Rezept :Thunfischbrot mit knackigem Beilagensalat

@Jeff Harris

In Thunfisch stecken die Omega-3-Fettsäuren EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure). Sie schützen das Herz, senken den Blutdruck und machen außerdem lange satt. Die ideale Mittagskombi um einem Leistungstief zu entgehen

Zubereitung
  1. Thunfisch zerkleinern, auf das Brot geben und mit Dill bestreuen.
  2. Ar­tischockenherz ab­tropfen lassen und vierteln. Die anderen Salatzutaten waschen und klein schneiden. Alles ver­mischen und mit Olivenöl beträufeln. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
 

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 60 g Thunfisch im eigenen Saft
  • 1 Scheibe Vollkornbrot
  • 1 TL Dill

Für den Salat:

  • 1 mittelgroße(s) Artischockenherzen
  • 80 g Römersalat
  • 100 g Cherrytomate(n)
  • 1 mittelgroße(s) Apfel (klein)
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 362
  • Eiweiß 22 g
  • Kohlenhydrate 45 g
  • Fett 11 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section