Flambieren

Beim Flambieren geht es in der Küche heiß her. Denn hier werden Gerichte mit Alkohol (am besten ab 50 % Vol.) übergossen und angezündet, wobei der Alkohol selbst verbrennt und einen aromatischen Flambiergeschmack hinterlässt. Im Prinzip lässt sich alles flambieren – vom Steak bis hin zum Crèpes.

Flambierte Tex-Mex-Tortillas

Dieses Gericht strotzt nur so vor sekundären Pflanzeninhaltsstoffen. Darüber hinaus liefern die Früchte und das Gemüse jede Menge Kohlenhydrate mit ...

Flambierte Pfannkuchen mit Nüssen und Früchten

Diese Pfannkuchen sind das Geheimnis für einen stress­freien Sonntagmorgen: Die Koh­len­hydrate in den Früchten und den Pfannis regen die Ausschüttung ...

Flambierte Schwertfischsteaks mit Zuckerschoten

Der Schwertfisch hat nicht nur einen coolen Namen. Ein ein­ziges Filet liefert etwa 900 mg Ome­ga-3-Fettsäuren, an die man sonst ...

Flambierte Rindfleisch-Nudel-Pfanne

Dieses Gericht lässt Ihre Muskeln wachsen und nicht Ihren Bauch – immer vorausgesetzt, Sie trainieren regelmäßig. Das Fleisch liefert wieder ...

Flambiertes Huhn mit Cashewnüssen

Dummes Huhn? Wenn schon! Die Gummiadler liefern hochwertiges Protein in magerer Verpackung. Der Clou dieses Menüs sind aber die Cashew­nüsse. ...

Flambierte Lamm-Spieße

Schafe bewirken Wunder für Ihr Sexleben. Halt, es geht hier nicht um Sauereien, wir rühmen nur das hochwertige Protein des ...

Britischer Plumpudding

Britischer Plumpudding

In Großbritannien wird der weihnachtliche Plumpudding traditionell mit Rindernierenfett hergestellt. Doch es geht auch vegetarisch: mit Pflanzenfett.



Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section