Rezept :Schinkenbraten mit Ahornsirup

@Rob White

Saumäßig gut: mit ihren 3,5 Gramm mehrfach ungesättigten Fettsäuren pro 100 Gramm belegt die Keule den Top-Platz im Schweine-Ranking und besticht darüber hinaus mit einer einmal knusprigen Kruste.

Zubereitung
  1. Platzieren Sie die Schinkenkeule in einem Topf und bedecken Sie das Fleisch mit Wasser. Bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel 2 Stunden köcheln lassen.
  2. Anschließend im Wasser abkühlen. Haut entfernen und Kruste mit einem scharfen Messer kreuz und quer einritzen. Die restlichen Zutaten mit einem Handrührer vermischen und über das Fleisch reiben.
  3. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad erhitzen, bis die Haut karamellisiert ist. Fleisch aus dem Ofen nehmen und 20 Minuten ruhen lassen. Dann Schinkenkeule in ungefähr 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
  • Braten entweder mit Kartoffelsalat oder mit Ofenkartoffeln und Kräuterquark servieren.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 1 kg Schinkenbraten (Keule, entbeint, mit Haut)
  • 300 ml Ahornsirup
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 25 g Chinesisches 5-Gewürze-Pulver
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 497
  • Eiweiß 39 g
  • Kohlenhydrate 37 g
  • Fett 22 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten






Rezept des Tages


Sponsored Section