Rezept :Scholle mit Spinat und Krabben

@SShutterstock

An Karfreitag kommt traditionell Fisch auf den Tisch! Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten und dank der Kombi von Fisch und Gemüse auch noch super gesund

Zubereitung
  1. Spinat putzen, waschen und trocken schleudern. Schalotten und Knoblauch schälen. Schalotten klein würfeln und Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und den Saft der Zitronenhälfte auspressen. Den Ofen auf 100° vorheizen.
  2. Schollenfilets abwaschen und trocken tupfen. Filets mit Salz, Pfeffer und der Hälfte des Zitronensafts würzen. Die Filets in den Semmelbröseln wenden, Butterschmalz in einer breiten Pfanne erhitzen und die Filets auf jeder Seite in ca. 4 Min. knusprig und goldbraun ausbacken. Filets auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Ofen warm halten.
  3. Öl in einem breiten Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin ca. 1 Min. andünsten. Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Den Topf vom Herd nehmen. Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
  4. Krabben abbrausen und trocken tupfen. Butter zerlassen und die Krabben darin schwenken. Anschließend mit übrigem Zitronensaft würzen. Spinat und Schollenfilets auf Tellern anrichten, Krabben und Butter darauf verteilen. Dazu passen Salzkartoffeln.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 500 g Spinat (Babyspinat, jung, zart & frisch)
  • 2 mittelgroße(s) Schalotte(n)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/2 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 8 1152 Scholle (Filets ohne Haut, á 80 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Paniermehl
  • 50 g Butterschmalz
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Msp. Muskat (frisch gerieben)
  • 150 g Krabben (Büsumer Krabben)
  • 100 g Butter
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 470
  • Eiweiß 8 g
  • Kohlenhydrate 18 g
  • Fett 42 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section