Rezept :Sarsaparilla-Wurzel-Brause

@Romulo Yanes

Zubereitung

  1. Datteln entkernen und die Vanilleschote längs halbieren. Zusammen mit Pimentkörnern, Nelken, Zimtstange, Fenchelsamen, Pfefferkörnern, Rosinen, Ahornsirup, Melasse und Wasser in einem mittel­großen Topf zum Kochen bringen. Die Hitze redu­zieren und ohne Deckel für 35 Minuten köcheln lassen.
  2. Sarsaparilla-Extrakt dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Die Flüssigkeit sollte am Ende auf rund 350 ml eingekocht sein. Das Ganze so weit abkühlen lassen, dass es weiterverarbeitet werden kann. Die Gewürzbrühe durch ein Haarsieb abseihen. Das Konzentrat in ein verschließbares Glas geben. Im Kühlschrank hält es sich bis zu 2 Wochen.
  3. Vor dem Servieren je 5 EL Konzentrat mit 200 ml gekühltem Mineralwasser mischen und das Ganze gut verrühren.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 3 mittelgroße(s) Datteln
  • 1/2 Schote Vanille
  • 5 Körner Piment
  • 3 1152 Nelke(n)
  • 1 Stange Zimt
  • 1/4 TL Fenchelsamen
  • 1/4 TL Weißer Pfeffer (körner)
  • 3 EL Rosinen
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1 TL Melasse
  • 1 l Wasser
  • 1 EL Sarsaparilla-Extrakt
  • 800 ml Mineralwasser

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 99
  • Eiweiß 1 g
  • Kohlenhydrate 23 g
  • Fett 1 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section