Rezept :Zaziki mit griechischem Jogurt

@Sean Laurenz

Selbstgemachtes Zaziki krönt jede Grillparty. Dieses - durch den griechischen Jogurt besonders eiweißreiche Tzaziki - harmoniert besonders gut zu unseren gegrillten Sardinen-Spießen mit Zitrone und Lorbeer. Testen Sie es:

Zubereitung
  1. Gurken waschen, grob raspeln und mit Salz in einer Schüssel vermengen. 15 Minuten ziehen lassen, dann in ein Sieb geben, restliches Wasser rausdrücken. Im sauberen Geschirrhandtuch auspressen, um der Gurke die letzte Flüssigkeit zu entziehen.
  2. Frische Minze und Knoblauch klein hacken, mit Gurke, Öl und Jogurt in eine Schüssel geben und vermengen. Vorm Servieren mindestens eine Stunde lang im Kühlschrank ruhen lassen. Die getrocknete Minze zum Schluss drüberstreuen, eventuell noch ein Schüsschen Öl unterheben.
  • Perfekt dazu: unsere gegrillten Sardinen-Spieße mit Zitrone und Lorbeer (mit im Bild)

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 2 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Bund Minze (frisch)
  • 2 TL Minze (getrocknet)
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 6 EL Olivenöl
  • 350 g Griechischer Joghurt
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 303
  • Eiweiß 5 g
  • Kohlenhydrate 10 g
  • Fett 28 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section