Rezept :Pochiertes Ei auf Melonen-Toast

Ein exzellenter Start in den Tag: Proteine aus dem Ei bremsen die Aufnahme kurzkettiger Kohlenhydrate aus der Melone. Damit können Sie einen zu schnellen Anstieg des Blutzucker- und Insulinspiegels umgehen und entkommen so dem ansonsten unvermeidlichen Energie-Crash, der eintritt, sobald der Blutzuckerspiegel wieder sinkt.

Zubereitung

  1. Erst das Ei pochieren: Wasser erhitzen, aber nicht zum Kochen bringen (ungefähr 95 Grad Celsius). Ei in eine Tasse oder Kelle schlagen und von da langsam ins heiße Wasser gleiten lassen. Nach zirka 2 Minuten sollte das Eiweiß fest, das Eigelb in der Mitte aber noch flüssig sein. Tipp: Mit frischen Eiern klappt es entschieden besser, ältere zerfließen.
  2. Jetzt Quark auf das Toast streichen, mit Melone und Ei belegen.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 1 Scheibe Vollkorntoast
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 2 Scheiben Honigmelone
  • 1 EL Magerquark

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 227
  • Eiweiß 14 g
  • Kohlenhydrate 26 g
  • Fett 8 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section