssel mit etwas Salz und Pfeffer mischen.
  3. Fleisch-Gemüse-Mix in der Dressing-Schüssel schwenken. Auf  den Teller geben, würzen, mit Kresse und Hartkäse garnieren.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 300 g Rindfleisch (z.B. Braten, Steak, Filet o.ä.)
  • 2 TL Parmesan (gerieben, alternativ: Pecorino)
  • 200 g Brokkoli (gegart)
  • 2 mittelgroße(s) Karotte(n)
  • 4 Scheiben Baguette
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Weißweinessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 1 Bund Brunnenkresse (frisch)
  • Salz
  • Pfeffer

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 717
  • Eiweiß 54 g
  • Kohlenhydrate 44 g
  • Fett 36 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section