Rezept :Weißweinpenne mit Garnelen

@Levi Brown

Zubereitung

  1. Die Tomaten waschen und in Würfel schneiden, Knoblauch schälen, dann fein hacken und beiseitestellen.
  2. Garnelen waschen und trocken tupfen. Große Exemplare halbieren, den Rest im Ganzen lassen.
  3. Oliven abgießen und halbieren. Basilikum und Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Währenddessen die Penne nach Packungsanweisung im Salzwasser garen.
  4. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Garnelen dazugeben und rund 5 Minuten braten, bis sie glasig-rosa sind. Herausnehmen und auf einem Teller kurz beiseitestellen. Dann den Knoblauch etwa 30 Sekunden lang unter Rühren anbraten, die Tomatenstücke zufügen, kurz mitbraten und mit dem Weißwein ablöschen.
  5. Basilikum und die Hälfte der Petersilie unterheben und die Zitronenschale hineinreiben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen und rund 3 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Zum Schluss die Oliven zufügen und für weitere 3 bis 5 Minuten kochen lassen.
  6. Nudeln abgießen, abtropfen lassen und in die Garnelen-Gemüse-Pfanne geben. Alles gut vermengen, durchschwenken und in 2 Portionen aufteilen. Zum Schluss mit der restlichen Petersilie bestreuen und servieren.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 3 mittelgroße(s) Fleischtomate(n)
  • 3 mittelgroße(s) Tomate(n) (gelb)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 300 g Garnelen (küchenfertig)
  • 16 1152 schwarze Oliven (ohne Stein)
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 200 g Penne Rigate
  • 2 EL Olivenöl
  • 120 ml Weißwein (trocken)
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (Bio)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 506
  • Eiweiß 37 g
  • Kohlenhydrate 40 g
  • Fett 17 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section